Früher gab es an fast jedem Imbiss ein leckeres Schaschlik, heute sucht man danach meist vergeblich. Was tun? Ganz einfach: Selbst ans Werk machen.
4

Schaschlik in leckerer Soße

23×
Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Früher gab es an fast jedem Imbiss ein leckeres Schaschlik, heute sucht man danach meist vergeblich. Also dachte ich mir: selbst ans Werk.

Zutaten

Für die Spieße: 

  • ca. 1 kg mageres Schweinefleisch
  • 2 Paprikaschoten
  • 5-6 Zwiebeln (und wer es mag, geräucherten Bauchspeck)

Für die Soße:

  • 100 g fein gewürfelten Bauchspeck
  • 1 fein gewürfelte Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Dosen gehackte Tomaten
  • 1 L Fleischbrühe
  • 3-4 EL Ketchup
  • 2 EL Zuckerrüben Sirup (Honig geht auch, aber sparsamer dosieren, sonst wird es zu süß)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikamark
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß und rosenscharf
  • Curry
  • Worcestersoße
  • Öl zum Braten

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Spieß in mundgerechte Stücke schneiden und abwechselnd auf die Spieße stecken. Mit Fleischstück beginnen und enden, dann hält alles besser und rutscht beim Garen nicht runter. (Holzspieße vorher eine viertel Stunde wässern, dann löst sich beim Essen alles einfacher).
  2. Spieße im Bräter (oder große ) in etwas Öl rundherum anbraten, rausnehmen und zur Seite stellen.
  3. Im gleichen Fett Bauchspeck, Zwiebeln, fein geschnittenen Knoblauch kurz anrösten (wenn ich von den Spießen Paprika übrig habe, gebe ich den auch mit dazu), Tomaten- und Paprikamark dazugeben und auch leicht anrösten, mit Fleischbrühe ablöschen und die Dosentomaten hineingeben, ebenso den Ketchup und den Rübensirup.
  4. Das Ganze dann mit Salz, Pfeffer, beiden Paprikasorten, Curry und reichlich Worcestersoße abschmecken. 
  5. Die Spieße in die Soße geben und ca. 1 Stunde leicht köcheln lassen. Wer möchte, kann am Ende der Garzeit die Soße noch mit etwas Speisestärke binden. Die verhältnismäßig lange Kochzeit ist der Soße geschuldet (je länger, umso schmackhafter).

Wir esse dazu gern Reis, aber wer es "stilecht" haben will, kann natürlich auch "imbisslike" Pommes nehmen.

Übrig gebliebene Soße friere ich immer ein und verwende sie (etwas aufgepimpt), wenn wir mal Lust auf eine schnelle Currywurst haben.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

14 Kommentare


#1
11.4.18, 21:33
.....ich selber habe am liebsten ein reines Nierenschaschlik gegessen aber deine Fleisch Variante liest sich auch sehr lecker. 👌
1 Feines Rezept 👍
Kulinarische Grüße
Mondial  
#2
11.4.18, 22:01
@Mondial: Is auch lecker 😁 behauptet ich mal einfach ganz selbstbewusst. Mondial.... interessantes Pseudonym. Bin mir nur immer noch nicht sicher ob die Plansprache oder ein Bike dafür Pate stand.... Wie als auch immer, ich hoffe es schmeckt.
3
#3
11.4.18, 22:07
@CaterineM: 
Ich denke bei Mondial ausschließlich an Ferrari 😘
Die Soße spricht mich sehr an. Bei Schaschlik bin ich oft zwiegespalten:
Erst spickt man das Fleisch mühsam auf, dann versucht man mühsam, es wieder herunter zu bekommen............😂  
1
#4
11.4.18, 22:10
@xldeluxe_reloaded: na dann vielleicht einfach ohne Spieß, als ne Art Gulasch, geht doch auch.
1
#5
11.4.18, 22:23
@CaterineM: 
.......sage ich meinem Mann auch immer und dann kommt: Dann ist es aber Gulasch und kein Schaschlik! Wo er recht hat.............aber trotzdem! 😂😂
2
#6
11.4.18, 22:34
@xldeluxe_reloaded:  Verkauf es doch als neuartigen Schaschlikgulasch-Eintopf. 😂
3
#7
11.4.18, 22:57
@CaterineM: 
Ich hol dann mal den Schnellkochtopf raus........😂😂😂
1
#8
12.4.18, 09:21
leckeres Rezept! bei unserem Metzger bekommt man fertig gesteckte Schaschlik, sind sehr lecker.
#9
12.4.18, 09:27
Ich nehme passierte tomaten als saucenbasis.
1
#10
12.4.18, 11:54
Das hört sich echt lecker an. Dann weiß ich ja schon was es am Sonntag bei uns zu essen gibt. Pommes aus der Heißluftfriteuse mit Schaschlik aus dem Schnellkochtopf.
1
#11
12.4.18, 19:55
@xldeluxe_reloaded: Richtig. Und immer landet was auf der guten Hose...
1
#12
12.4.18, 20:36
@Kanzlerin: 
.......oder fliegt quer über den Tisch! 😅
#13
16.4.18, 20:22
Heute habe ich dieses Schaschlik nachgekocht. Ich habe allerdings  meinen SKT dafür genutzt . Demnach  war das Gericht schon nach 20 Min. (nicht 1 Std.) gar. Ich habe auch nur die Hälfte des Rezeptes gemacht. Es war sehr lecker. Es hat uns sogar besser geschmeckt als wie aus der Imbißbude. Nächstes Mal werde ich es aber mit passierten Tomaten probieren . Ich habe, um die Spieße in den SKT zu bekommen , die Holzstäbe einfach in der Mitte mit einem scharfen Messer durchgeschnitten .
#14
16.4.18, 20:25
Danke für das Lob, freut mich wirklich, sehr.  😊

Rezept kommentieren

Emojis einfügen