Leichtes Paprikagemüse: Wir servieren das Ganze mit 4-5 aus dem Putenfilet geschnittene Steaks und einer Olivenstange.
2

Paprikagemüse

19×
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Rezept für ein leichtes Paprikagemüse, die Zubereitung geht schnell und ist unkompliziert!

Zutaten

  • je 1 Paprika rot, gelb, grün
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • Knoblauch
  • Pfeffer
  • mediterrane Kräutermischung (wenn möglich frisch)
  • 1-2 TL gekörnte Brühe
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 2-3 EL Gemüsesuppe
  • ½ Becher Joghurt

Zubereitung

  1. Die Paprikas mit dem Sparschäler schälen, Kerne und weißen Häute entfernen und zu 2 mm dünnen Streifen hobeln.
  2. Die Frühlingszwiebeln in 4 mm schräge Scheiben schneiden, davon die dünnwandigen grünen Röhren von den weißen Ringen trennen.
  3. Das Olivenöl erhitzen und die weißen Zwiebelscheiben darin anbraten, aber nicht bräunen.
  4. Die Paprikastreifen mit dem Knoblauch und den mediterranen Kräutern unterheben.
  5. Alles mit der gekörnten Brühe abstauben, zudecken und auf kleiner Hitze dünsten. Wenn sich zu wenig Flüssigkeit gebildet hat, mit der Gemüsesuppe vergießen. Ca. 5 Minuten dünsten (der Paprika sollte noch Biss haben).
  6. Nun das Grüne von den Frühlingszwiebeln unterheben, pfeffern, abschmecken und noch 2 Minuten ziehen lassen, die Flüssigkeit sollte zu 2/3 eingekocht sein.
  7. Vom Feuer nehmen, 2 Minuten ruhen lassen und das Joghurt einrühren.

Wir garnieren und servieren das Ganze mit 4-5 aus dem Putenfilet geschnittenen Steaks und einer Olivenstange.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

10 Kommentare


#1
9.8.18, 20:50
So wie das alles auf dem Teller liegt, würde ich es sofort verputzen. Was meinst du mit Gemüsesuppe ? Eine fertig gekochte oder aus der Tüte ? Egal, es schmeckt bestimmt gut.
#2
9.8.18, 21:51
Ich liebe Paprika , werd ich probieren 😃
#3
9.8.18, 22:35
Dann noch Reis dazu und es ist ein tolles fertiges Gericht. Das wird nachgekocht.
#4
9.8.18, 23:32
@Orgafrau: Nicht zu verwechseln mit "Fertiggericht"! :-)
#5
9.8.18, 23:40
@zumselchen: 😂😂😂
3
#6
10.8.18, 00:43
Hallo!
Zu der Frage wegen Suppe. Ich sammle die Schalen und Abfall von Gemüse (großes Tiefkühlsackerl, sammeln bis dieser voll ist, natürlich in der Zwischenzeit einfrieren). Nun die Suppe kochen, in 125 ml TwistOff-Gläser füllen und diese im Backrohr bei 120 Grad sterilisieren. Ist in dieser Art eine Konserve und kann ohne Kühlung gelagert werden und man hat immer einen Vorrat zur Hand. Man kann auch gekörnte Brühe nehmen

lG Peter.
#7
10.8.18, 09:13
@himself52: danke für die Antwort 👍
1
#8
10.8.18, 13:52
Ich finde es toll, wenn man auch die "Abfälle" noch so sinnvoll verwertet!
#9
12.8.18, 09:21
Das ist sehr, sehr lecker.
#10
13.8.18, 17:28
Ich habe dieses Paprikagemüse heute gekocht. Ich habe allerdings nicht wie bereits geschrieben Reis dazu gekocht sondern Kartoffelpürree. Das war sehr lecker. Ich habe Dir 5 Sterne gegeben.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen