Leicht und schnell ist dieses Gericht zubereitet und passt sowohl in einen Low Carb- als auch in einen Trennkost Ernährungsplan.

Tomaten-Feta-Gratin

39×
Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Rezept für ein Tomaten-Feta-Gratin: Dieses Gericht ist leicht und schnell zuzubereiten, passt sowohl in einen Low Carb- als auch in einen Trennkost Ernährungsplan und ist zudem fettarm, wenn man Feta-light nimmt.

Sollte unangekündigter Besuch kommen, ist es ideal, auch zum draußen genießen oder um es auf dem , in einer Aluschale zuzubereiten. Ich habe es gestern als leichtes Mittagessen gegessen. Allerdings nur für mich alleine. Dann einfach die Menge halbieren oder verdoppeln, etc. je nach Anzahl der Personen.

Zutaten

Für 2 Personen

  • 180 g Feta / Schafskäse
  • 400 bis 500 g reife Tomaten
  • 2 TL Olivenöl
  • 1 bis 2 TL Zitronensaft
  • 1/2 TL getr. Thymian
  • 1/2 bis 1 gepresste Knobizehe oder Knoblauchpulver
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Tomaten und Feta in, nicht zu dünne Scheiben schneiden und dachziegelartig, wie bei Kartoffelgratin, in eine Auflaufform schichten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Thymian, Knobi, Zitronensaft und Olivenöl in einem Schälchen verrühren und über die Tomaten-Feta-Scheiben geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen. Wir essen dazu Baguette, Fladenbrot, Körnerbrötchen oder ein kräftiges Graubrot. Guten Appetit! :)

Tipp

Neben Thymian, der sehr kräftig im Geschmack ist, kann natürlich auch z. B. Basilikum oder beides genommen werden. Halt das, was man dazu an Kräutern am liebsten mag. Zucchini schmecken auch gut, mit den Tomaten zusammen oder als deren Ersatz, sowie rote Paprika, die dementsprechend dünner geschnitten werden sollten, da sie längere Garzeiten haben. Oliven oder Pilze könnte ich mir auch vorstellen, sind aber nicht jedermanns Sache. Auch hier gilt: Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. ;)

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

27 Kommentare


1
#1
3.8.18, 01:06
Das hört sich sehr gut an. Wieder eine sehr gute Verwendung für meine Tomaten. Danke.
#2 SchnickschnackS
3.8.18, 06:38
@Orgafrau: Gerne :)
1
#3
3.8.18, 10:06
leckeres ,einfaches Rezept 👍👍
#4 SchnickschnackS
3.8.18, 10:23
@Krimifan: Danke :)
1
#5
3.8.18, 14:44
Das ist  auch so ein Rezept, das gut in diese heiße Zeit paßt.
Danke!
#6 SchnickschnackS
3.8.18, 15:12
@Maeusel: Sehr gerne! :)
2
#7
3.8.18, 19:15
👍 gerade gekocht und verspeist , LECKER!👏
1
#8 SchnickschnackS
3.8.18, 20:00
@Mathilde69: Vielen, lieben Dank für dein tolles, zeitnahes Feedback.
#9 SchnickschnackS
3.8.18, 20:02
Komisch der eingesetzte Smiley😊 wurde ganz anders angezeigt, in meinem vorherigen Kommentar...  
#10
5.8.18, 12:00
Sorry, Einspruch Frau SchnickschnackS,

gegen zusätzliches Salzen von Feta. Jeder Schafskäse/Feta bringt genug eigenen Salzanteil mit. 
Außerdem gibt es überzeugende Erkenntnisse, säureanteiligen Lebensmittel (hier Tomaten, Zitrosaft) nicht mehr mit Alu in direktem Kontakt zu verwenden. 
Wer interessiert ist, kann sich über die negativen gesundheitlichen Auswirkungen und über Alternativen im Internet selbst informieren. 
3
#11
5.8.18, 12:13
@Inge14: Es steht im Tipp nirgends etwas von "Alu". Das ganze wird in einer "Auflaufform" nicht in einer "Aluschale" gemacht.
Da hast du wohl was missverstanden oder verwechselt. Ausserdem wird ja nicht nur der Feta gepfeffert und gesalzen sondern das Ganze also auch die Tomaten.
#12
5.8.18, 13:00
Stimmt, Du hattest es nicht explizit geschrieben
Ich habe versäumt, meine Quellen anzugeben:
Meine "hauseigene" Ökotrophologin/Ernährungswissenschaftlerin" erklärte mir die Notwendigkeit, den Fetakäse nicht zusätzlich zu salzen.

 Aluschalen werden oft für Backofen/Grillfunktion eingesetzt. 
DAS Bundesinstitut für Risikobewertung sagt:
"Aluminium ist unter dem Einfluss von Säure oder Salz löslich. Werden also säurehaltige oder salzige Lebensmittel in Alufolie aufbewahrt, können sich Aluminiumionen lösen und in das Lebensmittel übergehen. Je länger der Kontakt andauert, desto stärker der Übergang. Nach Empfehlung des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) sollte Alufolie daher nicht für das Abdecken oder Aufbewahren von stark sauren bzw. salzigen Lebensmitteln wie zum Beispiel Apfelmus, Tomatenpüree, Rhabarber oder Salzhering verwendet werden.
Gleiches gilt für die Verwendung von Alugrillschalen und sonstigem Alugeschirr."

Weiter viel Vergnügen und Erfolg mit der leichten Küche bei diesem tollen Sommer.💩
#13 SchnickschnackS
5.8.18, 13:38
@Orgafrau: Danke, Salz und Pfeffer kommt natürlich auch über die Tomaten. Zudem verwende ich einen Fetakäse mit weniger Salz, von Salak**. Für dieses Gericht würze ich ihn aber zusätzlich mit Salz. Die Aluschale musste ich auch erstmal suchen....
#14 SchnickschnackS
5.8.18, 13:46
@Inge14: Die Aluschale steht tatsächlich beim Tipp, zum Grillen. Wer da (berechtigte) Bedenken hat, sollte natürlich darauf verzichten. Wir grillen selten und noch seltener bereite ich das Gericht auf dem Grill zu.Trotzdem danke für deinen Hinweis!
#15 SchnickschnackS
5.8.18, 16:27
@Inge14: Korrektur, beim Tipp steht "Aluschale" nicht, sondern in meinem Eingangstext, nach dem Satz mit Feta-Light.
1
#16
5.8.18, 17:18
Das klingt gut,werde es ausprobieren. So ähnlich mache ich immer meine Toastbrote.
 Danke Sumaja
#17
6.8.18, 09:06
Man kann das ganze einfach auch grillgemüse mit Feta nennen und an Gemüse reintun was man will. Sorry schmeckt sehr gut, ist aber nicht wert es hier einzustellen, da man sowas eh kennt. 
4
#18
6.8.18, 09:47
Mehr als meckern kannst du nicht, liebe Lisa2112, oder? Wenn du doch alles weißt, gib doch mal an alle hier von deinem Superwissen etwas zurück und stelle Tipps ein, die es Deiner Meinung nach wert sind, hier eingestellt zu werden ... 
1
#19
6.8.18, 10:28
@Lisa2112: Ich kannte das nicht. Deshalb finde ich es gut wenn man hier solche Anregungen bekommt.
3
#20
6.8.18, 10:29
@Lisa2112:
Ich habe mir gerade alle deine Kommentare angesehen: Nur Gemecker, nicht ein einziger konstruktiver Beitrag.
Hast du dich eigentlich nur hier angemeldet, um irgendwo deinen Frust abzulassen? Ich glaube nicht, dass FM dafür die richtige Plattform ist.
#21
6.8.18, 10:51
Eigentlich nicht, leider hab ich hier aber bisher noch keine Tip und keine Anregungen gefunden die neu oder lohnenswert sind. Ist wohl eher die Plattform für Leute die noch 0 Erfahrung gesammelt haben und werd mich deshalb wieder abmelden.
5
#22
6.8.18, 12:01
Es ist eine Plattform, auf der Menschen Ihre Erfahrungen / Rezepte mitteilen und anderen Denkansätze bei Problemen geben können. Niemand hier ist allwissend, viele wissen viel und alle zusammen ergänzen sich prima. Und genau DAS macht Frag-Mutti aus ... 

Denn sei doch mal ehrlich, wenn es heißt "Frag Mutti", hat man eine Frage, oder nicht? ;-)
1
#23
6.8.18, 19:39
Schmeckt super. Habe das Gratin noch variiert: 
Eingelegte milde Pepperoni klein schneiden und über die Tomaten geben. Dazu ganz viel Zwiebeln.
Zu dem Thymian nehme ich auch noch Basilikum.
Ist eines unserer Leibgerichte und dabei freundlich zur Figur.
#24 SchnickschnackS
6.8.18, 19:47
@katherina_i:  danke für dein positives Feedback!😊
#25
6.8.18, 20:52
Sehr gerne🤗
1
#26
13.8.18, 19:26
ich habe dieses Rezept heute zum Abendbrot ausprobiert. Ich würde allerdings beim nächsten mal den Zitronensaft weglassen oder weniger nehmen. Ausserdem habe ich die Hälfte des Fetas durch Mozzarella ersetzt. Es war trotzdem sehr lecker. Ich gebe Dir 5 Sterne dafür.😊
#27 SchnickschnackS
14.8.18, 08:30
@Orgafrau: Danke für dein positives Feedback/Bewertung!

Rezept kommentieren

Emojis einfügen