Wer kennt das auch? Obwohl das Eincremen bei trockener Haut besonders wichtig ist, wird es regelmäßig vergessen. Was kann man tun?

So vergisst man das Eincremen nicht

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe häufig das Problem, dass ich das Eincremen vergesse, obwohl das gerade im Winter bei meiner trockenen Haut nötig wäre.

In meinem Bad habe ich nur geschlossene Schränke, also erinnert mich der Anblick von Cremetuben oder Bodylotion nicht daran - und wenn ich erst mal angezogen bin ist es dann auch zu spät.

Da ich mich aber jeden Morgen frisch anziehe, habe ich nun eine Bodylotion im Schub mit der Unterwäsche und eine Tube Fußcreme im Sockenfach deponiert.

Seitdem habe ich auch im Winter zarte Haut, weil ich quasi täglich über die Cremes "stolpere".

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

15 Kommentare


1
#1
6.3.18, 06:46
Sehr gute Idee' Ich deponiere auch gerne die Dinge, die ich gemeinsam brauche zusammen. In meinem Wäschefach liegen bereits Deo und Parfüm. 
Die Creme im Wäscheschrank hat auch den Vorteil, dass man das Badezimmer nicht so lange besetzt.
1
#2
6.3.18, 09:38
Gute Idee! 
2
#3
6.3.18, 09:46
ich habe immer eine Dose nivea creme am Bett stehen aber ich schwöre die ist für meine Hände (damit ich nicht vergesse die vor dem Schlafengehen einzucremen) 
3
#4
6.3.18, 14:34
Warum nicht das Eincremen in seine Tagesroutine einbauen? Ich habe das wirklich noch nie vergessen, weil es bei mir früh direkt nach dem Zähneputzen erfolgt. Erst dann fühle ich mich fertig. Wie gesagt, es wird ganz schnell Routine, geht einem sozusagen in Fleisch und Blut über.
1
#5
6.3.18, 14:46
Meine Hände sagen mir immer selbst wenn sie Creme brauchen. :p
6
#6
6.3.18, 14:54
Ich habe meine Cremes und Lotionen immer mit all den anderen Sachen die ich zur Morgenpflege brauche im Bad in einem Körbchen auf der Ablage stehen, da kann ich das eincremen gar nicht vergessen.
4
#7
6.3.18, 15:11
Ich vergesse das Eincremen auch leicht mal.
Die Creme für die Füße steht neben meinem Bett, die benutze ich automatisch , bevor ich die Strümpfe anziehe. Aber die Hände kommen oft zu kurz. Da genügt bei mir in der richtig kalten Zeit auch nicht ein einziges Mal am Tag. Deshalb habe ich Cremes für die Hände an mehreren Stellen im Haus, an denen ich mich öfter aufhalte. Und in der Handtasche für unterwegs.
#8
6.3.18, 15:40
Gesichtscreme kann ich nicht vergessen, da die Haut nach dem Waschen extrem spannt. 
Hände sind eher das Problem. Tagsüber vermeide ich es oft, weil ich ja gleich wieder was anfassen muss oder Händewaschen direkt nach einer Arbeit ansteht. Daher auch eine Tube mit Urea-Handcreme am Bett. Spätestens dann merke ich wie rau die Hände sind und verspüre den starken Drang nach Creme. Über Nacht kann die dann auch gut wirken und beim Aufstehen sind die Hände wieder schön weich. Hält dann bis zur nächsten Nacht... und täglich grüßt das Murmeltier. ;)
#9
6.3.18, 20:08
Taita, vielleicht magst du mal "Herbacin Kamille Handcreme" probieren? Die zieht sofort ein und hinterlässt keinen Schmierfilm. Gibt es in jedem Drogeriemarkt, ich selbst nutze die auch aus genau diesem Grund, weil ich auf der Arbeit dann direkt wieder an den PC muss (und die Tastatur braucht keine Creme *grins*)
2
#10
6.3.18, 20:33
Guter Tipp, wenn die Haut es braucht und man das Eincremen ansonsten vergisst.
Ich creme weder Körper noch Hände ein -  ja gut: Es ist bestimmt schon öfter vorgekommen, aber es ist nicht nötig. Die trocknen Füße allerdings brauchen diabetesbedingt eine Menge Aufmerksamkeit am Morgen und auch am Abend. Für beide Tageszeiten habe ich aber immer schon einen gleichbleibenden Rhythmus, den ich - wie auch in Kommentar 4 erwähnt - seit Jahren einhalte und genau wie das Zähneputzen gar nicht vergessen kann.
#11
6.3.18, 21:53
@Maeuselgenial.
#12
11.3.18, 10:12
😉 Also, das ist ja wirklich total clever  !!!
Hochachtung 
#13
11.3.18, 10:12
😉 Also, das ist ja wirklich total clever  !!!
Hochachtung 
1
#14
11.3.18, 10:45
Das Gesicht und die Hände einzucremen kann ich gar nicht vergessen, da spannt die Haut nach kurzer Zeit so, dass ich es gerne nachhole. Nachdem die nicht verpackt sind, ist das Nachholen auch schnell mal erledigt. Den Körper allerdings vergesse ich regelmäßig nach dem duschen und das ist dann leider auch nicht schnell mal nachgeholt, weil ich dann schon angezogen bin. 
Die Idee finde ich gut, aber eigentlich sollte ich auch so nicht vergessen, weil der Creme-Tigel direkt neben dem Stuhl steht, auf den ich mich zum ankleiden setze. Ich sollte mich wahrscheinlich eine Zeit lang fest dran halten, dann ginge es sicher in meine Routine über, wie einige hier schon geschrieben haben. Die Hoffnung sollte ich vielleicht nicht ganz aufgeben. 
#15
26.3.18, 15:12
Hey, dass muss ich auch machen. Ich habe eine extrem trockene Haut und muss mich eigentlich jeden Tag eincremen, auch wenn ich den ganzen Tag zu Hause bleibe.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen