Mit Sabrinas Reste-Couscous kannst du richtig sparsam und gesund satt werden! Schmeiße die Reste nicht weg, probier lieber dieses Gericht!

Sabrinas Reste-Couscous

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Wie ich drauf gekommen bin?

Ende des Monats war nicht mehr viel da, auch im Portemonnaie war Ebbe. Daher habe ich das genommen was da war, auch den vor kurzem geschenkt bekommenen Couscous. Ein wenig herum experimentiert und siehe da: Es kam etwas Köstliches dabei heraus! Natürlich kann man noch anderes Gemüse zugeben oder ganz abändern usw.

Zutaten

  • 1 Packung Buttergemüse
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Couscous
  • Etwas Öl
  • Gewürze (Curry, Kurkuma und ein wenig Kreuzkümmel) nach Geschmack

Zubereitung

Das Gemüse mit etwas Öl in einer auftauen und etwas anbraten lassen. Nebenbei den Couscous mit der heißen Gemüsebrühe 10 Minuten quellen lassen. Ist der Couscous fertig, zu dem Gemüse in die Pfanne geben. Nun nach Geschmack würzen, und wenn das Gericht etwas zu klumpig ist, etwas Öl oder Wasser dazugeben.

 

 

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

4 Kommentare


#1
28.8.18, 11:34
das klingt doch recht lecker und einfach!
#2
28.8.18, 12:17
Ich habe noch nie Couscous gegessen. Ich könnte es ja mal ausprobieren. Es hört sich lecker an.
#3
28.8.18, 12:50
aus Resten etwas leckeres zaubern.
super.
#4
28.8.18, 13:50
Das ist auch nach meinem Geschmack, danke für das Rezept!

Rezept kommentieren

Emojis einfügen