Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Schnell ist es passiert: Auf einen Banner am Handy geklickt und schon hat man ein Abo abgeschlossen. Wie kann man sich schützen?

Vorsicht Abofalle: Drittanbietersperre einrichten

13×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe meinen Handyvertrag über A*di. Vor zwei Jahren habe ich aus Versehen auf einen Banner geklickt, der unten beim Smartphone ablief. Das ging ganz schnell und schon hatte ich ein Abo abgeschlossen über 4.95 € wöchentlich. Ich habe gleich bemerkt, was mir passiert ist, aber nur, weil etwa 2 Sekunden lang das Abonnement eingeblendet worden ist.

Google Suche hat mir weitergeholfen und ich habe bei meinem Mobilfunkanbieter eine Drittanbietersperre eingerichtet. Das wurde telefonisch erledigt. Aldi hat mir die 4,95€, die schon kurz darauf abgebucht worden sind, aus Kulanz zurückgebucht. Wer sich eine Drittanbietersperre einrichten lässt, kann allerdings auch nicht übers Handy bezahlen z. B. Fahrkarten.

Einem Bekannten von mir ist es auch so ergangen wie mir. Er hat aber keine Prepaid Karte, sondern die Gebühren werden monatlich vom Konto abgebucht. Er hat seine Handyrechnungen nicht so genau kontrolliert, und da war der Schaden groß. Da kamen mehrere 100 € zusammen.

Die Drittanbietersperre muss jeder bei seinem Anbieter kostenlos einrichten können. Das ist gesetzlich seit etwa 3 Jahren möglich.
Vorher konnte man das auch schon tun, aber gegen Gebühr.

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

12 Kommentare


1
#1
24.7.18, 22:09
Danke für diesen tollen Tipp. Ich werde gleich morgen zum T-Com Shop gehen und die Sperre einrichten. Noch ist es bei mir zwar nicht dazu gekommen aber ich sorge lieber vor.
#2
25.7.18, 16:12
Ich habe mal wieder keine Ahnung, wovon hier die Rede ist.
Was ist ein Drittanbieter? Und wie merke ich, wenn so einer sich bei mir bzw. meinem Handy eingeschlichen hat?
1
#3
25.7.18, 16:32
An der Telefonrechnung merkt man es, wenn Posten vorhanden sind, die man nicht abgeschlossen hat.
Ich hatte damals unbeabsichtigt ein Abo "erhalten", welches es war weiß ich nicht.
Der Betrüger saß in der Dominikanischen Republik.
Ich weiß noch, dass über dem Home Button ein Banner war wo ich gefragt wurde, ob ich die Leistung meines Handys beschleunigen will.
Kurz darauf geklickt und schon war ich
5€ los.
1
#4
25.7.18, 16:34
@Maeusel: Ich habe mal für dich den Gockel befragt. 
https://www.morgenpost.de/ratgeber/verbraucherschutz/article207965349/Verbraucher-Was-genau-sind-Drittanbieter.html

Im Tipp wird aber nicht erwähnt dass man diese Sperre nicht über einen Shop machen kann. Man muss die Hotline des Mobilfunkanbieters anrufen. Das habe ich heute getan.
#5
25.7.18, 19:23
Ich muss mich korrigieren. Ich habe jetzt erst gelesen dass das telefonisch erledigt wurde.😉
1
#6
25.7.18, 20:50
@Orgafrau: Vielen Dank für Deine Mühe und die Information!
Ich kann zwar nicht verstehen, wie solche Betrügereien möglich sind. Aber wie man sieht, gibt es sowas wohl oft.
Ich werde meinen Handyanbieter auch antufen.
Nochmal danke!
#7
25.7.18, 20:57
@Maeusel: Nichts zu danken, gern geschehen.😀
1
#8
26.7.18, 18:48
ich konnte die Drittanbietersperre gleich bei Vertragsabschluss einrichten
#9
26.7.18, 18:52
@Agnetha: Da hast du Glück gehabt. Bei mir wurde damals nichts von dieser Möglichkeit erwähnt.
#10
29.7.18, 10:26
Das ist bei meinem Sohn auch geschehen (watschtv.)Man kann bei einigen Anbieter auch selber blockieren, bei uns die Telekom. Als ich im Shop nachgefragt habe, wurde mir gesagt, ich müsse noch schriftlich kündigen,da die Firma weiterhin das Geld abbuchen würde. Die Firma hat ein paar Tage später eine SMS geschickt in der steht, das erfolgreich zum 11.07.18 gekündigt wurde.
#11
29.7.18, 13:34
Geht bei Pennymobil auch problemlos. Kundenservice anrufen, Drittanbietersperre einrichten lassen, fertig. 
#12
29.7.18, 17:00
@Strop9: Von schriftlich kündigen war in unserem Telekom Shop nie die Rede. Sie sagten mir dass ich die Hotline anrufen müsse, was auch problemlos funktioniert hat.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?