Grüne Bohnen scharf und herzhaft: So schmeckt das gesunde Gemüse sehr lecker. Dazu passen sehr gut Kartoffeln.

Scharfe grüne Bohnen

26×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Grüne Bohnen sind zwar vitaminreich, haben Ballaststoffe und sind überhaupt gesund, schmecken aber ohne entsprechende Gewürze (Zubereitungsart) eigentlich fade. Wenn ihr gerne scharfe Speisen mögt, wollt ihr ja vielleicht folgendes Rezept versuchen?

Zutaten

  • 500 g breite, grüne Bohnen (oder Stangenbohnen) in Rauten geschnitten
  • 1 mittelgroße Zwiebel fein gehackt
  • 6 Knoblauchzehen in Scheiben geschnitten
  • ca. 300 g Chorizo in Scheiben geschnitten
  • 2 EL Öl
  • 1/2 TL
  • 2 TL Mehl
  • 200 ml Wasser oder Suppe (Rind/Gemüsesuppe)
  • etwas Salz 
  • 4-6 gekochte und geschälte Kartoffeln
  • Ich hatte keine frische Petersilie in meinem Vorrat, aber wenn man hat, diese hinzufügen

Zubereitung

  1. Die grünen Bohnen bissfest kochen. In das Kochwasser das Natron geben - dieses erhält die satte grüne Farbe der Bohnen und man erspart sich Eiswasser bereitzustellen, welches den gleichen Zweck erfüllt. 
  2. Die grünen Bohnen kalt abschrecken, abseihen und zur Seite stellen.
  3. Die Zwiebel im Öl glasig anrösten und die Chorizo und die Knoblauchscheiben hinzu fügen. 
  4. Bei mittlerer Hitze die Chorizo „auslassen“, ihr werdet sehen, wie viel rotes Fett austritt. Das ist wichtig für den Saft.
  5. Das Mehl hinzu fügen und kurz mitrösten lassen, mit Wasser oder Suppe aufgießen und köcheln lassen, bis die Soße sämig wird.
  6. Nun werden die grünen Bohnen hinzugefügt und unter Rühren erhitzt.
  7. Man kann mit dem letzten Schritt die Kartoffeln beifügen oder gesondert servieren.
  8. Mit etwas Salz abschmecken aber Vorsicht, da die Chorizo ja auch etwas salzig ist.
Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

16 Kommentare


2
#1 CaterineM
12.4.18, 21:02
Ich mag scharf und ich mag grüne Bohnen. Also ran ans Rezept. Ich denke, ich werde nur das Öl zum anbraten der Chorizo weglassen. Die hat auch so genug Fett. Klingt jedenfalls lecker.
2
#2
12.4.18, 21:33
👍👏 Ich bin dabei: Team Scharfe Bohne!
2
#3 CaterineM
12.4.18, 22:02
@xldeluxe_reloaded: naja scharf geht immer 😂 😇  könnte mir gut vorstellen, daß  da auch noch ein paar Cocktailtomaten reinpassen würden.
2
#4
12.4.18, 23:35
Gut, schnell und einfach.👍
9
#5
13.4.18, 00:42
Das Rezept ist gut! Vor allem für den, der es deftig mag! Allerdings möchte ich der Einschätzung widersprechen, dass Bohnen bei klassischer Würzung, sprich Salz, Pfeffer, ein Hauch Thymian, eventuell etwas Bohnenkraut "fade" schmecken. Ich halte es da mit Sarah Wiener (wer sie nicht kennt bitte googeln):Bohnen sollen nach Bohnen und nicht nach Bohnenkraut schmecken. Das Prinzip der "authentischen" Küche.
1
#6
13.4.18, 00:52
@tappasseria: 
Im Prinzip gebe ich dir Recht; es kommt beim würzen immer auf die Dosierung an. Das Lebensmittel sollte noch nach dem schmecken, was es ist. Gerade bei Gemüse lecker.😋
#7
13.4.18, 01:00
Das Rezept ist aber gut, werde es mal ausprobieren.🐣
#8
13.4.18, 18:51
Schließe mich an, werde ich gerne einmal ausprobieren. 😄
1
#9
13.4.18, 21:08
ich liebe gruene bohnen, aber sie muessen auch danach schmecken.
chorizo hat fuer mich zuviel eigengeschmack,sodass von den bohnen nichts mehr bleibt.
dein rezept ist grundsaetzlich gut. ich werde es probieren, aber ohne......
#10
13.4.18, 21:14
das klingt lecker! das zusätzlich verwendete öl würde ich wohl auch weglassen, da die wurst gewiss genug fett hat.

ich mag es auch nicht, ein lebensmittel so arg zu überwürzen, dass man den eigengeschmack nicht mehr erkennt. außr, es hat sowieso wenig eigengeschmack und eignet sich genau deswegen für eine vielfältige zubereitung. tofu mag ich nicht gern, für mich schmeckt er pur einfach nur unangenehm säuerlich, jedoch habe ich schon öfter tofugerichte gekostet, bei denen diese zutat vorher mariniert oder mit vielen gewürzen gebraten wurde. das war dann ein ganz anderes geschmackserlebnis.
#11
14.4.18, 09:06
Ich mach die Bohnen so ähnlich, nehm aber den gewürfelten Schinkenspeck. 
#12
15.4.18, 23:38
Ich fordere eine Wiederholung von diesem Rezept wenn im Garten die Bohnensaison beginnt!
Tolles Rezept!
1
#13
16.4.18, 12:33
@Unwetterhasser: Du kannst dieses Rezept doch einfach ausdrucken und bis zur Bohnensaison aufbewahren!
2
#14
16.4.18, 12:43
.....oder zu deinen Lieblingstipps speichern 👍
1
#15
25.4.18, 18:55
Leckeres Rezept!
Das zusätzliche Öl werde ich aber auch weglassen.👍
#16
26.4.18, 11:24
@tante ju: 

Ich auf jeden Fall auch 👍

Rezept kommentieren

Emojis einfügen