Für alle, die ihre Ernährung umstellen und mit Genuss ein feines Frühstück genießen wollen, hier ein süßes Low-Carb-Frühstück.

Süßes Low-Carb-Frühstück

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Mit Genuss ein feines Frühstück, für die "Schleckermäulchen"! Eiweiß-Toast-Brötchen, Himbeerfruchtmus und Proteinquark!

Zutaten

  • 1 Glas gefrorene Himbeeren
  • Flüssigsüßstoff
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Guarkernmehl
  • Proteinquark 
  • Eiweißtoast

Zubereitung

  1. Ihr bereitet von den gefrorenen Himbeeren einen Fruchtaufstrich: Himbeeren pürieren und mit etwas Flüssigsüßstoff süßen.
  2. Zimt dazugeben und das Guarkernmehl unterrühren, so erhält das Fruchtmus eine gute Streichfähigkeit!
  3. Dann den Eiweißtoast toasten, mit Proteinquark bestreichen und je 1 Löffel von dem Fruchtmus darauf geben!

Für alle, die ihre Ernährung umstellen, zählt dieses Frühstück 1 Broteinheit, kleine Milcheinheit, kleine Obsteinheit! Auf alle Fälle ein genussvolles Frühstück!

So könnt ihr genussvoll Pfunde verlieren und habt einen guten Start für den Tag! Zubereitung, denkbar einfach!

Fruchtmus stelle ich aus verschiedenen Früchten her, je nach Gusto! Orange ... Erdbeeren ... Blaubeeren ... Ananas ... Mango ... Papaya ... eurem Genuss werden keine Grenzen aufgezeigt!

Das Fruchtmus gebe ich auch auf Low-Carb-Crêpes die nur mit Mandelmehl, Eiweiß, Quark, hergestellt werden! Alles liebe ...

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

1 Kommentar

#1
15.3.20, 19:21
Das hört sich ja ganz nett an, aber mich stört der Flüssigsüßstoff. Soo große Angst muß man vor Zucker nun auch nicht haben!

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti