Dieser Teig für schnelle Joghurtbrötchen muss nur kurz geknetet werden, so dass alles gut vermischt ist. Er kann sofort gebacken werden, ohne Ruhezeit, perfekt wenn man schnell gute Brötchen braucht.
8

Schnelle Joghurtbrötchen ruckzuck gemacht

70×
Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Sehr leckere Brötchen außen knusprig innen fluffig und feucht. Dieser Teig muss nur kurz geknetet werden, so dass alles gut vermischt ist. Er kann sofort gebacken werden, ohne Ruhezeit, perfekt wenn man schnell gute Brötchen braucht. Nun zum Rezept.  

Zutaten

  • 600 g Weizenmehl Type 550 
  • 150 g Joghurt lauwarm 
  • 150 g Milch lauwarm 
  • 150 g Wasser lauwarm 
  • 10 g Backmalz 
  • 42 g frische Hefe  
  • 7,5 g Salz 
  • 1/2 TL Honig 
  • Mehl zum Bestäuben 

Zubereitung  

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Hefe mit dem Honig verrühren, Wasser, Milch und Joghurt dazugeben, das Mehl, Backmalz und Salz gemischt dazugeben und alles kurz durch kneten, bis alle Zutaten vermischt sind.

Teig auf eine nasse Backunterlage geben, denn er ist klebrig, mit nassen Utensilien gut zu verarbeiten. 

Hefe mit dem Honig verrühren, Wasser, Milch und Joghurt dazugeben, das Mehl, Backmalz und Salz gemischt dazugeben und alles kurz durch kneten, bis alle Zutaten vermischt sind.

Mit einem nassen Teigschaber 9 Teiglinge abstechen ca. 120 g schwer.

Teig auf eine nasse Backunterlage geben, denn er ist klebrig, mit nassen Utensilien gut zu verarbeiten. Mit einem nassen Teigschaber 9 Teiglinge abstechen ca. 120 g schwer.

Teig auf eine nasse Backunterlage geben, denn er ist klebrig, mit nassen Utensilien gut zu verarbeiten. Mit einem nassen Teigschaber 9 Teiglinge abstechen ca. 120 g schwer.

Mit einem nassen Löffel die Teiglinge formen, oder so lassen, wie sie abgestochen wurden, also auch eckig. 

Mit einem nassen Löffel die Teiglinge formen, oder so lassen, wie sie abgestochen wurden, also auch eckig.

Mit dem nassen Teigschaber die Teiglinge auf ein Blech mit Backpapier und mit Mehl bestäubt legen, auch die Teiglinge gut mit Mehl bestäuben.

Mit dem nassen Teigschaber die Teiglinge auf ein Blech mit Backpapier und mit Mehl bestäubt legen, auch die Teiglinge gut mit Mehl bestäuben.

Ohne gehen lassen, gleich im kalten zweiter Einschub von unten mit 240 °Ober- und Unterhitze 30 Minuten backen.

Ohne gehen gleich im kalten Backofen zweiter Einschub von unten mit 240 °Ober und Unterhitze 30 Minuten backen.

Brötchen auf dem Rost erkalten lassen.

Auf dem Rost erkalten lassen. Wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit.

Wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit  

Auch lecker:

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

30 Kommentare

2
#1
28.3.19, 19:59
Die werde ich am Wochenende nachbacken, einen Teil davon sofort essen und den Rest einfrieren. 
1
#2
28.3.19, 20:08
werde ich auch mal probieren .schöne Fotos. Was ist Backmalz?
3
#3
28.3.19, 20:13
@naisha: Hier die Erklärung: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Backmalz
2
#4
29.3.19, 07:07
tolles Rezept, probiere ich gleich aus!
Das Backmalz werde ich durch Sirup ersetzen.

naisha: Backmalz besteht aus gedörrtem und/oder geröstetem Getreide das vermahlen wird und dem Teig eine bessere Beschaffenheit verleiht. Es führt im Nährstoffe zu, der Teig geht besser.
1
#5
29.3.19, 08:21
Zusatz- Tipp :  ihr könnt den Teig schon am Abend vorher machen, u.in einer Schüssel mit Deckel, im Kühlschrank aufbewahren, so geht's morgens noch schneller. 
LG Sofie 
1
#6
29.3.19, 10:02
Sofie muss ich Weizenmehl nehmen, oder geht auch normales Dinkel, kein Vollkorn, das ist immer zu schwer.
1
#7
29.3.19, 12:13
@Upsi: natürlich kannst du nur Dinkelmehl nehmen,eventuell mehr Wasser
Upsi wenn's dir nicht eilt, kannst den Teig am Abend vorher machen, dann  nur die Hälfte Hefe nehmen. Viel Spaß beim backen u.guten Appetit 
LG Sofie 
1
#8
29.3.19, 12:43
Dankeschön Sofie⚘😘
#9
29.3.19, 12:45
@Upsi: gern geschehen 😘🌹
1
#10
29.3.19, 13:48
Das Rezept klingt gut und schnell, danke!
Backmalz kenne ich auch nicht, aber ich werde es mal suchen.
#11
29.3.19, 15:50
@Maeusel: Dankeschön 
Backmalz ist von Seitenbacher, habe es in der Mühle gekauft 
2
#12
30.3.19, 08:48
Superlecker - gerade ausprobiert , mit einer Mischung aus Emmer (1/3)und 550er Weizen ( 2/3)😁
#13
30.3.19, 17:39
@Donnemilen: Dankeschön , 👏 es freut mich 😀
1
#14
30.3.19, 17:49
@naisha: ich sehe gerade dass du mir 1 Stern = sehr schlecht gegeben hast, klar kannst du   den Tipp sehr schlecht beurteilen,ich frag mich nur, wieso du mein Rezept dann nachbacken willst ???
wenn es so schlecht ist. 
1
#15
31.3.19, 08:08
hallo hallo, klingt sehr gut und trotzdem einfach.... werde es nächste Woche mal ausprobieren, denn leider habe ich kein Backmalz zur Hand. Danke für das Rezept. einen schönen Sonntag allen
#16
31.3.19, 10:02
@sabinew58: freut mich dass du es backen willst 🤗
Es geht auch ohne Backmalz. 
Wünsche dir auch einen schönen Sonntag 🌞
LG Sofie 🌷
2
#17
31.3.19, 12:34
ich habe diese Brötchen heute morgen gebacken. Den Teig habe ich gestern zubereitet und die Teiglinge auf dem Blech über Nacht ruhen lassen. So brauchte ich das Blech nur noch heute morgen in den Backofen schieben. Ich bin richtig begeistert von diesen tollen Brötchen. Sie schmecken einfach super. Sogar mein Mann war begeistert. Bilder sind unterwegs.
#18
31.3.19, 13:03
@Orgafrau: Dankeschön für dein Feedback👏
Auch dass dir das Rezept gefällt, u. super gelungen ist. 
Das Blech mit den Teiglingen, kann ich leider nicht in den Kühlschrank stellen, 
mein Blech ist zu breit, wollte ich auch schon machen,
Danke für die Info 👏
LG Sofie 😘
1
#19
31.3.19, 13:07
@sofie1945: Ich habe das Blech auch nicht in einen Kühlschrank gestellt sondern einfach in einen kühlen Raum. (jetzt noch kühl) Im Sommer kann ich das leider nicht machen.
2
#20
31.3.19, 13:51
Das werden meine nächsten Brötchen!

Naisha hat sich bestimmt vertippt, Sofie. 
#21
31.3.19, 21:20
@Orgafrau: ich muss demnächst wieder Brötchen backen, dann werd ich's auch in den jetzt noch kalten Abstellraum stellen. 
Dankeschön für die Info. 👏
#22
31.3.19, 21:25
@sofie1945: Nichts zu danken, gern geschehen. 
#23
1.4.19, 08:16
@ Orgafrau , du hast geschrieben „ Bilder sind unterwegs“ - kannst du sie hier mit einem Kommentar einstellen oder meinst du per PM? Wenn ersteres geht beschreibe doch bitte wie ..... fände es recht interessant die Ergebnisse der anderen zu sehen.
#24
1.4.19, 09:42
@Donnemilen: Wenn man zu einem Tipp zusätzliche Bilder einstellen möchte dann klickt man oben in dem Bild unten rechts auf das Kästchen mit dem Plus. Darauf öffnet sich ein neues Fenster. Dort kann man dann noch weitere Bilder hochladen. Die Bilder werden dann von der Redaktion geprüft und erscheinen dann hier im Tipp. Sehen kann man die Bilder wenn man dann oben auf das Bild klickt. Erst kommen die Bilder von der Tippeinstellerin und dann die von den anderen Usern.
#25
1.4.19, 09:50
@sofie1945: danke für den Tipp, sollte ich dann mehr Hefe reintun? ich habe nämlich noch nie Backmalz verwendet, kenne mich da absolut nicht aus...
#26
1.4.19, 09:55
🙏 - wieder was gelernt!
#27
1.4.19, 09:57
@sabinew58: nichts zu danken, freut mich dass du dich für mein Rezept interessiert. 
Nein du brauchst nicht mehr Hefe nehmen.,wenn du kein Backmalz nimmst. 
Viel Spaß beim backen 
LG Sofie 😀
1
#28
1.4.19, 23:24
wenn ich ein Rezept kommentiere und es für gut finde gebe ich 5 Sterne auch dieses. Das tut mir leid das da was falsch gelaufen ist.
1
#29
8.4.19, 09:19
Meine ersten selbstgemachten Brötchen. Schmecken sehr sehr gut. Danke für das Rezept.
#30
8.4.19, 11:13
@Stasi: ❤lich willkommen bei FM 🌷

Freut mich dass du es nachgebacken hast, wo du noch nie Brötchen gebacken hast. 
Weiterhin viel Spaß beim backen, u.auch bei uns 
LG Sofie 😀

Rezept kommentieren

Emojis einfügen