Der Teig von diesem Rezept reicht für ungefähr 45 Waffelkekse, die sich in einer Keksdose gut halten.
7

Waffelkekse selber backen

10×147×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Mmh, die sind einfach lecker und schmecken auch im Sommer zu Vanilleeis. Das Rezept geht schnell und Kinder helfen gerne mit.

Das Rezept ist ähnlich wie ein Waffelteig nur ohne Milch und mit weniger Eiern. Die fehlenden Zutaten sorgen dafür, dass anstelle von weichen Waffeln knusprige Kekse entstehen.

Zutaten

  • 80-100 g Zucker (nach Geschmack)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • Schale einer halben Biozitrone
  • 125 g Butter
  • 250 g Weizenmehl
  • Puderzucker

Zubereitung

Für den Waffelteig werden 80 g Zucker, Vanillezucker und ein Ei in einer Rührschüssel mit dem Mixer schaumig gerührt. Ich verwende nur 80 g Zucker. Das reicht völlig aus, besonders wenn zum Schluss Puderzucker über die Kekse gestreut wird. Wer es süßer mag nimmt entsprechend mehr Zucker.

Dann kommen 125 g Butter oder Margarine dazu. Ist das Ganze gut verrührt, werden erst die abgeriebene Zitronenschale und dann nach und nach das Mehl hinzugefügt.

Zum Schluss mit der Hand den Teig kneten und in zwei gleich große Teigrollen formen. Die werden in Frischhaltefolie verpackt und kommen für ca. 15 bis 30 Minuten in den .

Wer gleich backen möchten, kann auch sofort loslegen. Der Teig könnte zum Bearbeiten dann nur etwas klebrig sein.

Das Waffeleisen erhitzen, von den Teigrollen mit einer Gabel zwei Zentimeter lange Stücke abstechen, noch einmal teilen und daraus zwei Kugeln formen. Fünf Kugeln auf das Waffeleisen legen und die Kekse goldgelb backen.

Wer mag, kann die fertigen Kekse noch mit Puderzucker bestäuben. Der Teig reicht für ungefähr 45 Waffelkekse, die sich in einer Keksdose gut halten.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

26 Kommentare

4
#1
21.8.19, 18:28
Das ist ja eine geniale Idee. Die werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Danke für das tolle Rezept.
#2
21.8.19, 20:31
Ich schließe mich an! Hört sich richtig gut an! 👍
#3
21.8.19, 21:48
Mir gefällt, dass man den Backofen nicht braucht. Gute Idee für den Sommer. Tolle Fotos!
3
#4
22.8.19, 16:24
Ich bin gerade fertig mit dem backen und muss gleich meine Begeisterung für dieses tolle Rezept loswerden. Es ist genial einfach und schmeckt👏👏👏
Und das lustige ist, heute vormittag habe ich mir ein neues Waffeleisen gekauft und konnte es nun auch sofort ausprobieren.
Jetzt muss ich die Kekse aber erst mal verstecken, mein Mann steht total darauf.
Herzlichen Dank nochmal für's Teilen😊
#5
22.8.19, 20:51
geil ... wir haben in der neuen Wohnung noch keinen Backofen und ich kriege bald einen Anfall, wenn ich nicht bald was backen kann ... Waffeleisen kann ich mir auf der Arbeit ausborgen 
#6
22.8.19, 21:46
probiere ich gerne bei Gelegenheit , tolles Rezept 🤗
#7
26.8.19, 00:46
Das Rezept hört sich sehr gut an , werde es die Tage nachbacken .
Das mit den Rollen kenne ich von Weihnachtsplätzchen , die in die Gerda kommen .oder für Heidesand . Denke , man kann die Rollen ohne Frischhaltefolie einfach auf einem Frühstücksbrettchen auch so in den Kühlschrank legen . Die Butter muss ja nur wieder fest werden .
Hat man natürlich stark riechende Lebensmittel im Kühlschrank , muss man die Rollen einpacken .
Danke schön für dieses ungewöhnliche Rezept , kenne es noch nicht .
LG
#8
26.8.19, 10:03
Die Kekse sehen toll aus!
#9
28.8.19, 22:32
Ohh,welch tolles Rezept, das wird auf jeden Fall ausprobiert. Danke für die leckeren Kekse 😊👍
#10
31.8.19, 09:15
Wir haben gestern diese Kekse ausprobiert. Ich kann nur sagen, oberlecker und leider waren sie viel zu schnell weg.🙄 Heute mache ich nochmal welche. 
Ganz tolles Rezept!!
#11
31.8.19, 21:05
Eine tolle Idee, ich bin schon jetzt restlos begeistert. Ganz lieben Dank für das tolle Rezept.
Heute habe ich einen Käsekuchen gebacken, aber spätestens Montag sind die Waffelkekse dran. 👍😊🍪🍪🍪
#12
3.9.19, 21:42
Ich hab sie für eine Schulklasse gebacken. Sind sehr gut angekommen. 😊
#13
8.9.19, 08:51
Nachtrag:  ich war im Cafe und wollte mir in der Backstube ein Waffeleisen ausborgen ... auf die (zugegeben dämliche) Frage ob ich Waffeln backen möchte habe ich "Nein, Kekse" geantwortet, daraufhin haben sich meine ehemaligen Kolleg*innen sehr interessiert diesen Beitrag angeschaut ... das hat übrigens erstaunlich gut funktioniert mit dem Waffeleisen aber so richtig "keksig" wurde mein Gebäck nicht ... war aber trotzdem lecker 
1
#14
14.9.19, 10:22
Gestern habe ich das Rezept auch ausprobiert. Meine Waffeln wurden sehr „keksig“, genau so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Man muss nur aufpassen, dass man das Waffeleisen nicht zu heiß einstellt. Die ersten sind etwas dunkel geworden, aber für die kleinen Dinger reicht eine Stufe niedriger  als normal. Sehr lecker. Ich denke, das wird wiederholt, vielleicht mit ein paar Abwandlungen, vielleicht auch mal eine herzhafte Variante. Ich fand es vor allem sehr erholsam, einfach am Küchentisch zu sitzen, Kugeln zu drehen und die kleinen Kekse im Waffeleisen zu backen. 
#15
14.9.19, 12:12
@Mafalda:

das hatten wir aber nicht abgesprochen, ich hatte nähmlich gestern auch gebacken und gleich mal das neue Waffeleisen ausprobiert.😂 ging leicht zu machen und wird wiederholt👍 schwarz wurde bei mir nix, du hast bestimmt noch bei FM gelesen.....
#16
14.9.19, 12:25
Raclette war gestern ... jetzt backen wir in geselliger Runde jeder seinen persönlichen Waffelkeks :o) 
1
#17
14.9.19, 14:30
Dann bin ich die vierte im Bunde. Ich habe auch gestern gebacken. Die stehen heute bei mir mit auf dem Geburtstagskaffeetisch. Ich bin sehr begeistert davon. Die werde ich öfter backen. 
#18
14.9.19, 14:35
@Orgafrau:
alles Gute zum Geburtstag !
#19
14.9.19, 14:38
@Orgafrau: herzlichen Glückwunsch!🍾🎉🎈 
#20
14.9.19, 14:38
Auch von mir herzlichen Glückwunsch Orgafrau. Gesundheit und ein schönes neues Lebensjahr.
🌹🎂🌹🎂🌹🎂🌹🎂🌹🎂
#21
14.9.19, 14:47
@Orgafrau: ❤lichen Glückwunsch zum Geburtstag und alles gute 🥂🍾🎂☕🌹
#22
14.9.19, 14:50
Ich danke euch allen für die lieben Glückwünsche. 
1
#23
14.9.19, 18:58
@Villö: also ich bin fest davon überzeugt, dass ich dran war mit Waffelkeksen 😉. Das hatte ich auch schon gestern geschrieben, aber das System hat mal wieder meinen Kommentar verschluckt.  Das Rezept hat nur einen Nachteil: es ergibt zu wenig Kekse. Sie sind schon alle aufgegessen🙄
1
#24
14.9.19, 19:02
@Mafalda: Ich habe gleich die doppelte Menge gemacht, da ich mitgedacht habe. 
#25
14.9.19, 19:11
@Orgafrau:  du bist eben eine ganz Schlaue😉. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag 🎈🎂🎊 
1
#26
14.9.19, 19:16
@Mafalda: Manchmal wohl. 😊 Dankeschön 😘

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter