In nur 30 Minuten steht das Oliven-Sherry-Hähnchen aus dem Schnellkochtopf auf dem Tisch: Ein ganz außergewöhnliches Gericht, das superlecker schmeckt.
2

Oliven-Sherry-Hähnchen aus dem Schnellkochtopf

13×
Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ein knuspriges Hähnchen in Sherry-Oliven-Soße in nur 30 Minuten? Kein Problem mit einem Schnellkochtopf.

Zutaten

  • 1 frisches Hähnchen
  • 3 Zwiebeln
  • 150 ml Geflügelfond
  • 150 ml trockener Sherry
  • 1/2 Glas Oliven
  • 3 EL grober Senf
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Öl

Zubereitung

  1. Das Hähnchen waschen, trocknen und in große Stücke zerteilen.
  2. Die einzelnen Stücke salzen, pfeffern und mit Senf bestreichen.
  3. Öl im Schnellkochtopf erhitzen.
  4. Hähnchenfleisch von allen Seiten scharf anbraten.
  5. Sobald die Haut gebräunt ist, in Ringe geschnittene Zwiebel dazugeben.
  6. Mit Sherry und Fond/Brühe aufgießen.
  7. Deckel auf den Topf setzen, verriegeln, Garstufe 2 an der Kochkrone einstellen und mittels hoher Hitze Druck aufbauen lassen.
  8. Sobald der grüne Ring erscheint, den Herd auf mittlere Stufe stellen und das Hähnchen 10 Minuten kochen.
  9. Nach 10 Minuten den Topf abdampfen, Deckel öffnen und die Oliven dazugeben.
  10. 5 Minuten ziehen lassen, auf Tellern anrichten und reichlich frische Petersilie darüber streuen.

Der Fissler vita comfort Schnellkochtopf verfügt über ein sogenanntes Ampelsystem:

  • Gelber Ring: Die Garstufe ist fast erreicht, der Herd kann jetzt heruntergestellt werden
  • Grüner Ring: Der Druck im Topf ist aufgebaut und die Garzeit kann ab jetzt berechnet werden
  • Roter Ring:   Die Topfinnentemperatur zu hoch, die Temperatur am Herd sollte heruntergeschaltet werden

Meine Erfahrung mit dem Fissler vitafit comfort Schnellkochtopf:

Seit Jahren koche ich auf einem Induktionsherd und habe mir seitdem nie Gedanken über einen Schnellkochtopf gemacht, da dicke Topfböden bei Induktionskochen nicht die gleiche Stellung haben, wie bei Kochen auf dem Glaskeramikfeld oder Elektroplatten.

Vor ca. 40 Jahren hatte ich schon einmal Schnellkochtopferfahrung sammeln können.

Heute habe ich zwar genügend Zeit zum Kochen und koche mit Induktion, bin aber doch begeistert, wie zart zum Beispiel unter anderem selbst ein großes Stück Rindfleisch in kurzer Zeit wird.

Mit dem Fissler Schnellkochtopf habe ich mittlerweile 7 Gerichte gekocht und möchte die Erfahrung nicht mehr missen.

Zu bedenken ist, dass man bei Nutzung von Induktion und Schnellkochtopf ausprobiert, wie der Herd eingestellt sein sollte. Aus meinen ersten Gemüsegerichten wurden außerplanmäßig sämige Suppen, da selbst Stufe 4 auf dem Herd sowie Stufe 1 auf der Kochkrone zu hoch gewählt waren.

Kochzeit und Herdeinstellung müssen nach Erfahrung ausgelotet werden, ich konnte mich nicht exakt nach der beiliegenden praktischen Tabelle richten und habe die Erfahrung gemacht: Lieber eine Minute zu wenig als eine Minute zu viel.

Störend wirkt auf mich, wie auch schon vor vielen Jahren, bei diesem Modell der lange Topfstiel.

Allein aufgrund des Gewichts braucht man schon einen besonderen Platz für den Topf (wenn man z. B. Töpfe in einem Rondell aufbewahrt) und auch der lange Stiel braucht Platz. 

Als praktisch, wenn auch nicht wirklich zeitgemäß, erweist sich aber wiederum die Möglichkeit, den Stiel zur Reinigung wie auch zum Verstauen zu entfernen und im Topfinneren zu lagern.

Alles in allem bin ich mit dem Fissler vitafit comfort zufrieden. Es hat sich bis auf das Ampelsystem in den letzten 40 Jahren nicht viel geändert:

Vor 40 Jahren waren es, soweit ich mich erinnere, weiße Ringe, mal einer, mal zwei oder drei und heute sind es drei farbige Ringe, die die Garstufe anzeigen: Praktisch, aber letztlich keine bahnbrechende Innovation.

Für Neueinsteiger ist dieser Schnellkochtopf empfehlenswert, vor allem wenn auf Elektroplatten oder Glaskeramikfeld gekocht wird.

Die Handhabung ist einfach, das Kochergebnis perfekt:

Zartes Fleisch, zartes vitaminhaltiges Gemüse.

Wer Erfahrung mit Fissler Schnellkochtöpfen hat, sollte nichts Neues erwarten, was aber nicht negativ gewertet wird.

Alles in allem ist das Kochen mit dem Schnellkochtopf enorm zeitsparend und durch den beiliegenden gelochten Dünsteinsatz extrem vitaminschonend.

Unterstützt von Fissler und Frag Mutti mit einem kostenlosen Fissler Produkt.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

22 Kommentare


1
#1
3.3.18, 20:30
Das Rezept hört sich gut an. Wird gespeichert.
2
#2
3.3.18, 21:48
klingt sehr gut,muss ich probieren,und ich liebe Oliven!
3
#3
3.3.18, 22:52
Ich stelle fest, in der letzten Zeit werden vermehrt Rezepte für einen Schnellkochtopf eingestellt.Es sei euch gewährt. Meine Zeit läuft ab. Von daher kein Schnellgochtopf
2
#4
4.3.18, 04:30
@gordita: Da werden noch viele kommen.
3
#5
4.3.18, 07:11
ich mache Hähnchen nie im SKT aber das Rezept finde ich gut,das kann ich auch im normalen Topf machen,die Garzeit ist einfach länger.
2
#6
4.3.18, 08:04
@Krimifan: Ist nicht viel länger.
3
#7
4.3.18, 08:50
Das Rezept klingt klasse, danke dafür! Ich würde allerdings bei Hähnchenteilen eher den Ofen bevorzugen, da sonst die Haut nicht knusprig wird.

Bzgl. des SKT: Der Fissler ist sicher klasse, aber mir reicht mein alter Sicomatic T, der deutlich günstiger in der Anschaffung ist. Ich nutze ihn aber auch nicht sehr oft, insofern passt das.
1
#8
4.3.18, 09:47
@Skudder
den hbi auch☺
#9
4.3.18, 09:48
habi auch 😊
1
#10
4.3.18, 12:23
@ehw.elisabethE: 
Wenn es mir zu viel wird, werde ich nur noch kurz anklicken und dann löschen.
1
#11
4.3.18, 12:33
@gordita: 👍
1
#12
4.3.18, 13:13
🤢🤮
3
#13
4.3.18, 16:20
Ich häte mal eine Frage: bleibt die Haut der Geflügelteile nach Ende der Kochzeit knusprig?
Ich kann mir das nicht vorstellen, lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen😀
4
#14
4.3.18, 17:57
@Kampfente: Die Haut wird weich. Sie kann gar nicht knusprig bleiben, denn die logischerweise durch die Flüssigkeit im Topf entstehende feuchte und extrem hohe Hitze läßt die Haut aufweichen. Knusprig werden die Hähnchenteile allenfalls dann wieder, wenn man sie nochmal im Backofen unter den Grill legt.
2
#15
4.3.18, 18:04
@Brandy: danke für deine Antwort.
So habe ich mir das auch vorgestellt, aber dann würde ich das ganze lieber gleich im Backofen machen, da mir die wabbelige Haut nicht schmeckt.
Die übrigen Zutaten klingen aber lecker, kannte ich so nicht und hört sich interessant an.
1
#16
4.3.18, 18:10
@Kampfente: So verfahre ich auch mit mehreren Hähnchenteilen, die kommen auch bei mir in den Backofen. Die Zutaten an sich aus dem Rezept sind jedoch sehr vielversprechend und bestimmt schmeckt das Gericht insgesamt sicher lecker. 
Wenn ich nur Hähnchenschenkel brate, mach ich das in einer größeren Pfanne. Das funktioniert auch gut und so kann man es gut steuern, wie knusprig man die Haut haben möchte.
#17
7.3.18, 21:40
Alles leckere  Zutaten, schmeckt sicher sehr gut 😊 
#18
14.3.18, 07:59
Das war auch meine erste Frage: wie das, Anbraten hin oder her, "knusprige" Teile werden sollen. Zweitens finde ich das mit dem Ampelsystem für Außenseiter etwas schwierig nachzuvollziehen. Ich habe seit 25 Jahren einen Schnellkochtopf und ich nutze ihn durchaus öfter. Zwei weiße Ringe am Krönchen machen die Sache übersichtlich.
Dein Rezept, xldeluxe, ist aber sehr apart!
1
#19 doedalein
14.3.18, 09:53
Wie soll ein Hähnchen im Schnellkochtopf bitte knusprig werden?
Die Haut kann nur lätschig werden im Dampf.

Nette SKT Rezeptwerbung für Fissler...
Wenn ich Fissler und Schnellkochtopf höre kommt mir immer unser SKT den wir vor 3 Jahren mal hatten ins Gehör.
Der Fissler hatte Geräusche von sich gegeben wo man die Wohnung verlassen musste.
Gepfiffen und gekreischt ist das aktuell immer noch so?
Wir waren froh als wir den zurück geben konnten.
1
#20
14.3.18, 10:07
@doedalein: Ich weiß nichts von irgendwelchen kreischenden Pfeifgeräuschen. Dieser SKT gibt nur noch ganz leise Pfeifgeräusche von sich.
#21
14.3.18, 14:57
@doedalein #19: Neben einer gründlichen Reinigung des Ventils und der Topfdichtung muss besonders die Dichtung auch gepflegt werden (lt. Hersteller meines SKTs mit Speiseöl). Der Sitz der Dichtung muss genau sein, sollte es zu Materialermüdungen gekommen sein, dann muss die alte mit einer neuen Dichtung ersetzt werden. So sollte es zu keinen Geräuschentwicklungen am SKT kommen - meiner (kein Fissler), schon ein paar Dekaden alt, tut noch gute Dienste, ist ganz leise und pfeift oder zischt gar nicht.
#22
27.3.18, 17:06
hallöle,

habe das Rezept gestern ausprobiert, einfach nur lecker.
hab die haut vorher abgemacht und ohne schnellkochtopf gekocht.
das fleisch wurde sehr weich und blieb saftig.
lieben dank dir für das tolle rezept

Rezept kommentieren

Emojis einfügen