Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Es gibt viele Möglichkeiten aromatische Tomaten aus dem Garten zu verarbeiten. Hier ein einfaches Rezept, das begeistert.

Tomatenpfanne mit Schinkenwürfeln

30×
Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Wir haben gerade sehr viele Tomaten im Garten - herrlich aromatisch! Angesichts dieser Schwemme hatte mein Mann heute Morgen eine sehr schöne Rezeptidee, nämlich eine Tomatenpfanne mit Schinkenwürfeln. Die gab es gleich heute zum Mittagessen. Wir waren beide begeistert von diesem neuen Rezept. Hier ist es:

Zutaten

  • 1 kleine Schüssel kleine Tomaten (ich habe 35 Stück genommen)
  • 2 EL Olivenöl
  • eine Packung Schinkenwürfel
  • 1 Becher Crème fraîche

Zubereitung

Als erstes habe ich die Schinkenwürfel im Öl angebraten.

Dann habe ich die Tomaten in Scheiben geschnitten und mitgeschmort.

Zum Schluss habe ich die Crème fraîche dazugerührt, und fertig!

Dazu gab es Reis.

Wenn wir noch längere Zeit so viele Tomaten ernten können, gibt es dieses Gericht bestimmt in diesem Sommer noch mehrere Male.

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

48 Kommentare


2
#1 SchnickschnackS
7.8.18, 18:32
Einfach und gut, danke @Maeusel.👍
4
#2
7.8.18, 19:17
Mag schmecken aber appetitlich sieht das Foto nicht aus.
3
#3
7.8.18, 19:34
Mit ein paar zu Tomaten passenden, frischgrünen Kräutern (Basilikum, Oregano z.B.) könnte das Gericht geschmacklich wie optisch  noch gewinnen! Obwohl ich nicht finde, dass man von unappetitlichem Aussehen sprechen kann, was auf dem Foto abgebildet ist!
1
#4
7.8.18, 19:57
Maeusel, ein tomatiger Gruß von der Ostsee an die Nordsee. Bei der Beschreibung deines Rezeptes hatte ich schon eine Pfütze auf der Zunge. Ich könnte baden in Tomaten. Leider schmecken die gekauften nicht so aromatisch. Ich beneide dich um deinen Garten, aber man kann nun mal nicht alles haben.
1
#5
7.8.18, 20:12
Vielen Dank für das tolle Rezept. Das werde ich in den nächsten Tagen machen.
#6
7.8.18, 20:59
ich habe ebenfalls eine beachtliche Tomatenernte ... und das auf dem Balkon ... sobald die Temperatur in meiner Küche es zulässt mache ich zuerst die Tomatentarte aus dem "Ofengemüse-Thread"
#7
7.8.18, 21:01
@Agnetha: Danke für den Hinweis. Ich werde dann gleich mal in den Thread reinschauen.
#8
8.8.18, 09:23
@ehw.elisabethE: Hey, da muss ich Dir leider recht geben, das war mein erster Gedanke. Geschmack kann man ja nicht rüberbringen. Drum bitte nicht böse sein Maeusel.
2
#9
8.8.18, 13:47
Mit den Fotos ist es ja so eine Sache. Sie treffen nicht immer genau das, was man eigentlich zeigen möchte.
In Wirklichkeit sah das Gericht sehr "appetitlich" aus. Was allerdings an meinem Foto "unappetitlich" sein soll, sehe ich nicht. Aber egal, das ist ja Geschmacksache. Probiert einfach mal, wie es schmeckt!
Wir hatten dieses Gericht inzwischen schon ein zweites Mal und waren wieder begeistert davon.
2
#10
8.8.18, 20:05
Zwar habe ich nur gekaufte Tomaten 🍅 aber lecker wird es allemal sein. 
1
#11
8.8.18, 20:23
@Ingrid 771: Man kann auch bei gekauften Tomaten Glück haben, nicht alle schmecken fade. Und wenn man die aus dem eigenen Garten und die gekauften nicht direkt miteinander vergleicht, merkt man den Unterschied sowieso nicht so.
Ich wünsche Dir gutes Gelingen (ist ja nicht schwer) und guten Appetit!
2
#12
8.8.18, 20:47
schmeckt sicher auch super zu Pasta, z.B. Bandnudeln
#13
8.8.18, 20:53
@Gerdi: Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag!
#14
8.8.18, 20:54
@Agnetha: Ja, das kann ich mir auch gut vorstellen.
#15
8.8.18, 20:55
@Maeusel: Danke, ja auch die gekauften schmecken zur Zeit wirklich gut. 
Ich mag die kleinen Kirsch- oder Cherrytomaten besonders gerne, der Geschmack ist etwas intensiver.  Es können auch schöne Strauchtomaten sein, es gibt überall eine tolle Auswahl.
Gemüse und Obst liebe ich sehr, man muss nur genau hinsehen..🐝🍅
#16
9.8.18, 06:49
@Maeusel: Danke für deine Geburtstagswünsche. -  Am heißesten Tag des Sommers. Gruß Gerdi...
2
#17
10.8.18, 21:39
@Ingrid 771: 
Ich habe einige Tomatenpflanzen und ernte auch reichlich Kirschtomaten, aber wenn ich die Arbeit und das tägliche Gießen umrechne, liegt der Kilopreis schon im "Apothekerbereich".
Natürlich weiß ich bei meinen Tomaten, was auf den Teller kommt, aber ich bin da als Discounterkunde gar nicht so wählerisch. Die meisten Tomaten sind geschmacklos, wenn ich aber eine Sorte gefunden habe, die aromatisch ist, greife ich fleißig zu und verarbeite sie in den nächsten Wochen. Ansonsten sind zum Kochen Dosentomaten meine Favoriten: Sie sind viel aromatischer und intensiver.
#18
10.8.18, 21:41
@Gerdi: 
Jetzt wo ich es gelesen habe, gratuliere ich auch nachträglich aber nicht minder herzlich zu Deinem Geburtstag. Hab ein fröhliches neues Lebensjahr und jeden Tag mindestens einen Grund zum Lächeln! Alles Liebe !
#19
10.8.18, 22:23
@xldeluxe_reloaded: Toll, dass du eigene frische Tomaten verschnabulieren kannst.
Klar darf man garnicht erst anfangen die Arbeit und das Wasser hochzurechnen.. wenn sie dann verzehrt werden, ist das doch nicht mehr wichtig. Du siehst es Grünen und gedeihen, das ist doch ein ganz besonderes Gefühl, da kann man stolz drauf sein 🍅
1
#20
10.8.18, 22:26
@Ingrid 771: 
Mich macht das nicht stolz, im Gegenteil: Ich empfinde dieses ewige Gießen und Abknipsen der Triebe einfach nur als Arbeit und Belastung: Urlaub? Wer gießt? Wer kümmert sich? Ich sehe Unkraut Grünen und Gedeihen und werde nervös, wenn ich unsere Gartenhilfe dann nicht erreiche 😂
#21
10.8.18, 22:31
@xldeluxe_reloaded: Ach ja, gegen Dosentomaten haben sogar Sterneköche nichts einzuwenden, da sie ja vollreif verarbeitet werden mit dem ganzen Geschmack.
Ich koche manchmal mit frischen Tomaten und Dosentomaten gemischt,  benutze auch etwas dreifach konzentriertes Tomatenmark, das gibt eine tolle Sauce zu verschiedenen Gerichten..
1
#22
10.8.18, 22:38
@Ingrid 771: 
Ich glaube mittlerweile fast, dass Dosentomaten und Tomatenmark wesentlich mehr Geschmack und Würze geben als frische Tomaten.
#23
10.8.18, 22:39
@xldeluxe_reloaded: Schade, ich sehe es halt anders. 
Leider habe ich keinen eigenen Garten..sonst hätte ich auch Tomaten, Gurken, Kohlrabi und noch viel mehr.🍅
2
#24
10.8.18, 22:43
@Ingrid 771: 
Ja, sagt fast jeder, der keinen Garten hat.........mir ist es neben anderen Aufgaben zu viel Arbeit, mich auch noch um Gemüse zu kümmern. Mir schmeckt auch das Gemüse aus Supermärkten und Discountern.
#25
10.8.18, 22:43
Das kann schon sein..aber nichts geht mir über ein Brot mit frischen Tomaten und Zwiebeln 🍅😋🍅
2
#26
10.8.18, 22:44
@Ingrid 771: 
Na gut, ich habe andere Ansprüche 😅
#27
10.8.18, 22:44
@xldeluxe_reloaded: Auch das kann sein, aber ich hätte Freude daran.
#28
10.8.18, 22:51
@Ingrid 771: 
Würdest Du es körperlich schaffen?
#29
10.8.18, 22:56
Bei mir ist es so: Ich habe zwar einen Garten, aber keinen Gemüsegarten. Meine 3 Tomatenpflanzen stehen in Kübeln auf der Terrasse. Die habe ich dieses Jahr das erste mal gepflanzt. Da habe ich viel Freude dran da die Ernte bis jetzt schon sehr üppig war und es sind noch einige dran. Andere Gemüsesorten habe ich leider nicht.. Wenn ich mir aber andere Gemüsepflanzen zulegen sollte dann vielleicht 1 oder 2 in Kübeln oder in einem Hochbeet. Man muss es ja nicht gleich übertreiben.
1
#30
10.8.18, 23:07
@xldeluxe_reloaded: Nein, nicht mehr..aber man darf es sich ja mal wünschen.😇
#31
11.8.18, 07:50
@xldeluxe_reloaded: Danke für deine guten Wünsche. Gruß von Gerdi...
1
#32
11.8.18, 10:26
@Ingrid 771 und xldeluxe: Ich alleine könnte unseren großen Garten auch nicht bewirtschaften, dazu habe ich noch zu viele andere Interessen. Aber mein Mann und ich teilen uns die Arbeit, er kümmert sich um die Gemüsebeete und den Rasen, ich mich um die Blumenbeete.
Natürlich macht so ein Garten Arbeit, aber auch viel Freude. Wenn man sieht, wie sich aus Samen oder Setzlingen große Pflanzen entwickeln und sich Früchte bilden, dann ist das doch ein Grund, stolz zu sein. Denn ohne den eigenen Einsatz würde nichts so gut gedeihen.
Wenn wir Gemüse aus dem Garten essen - und das ist im Augenblick sehr viel: Tomaten, Salat, Zucchini, Bohnen -, dann bedanke ich mich meistens bei meinem Mann dafür, daß er es "erzeugt" hat. Denn das ständige Gießen, besonders in diesem Jahr, bedeutet schon Arbeit. Aber als ich ihn neulich mal fragte, ob er es bedauert, so viel mit dem Garten zu tun zu haben, sagte er ganz bestimmt: "Nein! Das brauche ich."
Ich sehe es wie Du, Ingrid: Die Tomaten aus dem eigenen Garten schmecken einfach aromatischer! Ich habe neulich, als ich noch ein paar gekaufte liegen hatte, eine gekaufte und eine eigene direkt nacheinander gegessen: Der Unterschied war sehr deutlich!
Trotzdem müssen nun nicht alle traurig sein, die keine Tomaten im eigenen Garten oder auf dem Balkon ziehen können. Wie ich schon weiter oben sagte: Auch die gekauften können sehr gut schmecken, man darf sie nur nicht direkt mit den eigenen vergleichen.
1
#33
11.8.18, 14:32
@Orgafrau: Ein Hochbeet ist auch eine feine Sache..👍🏼
1
#34
11.8.18, 14:45
@Maeusel: Super Arbeitseinteilung, schön dass ihr beide Freude am und im Garten habt 👍🏼
Ein bisschen beneide ich dich um all die leckeren, gesunden Früchte und Obst aus eigenem Garten, aber ich wünsche dir gerne weiterhin gutes Wachsen und Gedeihen und vor allem viel Freude..🍎🥒🌶🥕🌽
1
#35
11.8.18, 15:00
@Ingrid 771: Vielen Dank! Ja, wir sind schon zu beneiden, das ist uns aber auch bewußt.
Und wir genießen unser Leben.
#36
11.8.18, 15:42
@Agnetha#6: Welches Rezept meinst Du?
Ich bekomme demnächst Kaffeebesuch, und da könnte eine Tomatentarte bestimmt ein angenehm leichtes Abendessen zum Abschluß sein.
2
#37
11.8.18, 15:50
@Maeusel: Ich bin zwar nicht Agnetha aber vielleicht kann ich auch helfen. Sie meint bestimmt dieses: (von Wecker)

Tomatentarte:
Teig:
220 g Mehl, 125 g Butter, 1 Ei, ca. 1/2 Teelöffel Salz und 2 Esslöffel kaltes Wasser. Daraus schnell einen Teig kneten und in eine Tarte-Form drücken (oder in eine normale runde Kuchenform).

Belag:
Ziegenkäse (1 Rolle Ziegenfrischkäse oder Taler, ca. 250 g), 4 große Tomaten, 3 Esslöffel Senf, gemischte frische gehackte Kräuter nach eigenem Gusto (Basilkum, Oregano, Thymian...), Öl, Honig, Salz, Pfeffer, etwas Cayenne-Pfeffer.

Senf auf dem Teigboden verteilen, Tomaten in Scheiben oben drauf, Öl und Kräuter darauf verteilen. Ziegenkäse in Scheiben schneiden (oder die Taler nehmen), Käse zwischen und auf die Tomaten geben, Honig oben drauf und mit Salz und Pfeffer würzen. Ofen (%) vorheizen, Ober-/Unterhitze ca. 220 Grad, ca. 30 - 35 Minuten backen.
#38
11.8.18, 16:11
@Orgafrau: Vielen Dank, das ist ja lieb von Dir!
Es hätte auch genügt, mir zu schreiben, wo ich das Rezept finde. Aber so ist es für mich ja noch einfacher.
Das Rezept hört sich gut an, prima!
#39
11.8.18, 16:19
genau DAS Rezept meinte ich ... die gibt es heute Abend auch bei uns !
#40
11.8.18, 16:24
@Maeusel: Nichts zu danken, gern geschehen. Für mich war es einfacher das Rezept nach hierhin zu kopieren, denn ich wusste auch nicht genau an welcher Stelle es steht. Ich musste auch nachschauen.
#41
15.8.18, 20:29
Das war so lecker, dass ich meine Portion für morgen heute abend zum Abendbrot verdrückt habe. Eine sehr gute Idee von Deinem Mann, Mäusel. 
#42
26.8.18, 10:12
Hallo, das Rezept klingt lecker und kann auch von Kochanfängern bewältigt werden. Allerdings habe ich eine Allergie gegen Tomaten und würde stattdessen leckere rote Paprika verwenden. Es geht eigentlich mit jedem Gemüse, der Kreativität sind ja bekanntlich keine Grenzen gesetzt.
#43
26.8.18, 20:06
@xldeluxe_reloaded: Ganz einfach : must doch keine pflanzen , mir sind die eigenen sehr lieb und mach gern dieses bisschen Arbeit !! Natur pur !
#44
26.8.18, 20:14
@joelmacnash: 
Das verstehe ich jetzt leider nicht. Ich hatte geschrieben, dass ich allergisch gegen  Tomaten bin.
Es geht um TOMATEN, nicht um Pflanzen!!!
#45
26.8.18, 20:26
siridama: wenn Du den Beitrag #43 meinst, der war gar nicht für dich gemeint, damit wurde xldeluxe_reloaded angesprochen, wie man an dem @davor erkennt ;-)

Erst genau lesen, dann beschweren - hilft ungemein, um Knatsch vorzubeugen :-D
1
#46
26.8.18, 20:28
Ich würde die Creme fraiche weglassen. Das Gericht wird nur unnötig fett. Wenn ihr natürlich Schwerarbeiter seid, dann nur zu.
1
#47
26.8.18, 20:52
Super einfach und schnell!!! Heute direkt ausprobiert!! 👍😊
#48
26.8.18, 20:53
@Barbdoc: Es wird durch die Creme fraiche aber sähmiger. Es gibt auch leichten Creme fraiche mit weniger Fettanteil.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?