T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

In unserem Merch-Shop findest du eine tolle Auswahl an Artikeln mit unseren neuen Logos - Jetzt shoppen!
Wenn man Schweinefleisch mit Zitrone mariniert, wird das Fleisch aromatisch-zart und die Soße bekommt Würze. Kräuter (z.B. Rosmarin oder Thymian) schmecken auch gut dazu.

Schweinefleisch mit Zitrone marinieren

Voriger Tipp Nächster Tipp
28×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Einfacher, aber wirksamer Tipp: Schweinefleisch für ein tolles Geschmackserlebnis mit Zitrone marinieren.

Schweinefleisch zum Kurzbraten - sei es Kotelett oder Lende - reibe ich mit Zitronensaft ein, salze und lege es abgedeckt in den (mindestens ein paar Stunden, ansonsten über Nacht - höchstens knapp zwei Tage).

Wenn es dann gebraten ist, die fertigen Stücke rausnehmen und pfeffern, den Bratensatz rasch mit Crème fraiche, Sahne oder Frischkäse und Brühe oder Wasser ablöschen. Nun noch eine Prise Zucker dazugeben, kurz aufkochen lassen und fertig. Kräuter (z.B. Thymian oder Rosmarin) schmecken natürlich auch immer gut dazu. Die "Zitronenmassage" taugt bestimmt auch als Vorbehandlung für das Panieren.

Entscheidend ist die Zitrone, sie macht das Fleisch aromatisch-zart und gibt der Soße Würze. 


Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

3 Kommentare

#1
27.6.19, 11:03
Guter Tipp. Danke 
2
#2
27.6.19, 20:38
Zwei Tage würde ich Schweinefleisch zum Kurzbraten jetzt nicht unbedingt marinieren, aber Zitrone macht jedes Fleisch zart: Das steht fest. Schweinefleisch ist meist eh schon zart, aber der Tipp gilt ja für alle Fleischsorten und mit Rindfleisch erzielt mal die größten Erfolge. 
1
#3
28.6.19, 20:11
Werde es mal für 1 Tag ausprobieren, denn auf die fertigen panierten Schnitzel gebe ich auch ausgepressten Zitronensaft.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen