Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Dieser saftige Apfelkuchen mit Grießbrei und Streuseln ist ein Gedicht!
6

Saftiger Apfelkuchen mit Grießbrei und Streuseln

80×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Du liebst Grießbrei und Apfelkuchen? Dann ist dieses Rezept genau das richtige für dich, denn es vereint beide Komponenten in einem saftigen Apfelkuchen. Abgerundet mit Streuseln und Zimt ist der Kuchen ein wahrer Genuss!

Zutaten Teig

  • 400 g Mehl 
  • 70 g Zucker
  • 70 g Butter 
  • 200 ml Milch 
  • 1 Ei 
  • 21 g frische Hefe  

Zubereitung Hefeteig

Zunächst wird die Hefe in lauwarmer Milch aufgelöst. Danach werden alle Zutaten so lange zusammen geknetet, bis sich der Teig von der Schüssel löst. Im Anschluss wird der Teig für ca. 30 Min gehen gelassen. 

Zutaten Grießbrei 

  • 500 ml Milch 
  • 60 g Grieß (Ich nehme Weichweizengrieß)  
  • 2 TL Zucker 

Grießbrei kochen

In die kochende Milch werden Grieß und Zucker eingerührt. Den Brei ca. 8 Minuten köcheln lassen, dabei ständig umrühren, damit es keine Klumpen gibt und nichts anbrennt. Nun wird der Brei zur Seite gestellt und weiterhin immer wieder umgerührt. Der Brei sollte streichfähig sein. Falls er zu fest ist, kann man noch ein wenig Milch einrühren.

Zutaten Streusel 

  • 160 g Mehl 
  • 60 g Zucker 
  • 120 g Butter 

Zubereitung Streusel

Einfach alle Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät oder mit den Händen so lange verkneten, bis es schöne Streusel gibt. 

Kuchen fertig stellen

Im Anschluss werden ca. 9 große Äpfel geschält und in Spalten geschnitten. Der Hefeteig wird zu einem großen Rechteck ausgerollt und auf ein gefettetes Backblech gelegt. Nun wird der Grießbrei darauf verstrichen und danach die Apfelspalten verteilt. Zuletzt werden die Streusel darüber gegeben. 

Der Kuchen wird bei 160°C für 30 Minuten gebacken. Ich backe alles mit Heißluft. Zum Schluss wird auf den gebackenen Kuchen etwas Zimt gestreut. 

Nun wünsch ich euch viel Spaß und einen guten Appetit mit meinem selbst kreierten Rezept!

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

55 Kommentare


4
#1
4.10.18, 16:50
Oh Sofie, das ist aber ein schönes Apfelkuchenrezept. Ich habe sehr viele, aber noch keines mit Griesbrei. Hab gerade die letzten Tage so viele schöne Äpfel gepflückt und wenn ich Ende Oktober wieder zuhause bin wird gebacken. Dankeschön 👍
#2
4.10.18, 16:54
@Upsi: freut mich sehr, dass dir mein Rezept gefällt. 😘
2
#3
4.10.18, 17:32
Leeeecker😋😋
#4
4.10.18, 17:35
Mir gefällt das Rezept auch sehr gut. Man kann (muss man aber nicht) statt dem Hefeteig auch einen anderen Teig verwenden. Grießbrei habe ich allerdings auch noch nie für einen Obstkuchen verwendet. Das ist mal was anderes. Ich werde das mal mit einem Mürbeteig nachbacken.
2
#5
4.10.18, 18:10
Klingt mega lecker 😁Danke wird ausprobiert 😊
1
#6
4.10.18, 19:20
Wir essen im Augenblick jeden Tag Apfelkuchen. Da kommt mir dieses Rezept gerade recht, um mal ein anderes auszuprobieren.
Danke dafür!
1
#7
4.10.18, 21:18
Oh, den werde ich gleich am Wochenende backen. Welche Äpfel eignen sich besonders gut für diesen Apfelkuchen?
#8
4.10.18, 22:17
@anni2103: Backäpfel die werden weich, der Boskop ist sehr gut geeignet, er ist säuerlich, saftig und wird schön weich. 
Freut mich dass dir mein Rezept gefällt. 
Vieleicht berichtest du bei Gelegenheit, würde mich freuen.😀 
1
#9
4.10.18, 22:23
glucke, Orgafrau u. tarintino 
Freut mich sehr dass euch mein Rezept gefällt 😀

Vieleicht berichtet ihr bei Gelegenheit, würde mich freuen 😊
1
#10
7.10.18, 10:04
😇 Bleibt der Griesbrei nach dem Backen und Erkalten weich???
2
#11
7.10.18, 10:05
😇 Bleibt der Griesbrei nach dem Backen und Erkalten weich???
2
#12
7.10.18, 10:45
Dieses Rezept ist grenzgenial. Ich kannte es bis heute nur mit Mohn anstatt der Äpfel. Und es passt mir so was von in den Kram. Denn gestern hab ich einen Apfelschlankel aus Topfenteig gemacht und dafür viel zu viele Äpfel geraffelt. Nun wieß ich, was ich damit mache. paar Rosinen dazu, Zimt und etwas Zucker drüber und der Sonntagskuchen ist gebongt.😁
1
#13
7.10.18, 10:52
@jamaica121065:  ja der bleibt weich und saftig 😀
#14
7.10.18, 10:56
@omami:  freut mich sehr dass dir mein Rezept gefällt. 😀
1
#15
7.10.18, 12:53
@sofie1945: Ich hab ihn gerade aus dem Rohr geholt. Riecht gut, sieht schön aus und wird, wenn lauwarm , nicht allzulange halten.
1
#16
7.10.18, 13:42
@omami: erstmal ein 💖liches Dankeschön für die Rückmeldung 😘

Gratuliere für die schnelle Umsetzung 👍👍

Bei uns wird der Kuchen auch schnell, also warm angeschnitten, ist einfach köstlich 👌

Da wir nur zu zweit sind, lass ich für 2 - 3 Tage zum essen, den Rest gefrier ich portionsweise ein.

Wünsch euch guten Appetit 😀 
LG Sofie 
1
#17
7.10.18, 16:05
@sofie1945:  Na, da haben wir ja einiges gemeinsam. Ich hole mir zum " Vertilgen" immer noch die Kinder in der Nachbarschaft.
#18
7.10.18, 16:22
@omami: heute habe ich 2 St. Kuchen aufgetaut, er ist fast noch saftiger.
Wenn meine 3 Kinder mit Partner zu besuch kommen, dann bleibt nicht's übrig, er schmeckt halt allen.
Bist du auch ein Fisch ?wir sind nur 2 Jahre auseinander 
LG Sofie 😀
1
#19
7.10.18, 17:08
danke für das rezept, es liest sich super, hab es gespeichert von mir 5sterne
1
#20
7.10.18, 17:15
@Nicky54:  nicht's zu danken, habe gerne das Rezept mit euch geteilt .
Wünsch dir viel Spaß beim backen. 
LG Sofie  😀
1
#21
7.10.18, 18:19
@sofie1945: Ja, ein Märzfisch
1
#22
8.10.18, 19:25
Vielen Dank für das Rezept!!! Da muss man erst mal drauf kommen, dass man Grießbrei als Unterlage für Äpfel nehmen kann. Ist genau mein Ding und wird am Wochenende ausprobiert!! Werde dann auch einen Kommentar abgeben. Sofie, du scheinst ein kreatives "Mädel" zu sein, noch mal vielen Dank!!
1
#23
8.10.18, 19:33
@tuttifrutti55:  ich bin ganz gerührt ,von dem Kompliment 😘

💜lichen Dank  freut mich sehr 😀

Wünsch dir viel Spaß beim backen, u.guten Appetit 
LG Sofie 
#24
11.10.18, 00:20
Liebe Sofie, dein Rezept ist Spitze.
Meine Mutter hat oft Grieß zum backen verwendet. Ich erinnere mich an Ihren Mohnkuchen mit Rosinen. Der war sooo saftig!
Der ,, Breikuchen " so wird er im Eichsfeld genannt ist dort eine Spezialität. Vielen Dank für das Rezept und die Erinnerung. 😘
1
#25
12.10.18, 00:17
@Mechti:  💜 lichen Dank, freut mich sehr 😘

Ja, der Grießbrei macht's noch saftiger, das schmeckt halt gut.

LG Sofie 😀 
#26
14.10.18, 13:02
Den Kuchen habe ich nun gestern gebacken, die eine Hälfte wurde gleich warm gegessen und der Rest kommt heute zum Kaffee auf den Tisch. Resultat: Ich habe 1Pfund mehr auf den Rippen, ist mir aber egal, weil der Kuchen wirklich lecker schmeckt.
#27
14.10.18, 15:21
@tuttifrutti55:  freut mich sehr 😀dass der Kuchen schmeckt. 
LG Sofie 😘
1
#28
14.10.18, 15:33
💖 lichen Dank an alle, für die vielen glitzernden Sterne 💥💥💥💥💥
LG Sofie 😘
1
#29
17.10.18, 16:55
Was für ein Leckerli, dieses Rezept. Ich konnte mir das mit der Grießunterlage nicht wirklich vorstellen, kannte es bisher nur mit Quarkmasse. Aber heute habe ich mich an dieses Rezept gewagt, da ich gern Neues probiere. Ich sage nur: lecker, lecker, lecker.  Eben haben wir verkostet und waren begeistert. Nun gibt es wieder ein Rezept mehr in meiner Apfelkuchensammlung. Danke, liebe @sofie1945,  für deine tolle Idee.👏
1
#30
17.10.18, 17:11
@wuestenhanni:  freut mich sehr dass dir mein Rezept gefällt 😀u.auch sehr gut schmeckt. 
Ich probiere auch gern aus, verändere manchmal die Rezepte .
Den  Apfelkuchen  mit Grießbrei mach ich schon über 50 Jahre, ohne Grießbrei schmeckt er mir nicht so gut. Dachte ich teile das Rezept mit euch, vieleicht schmeckt's manchen. 
Das es so gut ankommt, freut mich sehr 😀👍 
Weiterhin guten Appetit. 
LG Sofie 😘
1
#31
17.10.18, 17:32
@sofie1945: ich stelle gerade fest, dass ich schon mehrere Rezepte von dir nachgebacken habe, diese waren allesamt super und nicht so 08/15. Den Quark-Apfelmuskuchen muss ich auch mal wieder backen. Also danke und liebe Grüße 
#32
17.10.18, 17:37
@wuestenhanni: 👍
LG Sofie 😘
1
#33
20.10.18, 11:14
Liebe Sofie,
Ich habe am letzten Wochenende deinen abgefahrenen und grandiosen Apfelkuchen mit Grießbrei gebacken und es haben meine Familie schlichtweg „vom Hocker gerissen“.‼️‼️Habe auch meinen Chef und einem Arbeitskollegen je ein Schittchen mitgebracht (vollste Begeisterung)‼️‼️
Gestern Abend, habe ich ihn wieder gebacken, allerdings diesmal ohne Äpfel und habe gleich 2 Bleche gebacken. Also Teig, Grießbrei und Streusel. In den Grießbrei habe ich viel Zimt dazu und in den Streusel Teig ( doppelte Zutaten Menge pro Blech genommen) habe ich zusätzlich noch gemahlene Mandeln (100g) Butter-Vanille Aroma (1 Fläschchen) und etwas Zimt getan. Nach dem abkühlen habe ich den Streuselkuchen mit Puderzucker bedeckt. Ich kann nur sagen, diese Abwandlung ist der BESTE Streuselkuchen, den ich jemals gegessen habe.
Einfach nur Perfekt‼️💥💥💥💥💥Der Boden ist sowas von locker, luftig und zart und insgesamt ist die Sache mit dem Grießbrei die perfekteste Zugabe zu einem Streuselkuchen und nicht mehr wegzudenken‼️
Probiert es mal aus‼️‼️
Ich bin derart begeistert, daß ich dein Rezept zwischenzeitlich schon an einige Freundinnen weitergeleitet habe.
Hast du noch mehr solcher Rezepte??????
Alles liebe.
#34
20.10.18, 11:18
Ach ja, habe vergessen zu erwähne ; da ich den Vanillegeschmack so sehr liebe, habe ich zu den einzelnen Zutaten jeweils noch 2Pck.Vanillezucker dazu.
Damit das so richtig nach Vanille schmeckt und duftet.
1
#35
20.10.18, 12:11
Dieses Wochenende wird dieser Kuchen  definitiv nachgebacken. Allein schon der begeisterten Kommentare wegen! Habe alles da und werde Bericht erstatten.
#36
20.10.18, 13:30
@anni2103: 
Liebe anni 💖lichen Dank 👏 für soviel Lob für mein Rezept 👍😘
Es ist mir eine große Freude, mein Rezept mit euch zuteilen 😀
Danke für dein Zusatz  - Tipp ohne Äpfel einen Grießbrei - Streuselkuchen zu backen, 👍👌 
Das werde ich auch mal machen 👍.
Noch ein Tipp von mir, ich mach mit einem Kilo Mehl und die angepassten  Zutaten, den Hefeteig, aus dem Rest, wird ein Hefezopf gemacht,oder zwei Blechen,wie du es gemacht hast. 
Statt Äpfel schmeckt's auch mit Zwetschgen. 👌

An diejenigen die sich vor dem Hefeteig machen fürchten, traut euch es ist ganz einfach 👍
LG Sofie 😘
#37
20.10.18, 13:33
@Isamama: wünsch dir viel Spaß beim backen 👍
Freut mich dass du berichten willst 😀
LG Sofie 😘 
1
#38
20.10.18, 22:50
🌹
#39
20.10.18, 22:54
@anni2103: Dankeschön 👏😀
1
#40
21.10.18, 12:11
Der Kuchen ist im Ofen - bin sehr gespannt! Mein allererster Hefeteig, eine klebrige Angelegenheit. Ich habe zusätzlich etwas Vanillezucker in den Grießbrei gerührt und ich habe weniger Äpfel gebraucht, vielleicht schneide ich die Spalten dünner? Ich weiß es nicht. 6 waren jedenfalls genug.

Geschmacksbericht folgt!
#41
21.10.18, 13:33
Lecker! Ich könnte mir vorstellen, dass Mürbeteig noch besser wäre als Hefeteig? Oder würde das mit der Grießschicht durchmatschen? Geschmacklich klasse, aber Mürbeteig ist mein Lieblingsteig. 
#42
21.10.18, 13:57
@Isamama: wenn du lieber Mürbteig magst, das geht mit Sicherheit auch, 
Der Grießbrei macht nicht's matschig, versuch's einfach. 
Du schriebst, es war eine klebrige Angelegenheit,  du hättest auch noch Mehl dazu geben können,
Der Teig soll weich bleiben,aber nicht klebrig. 
Ein kleiner Tipp, wenn du's nochmal mit Hefeteig probierst, 
fette deine Hände mit Butter ein ,ich nehme gerne Kokosöl, geht auch mit Margarine. 
Das kannst auch beim Mürbteig machen, so sparst dir das Wellholz 
Weiterhin viel Spaß, u.guten Appetit. 
Wünsch dir ein schönes Wochenende, 🌞⛱ 
LG Sofie 😘
1
#43
21.10.18, 14:33
@sofie1945: ja, ich hab auch noch Mehl dazugekommen und den Teig mit den Händen auf Backblech gebracht...schmeckt jedenfalls lecker, danke für dein Rezept. 

Dir auch ein schönes Wochenende! 
1
#44
28.10.18, 15:54
Ich habe diesen Kuchen gestern gebacken und heute wurde er verzehrt. Er hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe allerdings in den Grießbrei einen Teelöffel Zucker weniger genommen und dafür 1Tütchen Burbon Vanillin Zucker dazugenommen. Ich habe auch keinen Hefeteig und keinen Mürbeteig ,wie ich in #4 geschrieben habe verwendet sondern einen Quark-Öl-Teig. Der ist ja von der Konsistenz her ungefähr genau so wie der Hefeteig.
#45
28.10.18, 16:05
Hallo Orgafrau 
Zum Quark  - Öl - Teig kann ich nicht's sagen ,wenn's damit auch gut geschmeckt hat, 
freut mich 😘
#46
28.10.18, 16:38
@sofie1945: Hast du noch nie Quark- Öl - Teig gemacht? Den kann man immer anstatt des Hefeteiges machen. Und du brauchst weniger Zeit da er ja nicht gehen muss.
#47
28.10.18, 16:44
@Orgafrau: nein den kenne ich nicht, leider. 
Vieleicht möchtest du mir das Rezept geben,
LG Sofie 
#48
28.10.18, 16:58
@sofie1945: Gerne gebe ich dir das Rezept.

Zutaten: 150 g Quark, 6 EL Mich, 6 EL Öl, 75 g Zucker, 1 Tütchen Vanillin Zucker, 1 Prise Salz, 300 g Mehl, 1 Tütchen Backpulver

Zubereitung: Alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührgerätes oder einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten. Die Verarbeitung muss schnell gehen, da der Teig sonst an Geschmeidigkeit verliert. Die Backtemperatur und die Backzeit verändern sich nicht ( bleibt genau so wie bei anderen Teigen)
#49
28.10.18, 18:14
@Orgafrau: 💟 lichen Dank 👏
1
#50
29.10.18, 19:42
Wow dabei tropft mir echt der Zahn, das wird ausprobiert. Damit kann ich November meinen Schwedenbesuch bestimmt eine Freude machen. Vielen Dank!
#51
31.10.18, 17:49
@Grashopper: freut mich, 😀 dass dir mein Rezept gefällt, u. es nachbacken willst 👍
Wünsch dir viel Spaß beim backen, danach guten Appetit 😘
1
#52
1.11.18, 01:18
Danke Sofie 1945,

ich habe ihn heute gebacken, er steht und der Küche und kühlt ab. Bin gespannt wie ein Flitzbogen wie der Morgen schmecken wird. Foto habe ich auch hochgeladen, mal sehen wann es zu sehen ist.
1
#53
18.11.18, 18:08
Heute habe ich diesen Kuchen endlich gebacken. Das Ergebnis ist sehr lecker geworden und hat uns gut geschmeckt.
Den backe ich bestimmt mal wieder!
Allerdings habe ich etwas gemogelt: Ich hatte mal wieder nicht das ganze Rezept vorher durchgelesen, und so sah ich erst wahrend der Herstellung, daß ich Hefe brauchte.
Die hatte ich aber nicht im Haus, deshalb habe ich Backpulver genommen - auch prima!
#54
18.11.18, 18:24
@Maeusel: freut mich sehr dass dir mein Rezept  Apfelkuchen mit Grießbrei u.Streusel gefällt ,gut gelungen, u.besonders wichtig, dass er gut geschmeckt hat. 
Habe zwar noch nie Hefeteig mit Backpulver gemacht, Hauptsache ist ,dass der Teig gut aufgegangen ist. 
Backpulver ist ja auch ein Treibmittel. 
LG Sofie 
1
#55
18.11.18, 18:27
@sofie1945: Ja, genau. Ich hatte den Teig halb fertig, als mir das mit der Hefe auffiel. Da habe ich eben schnell umdisponiert, und es hat geklappt!

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?