Dieser Schichtsalat passt wunderbar zu Kurzgebratenem oder zu Grillfleisch.
3

Schichtsalat - geschichtet oder gemischt

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Ruhezeit

Gesamt

Dieser Salat ist in der warmen Jahreszeit eine tolle Hauptmahlzeit, gerne auch mit einem Spiegelei oder zu ausgebackenen Käseschnitzeln. Er passt wunderbar zu Kurzgebratenem oder Grillfleisch und als Füllung für Zebra-Omelette oder Spitzendeckchen eine herrliche Variante.

Zutaten

pro Person je eine ½ Kaffeetasse

  • Mayonnaise
  • hartgekochte Eier (≙ 2 Stück Gr. M)
  • Tomate (≙ 2 mittelgroßen)
  • Zwiebel (≙ 2-3 mittelgroßen)
  • Holsteinischen Katenschinken (etwa 125 -150 g)

Holsteinischen Katenschinken ist ein milder geräucherter Schinken, ggf. regional auf vergleichbare Spezialitäten zurückgreifen

  • gehackte Petersilie (alternativ TK, aber weil die viel feiner zerkleinert ist nur eine ¼ Tasse)

Tipps:

Diejenigen, die wie ich ihre Mayonnaise selbst machen, können das Eiweiß in einer kleinen mit ca. 1 cm hoch Wasser und einem Spritzer Essig garen "sozusagen ein pochiertes weißes Spiegelei" und anschließend klein gewürfelt mit verwenden.

Alle Mengenangaben sind ca. Maße. Also, wenn ihr ein großes Ei und das Eiweiß nutzt, passt's und wer mehr Ei möchte, nimmt dann halt 2 ½, sättigt mehr.

Eigentlich heißt es ja Schichtsalat - und genau hier muss man sich jetzt entscheiden - ich hab ihn irgendwann im Lauf der Jahre wegen der besseren Portionierbarkeit nämlich klein geschnippelt und gemischt - seinen Namen hat er behalten.

Als Schichtsalat braucht man pro Person eine rechteckige Schüssel, in etwa der Größe einer Butterdose (nur so als Anhaltspunkt). Die Eier und Tomaten werden in dünne Scheiben geschnitten.

Zubereitung

1. Die Zwiebeln und den Schinken fein würfeln, ebenso die Tomaten und die gekochten Eier.

2. Die Zwiebel schmeckt wesentlich besser, wenn man sie kurz blanchiert, bei der Menge geht das ganz fix mit einem Kaffeebecher kochendem Wasser nochmal für ein paar Sekunden in der Mikrowelle erhitzen, bis sie anfangen hochzusteigen, dann durch ein Sieb abgießen.

3. Als unterstes wird die Mayonnaise (gerne mit ¼ – ⅓ Joghurt gemischt) etwa 1 cm hoch verstrichen, danach alle Zutaten in der Reihenfolge der Zutatenliste jeweils dachziegelartig eingeschichtet.

4. Zum Schluss eine dicke Schicht relativ fein gehackte Petersilie. Dann muss das Ganze gut 3 Stunden im Kühlschrank durchziehen.

Bei einer Feierlichkeit auf einem Buffet macht diese Art des Anrichtens natürlich mehr her.

Oder eben die "Nicht-Schicht"-Variante, da werden die Eier und die Tomate mittelgrob gewürfelt und alles untereinander gehoben.

Hie die Nicht-Schicht-Variante, da werden die Eier und die Tomate mittelgrob gewürfelt und alles untereinander gehoben.

Kleiner Vorteil nebenbei, der Salat zieht wesentlich schneller durch, eine gute halbe Stunde reicht.

Guten Appetit.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

Noch keine Kommentare

Rezept kommentieren

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter