Ein Silikonpad ist wesentlich hygienischer als ein Make-up Schwamm, da man ihn nach der Anwendung gut und leicht abwaschen kann.

Silikonpad - gute Alternative zum Make-up Schwamm

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier habe ich für euch eine bessere Alternative zum Make-up Schwämmchen für eure Gesichtspflege:

Ein Silikonpad ist wesentlich hygienischer als ein Schwämmchen, da man ihn nach dem Benutzen gut abwaschen kann. Außerdem kann man mit mehr Druck beim Auftragen von z.B. Gesichtsmasken arbeiten, als mit einem Pinsel. Solche Silikonpads gibt es günstig in jeder Drogerie, und sie halten sehr lange (mit dem Fingernagel auf keinen Fall reinstechen!). Ich benutze Silikonpads auch, um Tages/ und Nachtpflege aufzutragen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

14 Kommentare


#1
4.9.18, 19:22
Ich hab's probiert, mein Ding is es nicht 😬
3
#2
4.9.18, 22:24
@rozah: "Ich benutze Silikonpads auch, um Tages/ und Nachtpflege aufzutragen."

Dafür benutze ich meine (nach der morgend- oder abendlichen "Reinigungsorgie" selbstverständlich frisch gewaschenen) Finger.
Welchen Vorteil sollte da ein Pad bringen, das ich nach dem Auftragen der Cremes erst wieder in den für die nächste Anwendung erforderlichen Hygienezustand bringen muss?
2
#3
4.9.18, 23:00
Ich nehm auch die Finger. Schöner werd ich aber eh nicht mehr. 
#4
4.9.18, 23:01
Ich mache es auch so wie @Jeannie, ich brauche weder Schwamm noch Pads. Sämtliche Pflege wird mit den Fingern aufgetragen.
#5
4.9.18, 23:26
Schließe mich an. Nehme auch die Finger. :)
3
#6
5.9.18, 09:40
Es geht mir ums Make up auftragen den pad auch für Cremes zu benutzen ist nur eine weitere Möglichkeit. Mich nervt das Make up unter den Fingernägeln zu haben beim auftragen darum finde ich den silikonpad toll.
2
#7
5.9.18, 12:07
Make-up wird vorzugsweise mit einem Schwämmchen aufgetupft. Für Tages- und Nachtpflege benutze ich nur Creme im Spender, aber für Make-up finde ich Schwämmchen, egal ob diese oder jene, unverzichtbar.
2
#8
5.9.18, 15:43
Also ein Produkt aus dem Spender zu verwenden, finde ich, ist ein toller Tipp.Diese Art Kegelschwämmchen zum Make up auftragen hab ich auch schon gesehen,nur diese Eintupftechnik ist wohl eher was für routinierte Make up Träger oder Stylisten.Ich bin keins von beiden. In den Medien wird immoment immer wieder gewarnt vor den Keimen ect.,die in den Schwämmchen entstehen können. Deshalb bin ich umgestiegen auf diesen Pad den man gut sauber halten kann die glatte weiche Oberfläche ist ausreichend für meine Bedürfnisse und Produkte.Ich will hier niemanden davon überzeugen einen silikonpad zu benutzen sondern nur mitteilen das es auch andere Varianten gibt.
1
#9
5.9.18, 17:33
@rozah: 
Falsch ausgedrückt: Ich meinte Silikonschwämmchen oder auch -pads. Ich benutze sie in verschiedenen Formen und bezog mich mit dem letzten Satz darauf, dass ein Schwämmchen, egal aus welchem Material, fürs Makeup besser ist als das Verreiben mit den Fingern. Das Auftupfen ist übrigens reine Übungssache und wirkt natürlicher.
3
#10
5.9.18, 20:20
Ein - für mich - guter und betr. Hygiene (vergl. mit porösen Schwämmchen) nachvollziehbarer Tipp.
Mir ist Make-up an Handflächen und Fingern ebenfalls unangenehm und das nochmalige Händewaschen erübrigt sich deshalb danach auch.  
Vielen Dank für diese gute Idee, @ rozah !
1
#11
6.9.18, 13:20
@xldeluxe_reloaded: besteht da nicht die Gefahr wenn man ungeübt ist mit dem tupfen zuviel Make up in die Gesichtsporen zu bringen?🙈
1
#12
6.9.18, 13:28
@rozah: 
Nein, ganz im Gegenteil:
Durch das Auftupfen mit einem Silikon-Latexschwamm/-ei wird das Makeup besonders ebenmäßig und fein, so dass es viel natürlicher aussieht. Man nimmt nur eine ganz geringe Menge und tupft sie mit schnellen halbkreisförmigen Bewegungen auf. Das deckt ausreichend für ein Tagesmakeup und sieht nicht wie "zugekleistert" sondern eher unsichtbar aus.
1
#13
6.9.18, 13:37
super,ehrlich, das hat mich schon immer interessiert. Also die Augencreme die tupfe ich auch immer zart auf,vorallem zur Schläfe hin und bin mit dem Ergebnis zufrieden.😊
1
#14
6.9.18, 14:03
@rozah: 
Die feine dünne Haut unter den Augen sollte man auch besser nicht reiben. Du macht es schon richtig, die Creme zart einzuklopfen. Das wirkt zusätzlich auch noch wie eine leichte (Klopf-)Massage gegen Wassereinlagerungen.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen