Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Ein super Tipp für diejenigen, die gern mal spontan ihre Wohnung neu gestalten und dazu schwere Möbel auf glattem Boden von A nach B schieben wollen.

Schwere Möbel leicht verschieben

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hiermit möchte ich all denen eine Alternative aufzeigen, die gern mal spontan ihre Wohnung neu gestalten und dazu schwere Möbel auf glattem (!) Boden von A nach B schieben wollen.

Nehmt für die Möbelfüße einfach Slipeinlagen! Mit der Klebeseite zum Möbelstück haften sie exzellent und sind unkaputtbar. Lustige Sache, nur nicht vergessen, sie vorm nächsten Besucheransturm zu entfernen! Viel Spaß, bis bald!


Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

83 Kommentare


4
#1
9.3.18, 13:19
das ist ein super Tipp. Beim nächstem Umzug wird er in die Tat umgesetzt. Mal sehn was die Möbelpacker sagen 😀
3
#2
9.3.18, 14:16
So kenn ich das noch nicht, bei uns kam immer eine aufgeschnittene rohe Kartoffelscheibe unter das Möbelstück. Fluscht ganz gut auf Parkett und glatten Böden.
Hier war auch mal ein Tipp ( finde den aber jetzt nicht), da wurden Speckscheiben verwendet. 😂
7
#3
9.3.18, 15:11
..... und wie kriege ich die Slipeinlagen unter die schweren Möbel?  Zum Anheben eines schweren Möbelstückes benötigt man zwei Hände und Arme, die Slipeinlage darunterzuschieben braucht eine zusätzliche Hand. Wo die ist, ist meist auch noch eine - an einer zweiten Person, mit der zusammen man ein Möbelstück auch ohne Slipeinlagen anheben und versetzen kann.
Ist man allein, könnte man versuchen, mit einem Fuß die Slipanlage unter das angehobene Möbelstück zu schieben. Ich sehe mich in dieser Situation: beide Hände damit beschäftigt, das schwere Möbelstück zumindest an einer Ecke hochzuhalten, eventuell sogar in gebückter Körperhaltung, dabei auf einem Bein balancierend, weil ich versuche, mit dem Fuß des anderen Beines eine Slipeinlage zielgenau unter ein Möbelbein zu schieben. 😓
Und nach Beendigung der Möbel-Umstellung das gleiche Spiel noch mal, nur dass ich dann versuchen muss, die am Möbelbein pappende Slipeinlage mit einem Fuß wieder abzulösen.

Wer sich kennt als Möbel-Dauerumsteller setzt auf stabile und rückenfreundliche Hilfen:
in jedem Baumarkt gibt es für unter 20 Euro ein Set, das aus vier stabilen Möbelrollen besteht, dazu ein arretierbarer Fußhebel, mit dem man die Ecken von Möbeln soweit anhieven kann, dass man die Möbelrollen allein und ohne Hilfe darunter schieben kann. Diese Möbel kann man sogar über Teppichböden und Teppiche rollen, leicht und ohne Anstrengung, mithilfe des "Liftes" wieder leicht anheben und die Möbelrollen entfernen.
Als weitere Alternative bieten sich Teflongleiter an, die, bevor man seine Möbel überhaupt irgendwo hinstellt,  auf ihre Unterseite geklebt werden, diese lassen auch schwere Möbel fast schwebend über den Untergrund gleiten.
Wird wohl einen Grund haben, warum TE hier nicht mit ihrem/seinem Namen für den Tipp einsteht!
6
#4
9.3.18, 19:27
@whirlwind: 
Welchen Grund hat denn Deiner Meinung nach der TE? (auf den letzten Satz bezogen)
3
#5
9.3.18, 19:31
@Villö: 
Ich kenne es aus meiner Jugend:
Linoleumboden und Speckschwarte und das schwere Küchenbuffet wurde zwecks "Vorostertapezieren" in jedem Frühjahr von der Wand geschoben😂
3
#6
10.3.18, 10:55
Das ist echt ein super guter Tipp :) 
Habe das mal ausprobiert und es funktioniert super, dass vereinfacht auf jeden Fall alles.
1
#7
11.3.18, 00:01
Auf diese Ideen sind wir nie gekommen.  Wir hatten die Möbel immer so irgendwie bewegt , verrückt . Zum Glück gibt es jetzt Internet und zum Glück gibt es Frag Mutti .
9
#8
11.3.18, 08:52
Filzgleiter, die es in verschiedenen Größen gibt, können auf den Möbelfüßen verbleiben und erleichtern das Verschieben zu allen Zeiten.
1
#9
11.3.18, 09:46
Ich habe meine Möbel immer mit nassen Scheuerlappen bewegt. Leicht anheben, mit dem Fuß drunterschieben, dann die anderen , und schon "rollen" die Möbel. Allerdinge geht das auf Teppichboden nicht. Mein Nachbar hat so ein Set aus dem Baumarkt, das leihe ich mir aus.
3
#10
11.3.18, 10:19
Der Tip klingt gut. Bin auf das Gesicht der Kassiererin gespannt, wenn ich Slipeinlagen kaufe.
#11
11.3.18, 10:29
Weder TE noch alle anderen KommentatorInnen konnten mir bisher meine Frage beantworten: wie kriege ich die hier als Gleitmittel gepriesenen Slipeinlagen, Speckscheiben, Kartoffelscheiben unter s c h w e r e  Möbelstücke?  Die/der TE geht ausdrücklich von schweren Möbelstücken aus und spontanem Möbelumstellen. In den seltensten Fällen ist Frau in Begleitung eines Besitzers starker Arme, wenn ihr die Idee zum Möbelumstellen kommt - ganz im Gegenteil, der oft in Sachen Möbelumstellung eher auf Beharrung des alten Zustandes bestehende männliche Partner soll mit der umgeräumten Wohnung überrascht werden. Single-Damen können spontan auch meist nicht auf männliche Möbelanheber zählen.
Ich habe schwere Möbelstücke, massive Eiche, Jugendstil. Gesetzt den Fall, ich bekäme es hin, Speck- und Kartoffelscheiben unter die Möbelfüße zu schieben, beide würden zermatscht, wenn ich die Beine der Möbel darauf stellen und darauf verschieben würde.  Eine Schmierspur von Fett oder Kartoffelmatsche möchte ich nicht von meinem teuren Laminat wegputzen müssen, auch keine nassen Putzlappen darüber schieben.
Tut mir leid, für mich ist der Tipp immer noch nicht schlüssig!

@ xldeluxe_reloaded #4: ich hatte im Vorhinein vermutet, was auch eingetreten ist: TE fehlen weitere Argumente, hält sich aus der Diskussion ´raus.
Ich würde nur gerne mal wissen, wie man es hier bei FM schafft, ohne TE-Namen einen Tipp veröffentlicht zu bekommen.
8
#12
11.3.18, 10:39
@whirlwind: man kann die Lösung des Tipps hier eh nicht verallgemeinern. Der eine hat sauschwere Eichenmöbel, der andere leichtes Kiefernholz, wie ich. Ich bin nicht die stärkste, aber bekomme jeden Schrank angekippt und könnte somit die Einlagen unterschieben. Ich hab es schon mit Staubtüchern gemacht, aber die verrutschen leicht. Für den, der es gebrauchen kann ist der Tipp ok und wer es nicht kann, muss sich was anderes einfallen lassen. Es ist nur ein einfacher Tipp und für einige hilfreich, für andere eben nicht, wie immer.
#13
11.3.18, 12:56
@Talkrab: Wir haben auch an allen Möbeln Filzgleiter. Manche haben auch schon welche ab Werk integriert. Damit verhindere ich  zuverlässig das Verkratzen der Fußböden.
Und für Teppichböden gibt es Metallgleiter.
#14
11.3.18, 13:01
@DWL: genau richtig
#15
11.3.18, 14:10
Hm , wer einen glatten Boden zu Hause hat , sollte sich vielleicht schon beim Kauf oder kurz danach Filz unter die Möbelfüße kleben/lassen , oder im Vorfeld sich helfen lassen , den Filz unterkleben zu lassen . Bei extrem schweren Möbel sehe ich auch das Problem , wie jetzt ?...
Filz kann man sich im Baumarkt als ganze Platte mit Kleberückseite kaufen und zu Hause so zurechtschneiden wie man möchte . Habe das bei meinen Sesseln gemacht . Filz drückt sich auch bei schweren Möbeln nicht zusammen .
#16
11.3.18, 18:05
@whirlwind: Dein Typ ist sehr gut, doch deine Möbelrollen Rollen nur in eine Richtung. Also wenn man in die Kurve geht geht das nicht, denn die Rollen drehen sich nicht. Ich habe schon über 30 Jahre solch Rollen
4
#17
11.3.18, 19:29
@whirlwind: #11
Ich glaube nicht, dass es um Argumente geht. Es gibt auch bekannte Tippeinsteller, die sich nie zu Kommentaren äußern, sondern lediglich Tipps einstellen. Ich würde das gar nicht hinterfragen oder deuten: Es ist eben so und vielfach - besonders in letzter Zeit - auch wesentlich weiser ;o)

Die Option des anonymen Einstellens ist nicht neu.
#18
11.3.18, 20:01
@xldeluxe_reloaded: könntest du deine Kommentare so schreiben, das man sie nicht bloß lesen
kann, sondern auch verstehen. In unseren Club hatte dein Kommentar keiner verstanden. Es ist zwar nett gemeint, aber verstehen kann es keiner.
3
#19
11.3.18, 20:20
@winski: 
Was genau verstehst Du und Dein Club denn nicht?
Ich beziehe mich auf # 11 von whirlwind. Steht ja auch so über meinem Kommentar.

Ich denke schon, dass meine Kommentare von allen - bis auf wenige Ausnahmen - gut verstanden werden und nicht wirklich kompliziert zu verstehen sind.

Wenn ich auf einen Kommentar, wie in diesem Fall auf # 11 antworte, dann muss man sich dazu natürlich auch mal diesen Kommentar durchlesen.
Das habe ich natürlich vorausgesetzt............
#20
11.3.18, 20:43
@xldeluxe_reloaded: ich habe in nochmal und nochmal usw Gelesen ist halt schwer zu verstehen. Auch meine Freunde haben es nicht verstanden.  Du verstehst es selbstverständlich, aber der Leser nicht. Ich möcht hier nicht kritisieren ich bin nicht der beste Schreiber darum halte ich mich zurück. Vielleicht verstehen man es im Norden besser wie im Süden. Aber bitte nicht böse sein es ist nicht böse gemeint. Ich lese halt gerne die kommende und möchte sie auch verstehen. Also bitte nicht böse sein.
1
#21
11.3.18, 20:51
@winski: 
ich bin nicht böse, aber wie soll ich es Dir und Deinen Freunden jetzt erklären? Vielleicht so:

Whirlwind meinte im letzten Absatz von Kommentar (= #) 11:

@ xldeluxe_reloaded #4: ich hatte im Vorhinein vermutet, was auch eingetreten ist: TE fehlen weitere Argumente, hält sich aus der Diskussion ´raus.
Ich würde nur gerne mal wissen, wie man es hier bei FM schafft, ohne TE-Namen einen Tipp veröffentlicht zu bekommen.

Ich reagierte darauf mit dem Einwand in # 17
Was jetzt unklar daran war, kann ich nicht nachvollziehen.

Man muss immer alles im Gesamten sehen.

Es war meine Antwort auf # 11 von whirlwind: Nicht jeder, der Tipps einstellt, reagiert auf Kommentare.

Nicht mehr und nicht weniger war damit gemeint.
Wenn es immer noch nicht klar ist für Dich und Deinen Club: Sorry, aber liegt dann jetzt nicht mehr an meinem Kommentar.

Man versteht es oder nicht.
2
#22
11.3.18, 20:54
@winski: meine Möbelrollen rollen um die Kurve, es gibt da wohl verschiedene Ausführungen.

@xldeluxe_reloaded: das anonyme Einstellen hat was: so wird niemand verleitet, einen hässlichen Kommentar abzugeben, nur, weil er einen persönlichen Rochus auf den/die TE hat.
Ist ja schon ein paar Mal hier vorgekommen!
4
#23
11.3.18, 20:59
@whirlwind: 
Denk doch nicht so negativ: Vielleicht stellt jemand einfach nur einen Tipp ein und nichts weiter..........
#24
11.3.18, 21:03
@xldeluxe_reloaded: lassen wir das ok wie einer es Schaft ohne Mitglied zu sein meinst du doch oder? Das ist mir auch ein Rätsel man muss hier sehr vorsichtig sein weil man nicht weiß wer der Schreiber ist. Also keine Taten angebender oder private Ding angeben. Denn Schreiber denn du meist gibt es vielleicht gar nicht. Mehr möchte ich dazu nicht sagen.
4
#25
11.3.18, 21:18
@winski: 
Ich sag mal: Morgen noch mal in Ruhe alles durchlesen! 😁
#26
11.3.18, 21:38
Irgendwie ist mein Kommentar weg.....also noch mal : ich meine mich erinnern zu können , dass ich hier mal gelesen habe , dass man auch anonym Tipps einstellen kann , oder so ähnlich .
4
#27
12.3.18, 01:24
Manche Leute sollten erstmal schreiben und Zeichensetzung lernen, bevor sie andere kritisieren...
3
#28
12.3.18, 05:24
@3und11 whirlwind
unglaublich ist des Mannes Kraft,
wenn er mit einem Hebel schafft.
So hebt man schwere Möbel an, um z.b. etwas darunter zu legen oder kleben.
Und es gilt auch für Frauen
1
#29
12.3.18, 13:58
@Kanzlerin: Deine Bemerkung Schreiben und nicht Schreiben können,wurde schon öfters hier Diskutiert. Der eine kann Schreiben und Schreib dann einen Schmarrn, der andere kann halt nicht Schreiben und möchte auch mit Diskontieren. Hier haben dann viele zu denn denn Schlecht Schreiben Geholfen.Es gibt hier viele Leser die nicht mit Diskutieren  weil sie Angst haben wegen solche Bemerkungen.
#30
12.3.18, 14:31
@Kanzlerin: Es soll Menschen geben, die nicht mit einem Computer in der Hand geboren wurden. Denen fällt es schwerer als anderen mit der Tastatur umzugehen. Solange man den Text noch einigermaßen erahnen kann, alles gut.....oder nicht ?
#31
12.3.18, 15:00
@muggefugg: Sehr Richtig muss dich Loben. 
2
#32
12.3.18, 18:19
Ich glaube, niemand wird mit der Tastatur in der Hand geboren. 😉 Es schadet aber gar nicht, seinen Text vor dem Abschicken nochmal durchzulesen und die gröbsten Schnitzer auszubessern. Geht ganz leicht, ist nur ein wenig Mühe. Ich mag das lieber, wenn andere nicht ständig an meinem Geschreibsel rumrätseln müssen. Außerdem schadet es nichts, wenn man den Text nach dem posten nochmal kontrolliert. Man kann hier 10 oder 20 Minuten nach Absenden seinen Text noch überarbeiten, das sollte doch ausreichend Zeit sein, damit die nachfolgenden Leser nicht rätseln müssen, was eventuell gemeint sein könnte. 
1
#33
12.3.18, 20:14
@HörAufDeinHerz:
Dazu müsste derSchreiber aber grundsätzlich sicher sein in der Rechtschreibung.
Bei manchen Menschen ist das nicht der Fall, weil sie beispielsweise eine Rechtschreibschwäche haben, Stichwort Legasthenie. Da hilft auch das zehnte Durchlesen nicht.
Und, um es ganz deutlich zu sagen: Das hat weder mit mangelnder Intelligenz noch mit Gleichgültigkeit zu tun!
#34
12.3.18, 20:42
@whirlwind: dann sage ich nichts mehr.
#35
12.3.18, 20:43
@Jeannie: das gibts sicher. Es gibt aber auch genügend, die einfach zu faul sind, ihren Text nochmal durchzulesen und die finden, dass der Leser ruhig ein bisschen rätseln kann. Ob Legastheniker sich häufig in Internetforen aufhalten, ist halt die andere Frage. 
#36
12.3.18, 20:49
@Jeannie: Dir gebe 100% recht. Der pc Filtert viel raus, aber ein kleiner Teil bleib immer hängen
und dieser Teil wird dann noch von einige Leser kritisiert.
#37
12.3.18, 21:45
@Mama_Bettina: das habe ich ja auch geschrieben (Möberoller + Hebel), nur nicht so schön gereimt wie Du😁
#38
12.3.18, 21:50
@winski #34: was habe ich denn angestellt, das Dich zum Schweigen bringt?
#39
12.3.18, 22:12
@whirlwind: Du hast mich nicht zum schweigen gebracht, sonder du hast ja recht das deine Rollen sich drehen nur meine nicht sie gab es damals noch nicht. Mit meinen Kommentar habe ich vielleicht nur falsch formuliert 
1
#40
17.3.18, 10:45
Zur Orthografie-Diskussion: Wenn jemand nicht kann, kann er nicht. Aber leider ist es Mode geworden, alles unkorrigiert abzuschicken, das finde ich doof. Das macht es dem Leser unnötig schwer und stört autistisch veranlagte Menschen.

Zu Filzgleitern: Ich habe ein Schlafsofa, bei dem die Gleiter gleich mitgeliefert wurden. Sie halten nur nicht. Wenn die Möbel schwer sind, ist es ein Problem.
Es gibt so manche Ideen, und jeder muss halt die für seine Situation passende herausfinden.
1
#41
17.3.18, 10:53
@schwarzetaste: 
Es gibt auch Möbelgleiter, die eingeschlagen werden. Filzgleiter habe ich sogar unter Küchenstühlen auf glattem Boden regelmäßig verloren: Sie verrutschen und verschieben sich.
1
#42
17.3.18, 11:15
@xldeluxe_reloaded: Das ist mal ein nützlicher Tipp! 👍🏻 (Und eigentlich wusste ich das sogar, habe nur nicht dran gedacht.) Jetzt schreibe ich mir das gleich für meinen nächsten Baumarkt-Besuch auf. Dankeschön! 🙂
1
#43
17.3.18, 13:57
@xldeluxe_reloaded: das Problem mit den Küchenstühlen kenne ich auch . Da die Gleitet an der Unterseite Nägel haben zum einschlagen entstehen Löcher . Irgendwann sind sie so durchlöchert , dass keine anderen mehr halten.
2
#44 Ibufrofee
29.3.18, 11:14
Nachdem sich die Wogen beruhigt haben, stelle ich mal die Eigenschaften der slipeinlagen heraus, welche andere Hilfe hat das auch? Vor allem:alles zusammen:

- sie müssen meist nicht extra besorgt werden weil viele sie haben, und kosten nicht viel
- sie gehen nicht ab, wenn aber doch, sieht man es sofort, und zwar nicht am zerkratzten Parkett
- Man muss sie weder einschlagen noch gesondert kleben (   lachhhh)
- sie müssen nicht von Staub befreit werden, weil sie eh in die Tonne wandern
- sie fallen nicht ab beim Hochheben des Möbelstückes
- Man muss nicht nach etwaiger Abnutzung mühsam gucken, man nimmt eh jedesmal neue
3
#45 Ibufrofee
30.3.18, 19:26
Wenn dieser vorige Kommentar von mir ohne Überschrift im www landet, dann bekommt das Ganze eine besondere Note😂 😆 schmeiss mich wech vor Lachen...,!
4
#46
30.3.18, 21:59
@Ibufrofee: 
Dein #44 gehört in die Rubrik: Produkttest!
"Das Für und Wider der Slipeinlage!" 😂😂😂😂
4
#47
15.4.18, 00:25
War gestern einkaufen. Ich gehe nur zu Norma, Netto und ab und an zu Rewe. Es ist ja hier bekannt, daß meine Frau nicht bei mir wohnt. Tja, und als T. (ich bin mit vielen Angestellten per Du) die Slipeinlagen einscannte, schaute sie mich aus dem Augenwinkel an und für einen kurzen Moment huschte ein Grinsen über ihren Mund. Sie fuhr fort mit einscannen und ich fragte: " an was denkst Du, die sind zum Möbelrücken." Da stand dann plötzlich das Band still. Das war vielleicht doch etwas zuviel für sie.
Das Gesicht hättet ihr sehen sollen. Einfach herrlich.
Aber nach ein paar Sekunden machte sie weiter.
Bisher hatte ich die Dinger verflucht, lief ja nichts in der roten Woche. Jetzt habe ich die Erfahrung gemacht, man kann auch Spaß damit haben.
#48
15.4.18, 09:18
@gordita: vielleicht steht ja grade einer auf der Leitung bei mir - aber wozu hat sie Slipeinlagen eingescannt?
1
#49
15.4.18, 18:00
@Talkrab: Alle Produkte, die man käuflich erwerben möchte, werden händisch über eine Art Glasplatte gezogen. Dort erfolgt das Einscannen automatisch.
Beim nächsten Einkauf mal drauf achten.
Schönen Abend noch.
#50
15.4.18, 19:17
@gordita: sorry - natürlich - logisch - ich sagte ja - da steht einer auf der Leitung bei mir. - DANKE - Dir auch!
#51 Ibufrofee
25.4.18, 06:52
@whirlwind: 
Erstens: ich bin die TE.
das anonyme war mir nicht mehr erinnerlich, war vielleicht aus der Befürchtung heraus, dass geschickt -dämliche Wortwahl wieder mal das Ganze in eine ganz andere Ecke katapultieren könnte bei den zu erwartenden Kommentaren derer, die oft genug zu bequem sind, selber gut verständliche Tipps zu verfassen, drum lieber die Tipps von anderen zu "zerfragen" um dann eigenes Gedankengut zu plazieren. Wobei es noch weitere Möglichkeiten gibt, die Intention zu sprengen, mit der ein TE zum TE wird.
-So tun als wäre der Tipp in chinesisch geschrieben.
-Ihn ohne weitere Begründung abschmettern mit "ich geh immer zu xyz, dort gibt es abc und das ist ja sooooo tooolll. ....apropos abc, habt ihr heute schon ghi gekocht? Ich koche das immer wenn opq kommt....."

Zweitens habe ich diese Helferlein nicht so benannt, wie du es hier machst. Weisst du wozu deine Wortwahl führt? Das die Suche irgendwelcher Verzweifelten nach einem Gl.....ittel direkt bei deinem Kommentar landet.

Und das tollean Kommentaren ist: egal was dort geschrieben steht, und auch WENN ÄHNLICHKEITEN REINER ZUFALL  UND ZUFÄLLE SICH TOTAL ÄHNELN: 
K l i c k, und es ist drin.
2
#52
25.4.18, 12:03
@Ibufrofee #51:
Du hast ausschließlich mich angesprochen und Vorwürfe erhoben,
die mich zum Einen nicht treffen:
- ich bin nicht zu faul, eigene, verständlich geschriebene Tipps zu verfassen,
- ich tue weder so, als seien Tipps in Chinesisch geschrieben oder in einer mir sonst unverständlichen Sprache, (wenn ich was nicht verstehe, dann frage ich nach, oder enthalte mich eines Kommentares),
- noch schmettere ich Tipps ab, um meine eigenen in den Vordergrund zu schieben.
- Nachfagen nach der technischen Durchführbarkeit eines Tipps sollten aber doch gestattet sein?
- Deine Alphabetisierung ist mir zu unkonkret, daher gehe ich nicht darauf ein.

Zum Anderen, was Deinen Kommentar zu meiner Wahl des Begriffes "Gleitmittel" betrifft:
- dieser Begriff ist ein in technischen Bereichen durchaus gängig benutzter, wertneutraler Begriff.
Würde man jeden Begriff, der in der unteren Umgangssprache eine Bedeutungs-Einengung auf sexuelle Zusammenhänge erfahren hat, aus dem Unterricht an Schulen nehmen, dann dürfte z.B. der Hund keinen "Schwanz" und Menschen keine "Glieder"  mehr haben, "Vögeln" müsste die Fortpflanzung  über "Eier" abgesprochen werden und in der Mathematik streichen wir am Besten die Zahlen "69" und "6" völlig.
Missdeutung eines Begriffes  oder dessen Bedeutungseinengung entspringt dem Denken und der Fantasie des Lesers, sie liegt nicht in der Verantwortung des Autors!
- im Gegensatz zu Dir habe ich Dein Szenario "Verzweifelter auf der Internet- bzw. FM-Suche nach Gleitmittel" durchgespielt:  neben unzähligen Hinweisen n i c h t eindeutig-zweideutiger Art, gab es verschwindend wenige, die auf den von Dir assoziierten (schlüpfrigen? ) Bereich hinwiesen.  Auf der Suche nach einem Begriff landet man auch nicht bei einzelnen Kommentaren, sondern bei einem Tipp!
- Womit wir beim nächsten Deiner Argumentationsfehler wären: Ein Begriff steht immer in einem Kontext, nur innerhalb dieses Kontextes gewinnt er seine präzise Bedeutung. Wer in meiner Wahl des Begriffes "Gleitmittel"  in meinem Kommentarkontext bzw. dem Tipp-Kontext die sehr eingeengten gedanklichen Zusammenhänge herstellt, die Du hier andeutest, und daraus auch noch praktische Anwendung für sich ableitet, der hat´s nicht anders verdient, als dass er damit scheitert und dazu noch Schadenfreude erntet - Dummheit bestraft das Leben!
- Das gleiche gilt für Deine geschilderte Vorgehensweise `Klick - und es ist drin``. Bekanntlich hat der Mensch ein Gehirn - was darin gespeichert wird, kann und sollte der Verstand mithilfe eines Vorgangs namens `Nachdenken` kontrollieren. Wer mit einem `Klick` alles Vorgesetzte unkritisch abspeichert, muss sich nicht wundern, wenn er damit irgendwann gegen eine Wand läuft.
- Mit Deinem Kommentar über meine Begriffswahl hast Du dir ein dickes Eigentor geschossen: bisher hat sich niemand in einem Kommentar an meiner Begriffswahl wegen angeblicher Zweideutigkeit gestoßen, ich bin offenbar nicht missverstanden worden. Du bist diejenige, die meinen Begriff in eine Bedeutungsecke schiebt, in die er aus dem Kontext heraus gar nicht einzuordnen ist. Deine Interpretation ist es, die das von Dir bemängelte G´schmäckle erst ins Spiel bringt! 
- Hältst Du Nutzer von FM für moralisch so ungefestigt oder so unintelligent, dass Du Dich zu ihrem Hüter und Vordenker aufzuschwingen berufen fühlst?  Und das auch noch in einer Angelegenheit, die offenbar nur Du gerne missverstanden sehen willst!

M.A. nach hättest Du besser daran getan, meine Frage zu beantworten, wie man spontan und auf sich selbst gestellt  ein schweres Möbelstück angehoben und gleichzeitig eine Slipeinlage darunter geschoben kriegt, statt Dich hier über Dinge auszulassen, die Deiner etwas merkwürdigen Vorstellung über (Miss-)Deutungsmöglichkeiten von Begriffen entspringen.
#53 Ibufrofee
27.4.18, 13:20
@whirlwind: deine Antwort übertrifft alles, was ich jemals hätte meinen können. Du ....bist.....unglaublich 😆
#54 Ibufrofee
27.4.18, 13:21
@whirlwind: das ist ein bisschen wie bei Domino Day...😂
#55
27.4.18, 17:21
Vielleicht können wir uns alle darauf einigen, dass das ein Tipp für schwere Möbel ist. Also normal schwer. Für „sauschwere“ Möbel gibts nur den Tipp, andere anpacken zu lassen. 😂
#56
27.4.18, 18:06
Was ist eine Slipeinlage ? Ich kenne nur Slipanlagen wenn ich meinen Kahn ins Wasser lasse. Einlagen hab ich in den Schuhen, nicht in der Hose.
#57 CaterineM
27.4.18, 18:19
@Traumboy: Na, als Traumboy solltest du dich aber mit alltäglichen, weiblichen Belangen etwas besser auskennen 😉 😁
#58
27.4.18, 18:37
@CaterineM: in Ordnung, beim nächstem Traumdate werde ich nachfragen ob die Dame mir meinen schweren Bauernschrank verschieben kann mit, naja eben damit. 😶
#59 CaterineM
27.4.18, 20:26
@Traumboy: halt en echter Gentleman 😂
#60
27.4.18, 21:50
@CaterineM: und ob,
Klar bin ich ein Tschändelmen, möchtest du nicht meinen Schrank verschieben ?  Wäre mir eine Ehre.
1
#61 CaterineM
27.4.18, 22:03
@Traumboy: sorry, hab Rücken, aber ich frag mal meinen Mann 😁
1
#62
27.4.18, 22:12
@CaterineM: 😂😂😂
1
#63 CaterineM
27.4.18, 22:14
@xldeluxe_reloaded: naja, zu viele Bauernschränke gerückt, bis mein Prinz gefunden war. Frösche küssen fand ich zu eklig 😂
#64
27.4.18, 22:25
@CaterineM: Kompliment , auch noch schlagfertig. Verzeihung, ich wollte nicht zu nahe treten, aber mich gern hier mit einem Spässchen eingliedern. Ab jetzt bin ich ganz brav und gute Besserung für den Rücken schöne Frau.
#65
27.4.18, 22:28
@CaterineM: 
Ich hab sie alle durch und zack - auf einmal war es gar kein Frosch.........😂
1
#66 CaterineM
27.4.18, 22:28
@Traumboy: gar kein Thema und danke für's Kompliment 
#67 CaterineM
27.4.18, 22:29
@xldeluxe_reloaded: nö, meißtens sind es Kröten.....😂
#68 Ibufrofee
28.4.18, 03:02
@CaterineM: ich warne: so ein Traumboy ist oft nur dem Baum treu........
1
#69 CaterineM
28.4.18, 12:52
@Ibufrofee: mein einziger Traumboy sitzt artig neben mir auf der Couch, geht täglich brav mit mir zur Arbeit und benimmt sich auch sonst ganz gut 😁
Und aus dem Alter, Bauernmöbel zu rücken oder Kröten zu küssen, bin ich, zum Glück, raus.
Aber danke für den Hinweis 😂
1
#70
28.4.18, 21:33
@CaterineM: 
Mein Mann mutiert hin und wieder zur Kröte, damit ich wieder Sternchen in den Augen habe - ist aber irgendwie der falsche Weg 😂😂😂
#71 CaterineM
28.4.18, 21:43
@xldeluxe_reloaded: die meisten Wege, die Ehemänner einschlagen um irgendwas zu bei uns zu erreichen sind die falschen 😂 vor allem bei Dickschädeln wie mir 😇 😁
#72
28.4.18, 21:52
@CaterineM: 
Mein Mann hat in 35 Jahren leider immer noch nicht gelernt, Gedanken zu lesen........😂 Er ist aber so lieb und problemlos, dass man das hinnehmen muss: Gibt Schlimmeres 😐
#73 CaterineM
28.4.18, 21:55
@xldeluxe_reloaded: Stimmt, meiner auch, wenn auch erst mit 8 Dienstjahren 😁
#74 Ibufrofee
30.4.18, 18:51
@CaterineM: wie heisst er? Hasso?
3
#75 Ibufrofee
30.4.18, 18:56
@whirlwind: weil es so nett ist: du springst aber immer lobenswert ausführlich an auf Vorwürfe, die nicht treffen, auf Kritik, die nur mit dem Winde kommt und auf Ungerechtes, womit du auch rein grammatikalisch gar nicht gemeint sein müsstest.
Und wenn man etwas nur zart andeuten, keinesfalls aber aussprechen möchte, wir haben ja dich 😅 Möchtest du dich nicht in Tornado umbenennen?
#76 CaterineM
30.4.18, 19:23
@Ibufrofee: nö, Vladimir, is ein Boxer....😁
#77 Ibufrofee
30.4.18, 20:09
Jetzt wo du's sagst.....
#78 Ibufrofee
30.4.18, 20:11
Oh entschuldige bitte, immerhin hast du mich zum Lachen gebracht. Gute Antwort. 
1
#79 CaterineM
30.4.18, 20:40
@Ibufrofee: alles gut, 😀 und wenn es auch noch jemanden zu lachen bringt, um so besser
#80 Ibufrofee
30.4.18, 21:57
Diese Emojis sehen wirklich verboten hämisch aus, nachdem sie aktiviert sind. So schrecklich  will man die eigentlich nie. Ob das Absicht ist? 😉
2
#81
7.11.18, 07:02
Bin gerade über diese rückwirkend gesehen völlig sinnfreie Diskussion gestolpert.
Mich würden nun doch mal die Erfahrungen interessieren, vor allem die lustigen.
Ich sehe aus dem Augenwinkel unter meiner Kommode gerad was weisses. Wird noch so ein Relikt sein.
Gestern zog gegenüber jemand ein. Sie sagte zu ihm: MENSCHZERKRATZMIRNICHTDASNEUEPARKETTVERDAMMT!
Ihr hättet mal das Gesicht sehen sollen, als ich ihm Slipeinlagen unter die Nase hielt!
#82
15.11.18, 13:38
@whirlwind: ich muss die ganze Möbel neu kaufen. Und will schon bei der AUFBAU die Gleiter aufbringen. Am liebsten die kl 4-rollensets. Aber fand keine Gummirollen. Werden Plastikrollen  Druckstellen und Kratzen lassen?

Kann man die Teflongleiter für immer unter der Möbel lassen ohne die gleiche Probleme zu kriegen? Ist Teflon nicht Gesundheitsschädlich, da etwas von ihm in die Luft verdunsten bzw verpulvern könnte?
#83
15.11.18, 15:46
Teflongleiter sind keine Rollen, sie sind, je nach Durchmesser, +/- ein halber Zentimeter hoch.  Sie werden unter die betreffenden Möbel geklebt. und bleiben dort, so dass man die Möbel jederzeit verschieben kann, gleichgültig auf welchem Bodenbelag.
Teflon ist nicht gesundheitsschädlich, sonst würden damit nicht sogar Pfannen oder auch Kleidung  beschichtet.

Ob Plastikrollen Druckstellen hinterlassen, kann ich nicht sagen, ich habe noch nie welche benutzt. Vermute aber, dass sie Druckstellen hinterlassen können, denn im Gegensatz zu den Teflongleitern, bei denen sich das Gewicht der Möbel auf eine relativ große Auflagefläche verteilt, ist die Fläche der Rollen, die auf dem Boden steht, relativ klein, der Druck des Möbels auf jede Rolle und damit den Untergrund also größer.
Die größeren Gummirollen hinterlassen schwarze Abriebspuren, sie sind für Wohnungen daher nicht geeignet.
Grundsätzlich muss die Größe sowohl von Gleitern als auch von Rollen nach dem Gewicht der Möbel ausgerichtet werden.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?