Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Spargelsaison: Rezept für leckeren Ofenspargel mit einer Spargel-Kräuter-Soße.
5

Ofenspargel mit einer Spargel-Kräutersoße

17×
Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Wir lieben Spargel, und wenn die Saison losgeht, dann gibt es Spargel in allen möglichen Variationen. Der 1. deutsche Spargel ist auf den Markt gekommen und heute gab es leckeren Ofenspargel mit einer Spargel-Kräutersoße.

Zutaten

Ofenspargel

  • 750 g Spargel
  • 50 ml Weißwein
  • 30 g Butter
  • 3 Stängel Estragon
  • Salz, Pfeffer und Zucker

Spargelsud

  • 400 ml Wasser
  • 10 g Butter
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz, Zucker
  • Abschnitte der Spargelstangen

Spargel-Kräutersoße

  • 400 ml Spargelkochsud
  • 15 g Estragon grob zerkleinert
  • 15 g Basilikum grob zerkleinert
  • 5 g Petersilie grob zerkleinert
  • 50 g Butter
  • Salz Pfeffer und Zitronensaft

Zubereitung

  1. Für den Ofenspargel: Spargel schälen die holzigen Enden abschneiden.
  2. Die Spargelstangen auf eine Länge von ca.18 cm schneiden.
  3. Alufolie auf einem Backblech ausbreiten und die Spargelstangen nebeneinanderlegen.
  4. Den Spargel mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
  5. Den Wein darübergießen und die Butter in Flocken darüber verteilen.
  6. Estragon darüber verteilen und die Alufolie so verschließen, dass alles sehr locker verschlossen ist.
  7. Das Backblech mit dem Spargelpaket im auf 200 °C Ober-/Unterhitze 25 Minuten garen.
  8. Für die Spargel-Kräutersoße: Aus den Schalen und den Abschnitten in 500 ml Wasser mit Salz und Butter einen Sud kochen.
  9. Die Spargelschalen entfernen und die Spargelabschnitte im Sud weich kochen.
  10. Die Spargelstücke in einen Mixbecher geben und 400 ml vom Sud dazugeben. Pürieren und die Kräuter und die Butter dazugeben und alles fein pürieren.
  11. Die Soße abschmecken mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft.
  12. Den Spargel auflegen und mit der Spargel-Kräutersoße nappieren.
Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

48 Kommentare


1
#1 CaterineM
10.4.18, 23:57
Schöner Tipp, auf die Idee, den Spargel im Backofen zu machen wär ich so nicht gekommen. Sieht echt lecker aus. Werd's ausprobieren. Danke für's Rezept.
1
#2
11.4.18, 01:33
Das mache ich ähnlich.
Spargel aus dem Wasser gezogen ist für mich out.
1
#3
11.4.18, 09:00
Endlich wieder Spargel! Habe gestern welchen gemacht, allerdings nach der klassischen Methode. Aber diese wird am Wochenende ausprobiert. Danke für den Tipp!
3
#4
11.4.18, 09:27
Die Kräutersauce ist genial. Wird nachgekocht. Ich bin kein freund von backofengerichten, die man auch im Topf auf kochfeld herstellen könnte. Energieverbrauch.
9
#5
11.4.18, 11:09
In meinem Rezept für Ofenspargel hatte ich bereits darauf verwiesen, dass die Kombination Alufolie plus Salz oder Säure (Wein) gesundheitlich sehr bedenklich ist, da Aluminium aus der Folie in das Lebensmittel übertritt.
Für mich habe ich folgende Lösung gewählt: ich bereite den Spargel vor, lege ihn noch gut feucht vom Waschen in eine längliche Auflaufform, gebe Salz, etwas Zucker, den Saft einer halben Zitrone darüber und verteile noch Butterflöckchen darauf.  Verschlossen wird die Auflaufform mit dem passenden Deckel oder Mikrowellenfolie - einer besonders hitzefesten Klarsichtfolie (man braucht wenig, da nicht das gesamte Spargelpäckchen darin eingewickelt wird). Man kann den Spargel bei Umluft im Backofen garen (mittlere Hitze) oder, wenn die Menge nur gering ist -bis max. 500 Gramm-  in der Mikrowelle bei 600 Watt etwa 6 Minuten, danach den Spargel einmal in der Form umschichten und weitere 4 Minuten bei 600 Watt erhitzen. Die Zeiten sind abhängig von der Dicke der Spargelstangen. Lieber zwischendurch öfter mal kontrollieren, als Spargelmatsch produzieren!

@ebenich: vielleicht ist die Mikrowellenmethode etwas für Dich, sie hilft Energie zu sparen, ohne, dass der Spargel im Kochwasser Geschmack verliert.
Wer keine Mikrowellenfolie bekommt, kann auch Bratschlauch nehmen.
2
#6
11.4.18, 11:32
@whirlwind: 


sorry…wenn Alu-Folie wirklich Gesundheitsschädlich sein sollte dann
dürfte sie auch nicht mehr verkauft werden!



…und deine Behauptung das Alufolie Lebensmittel mit Giftstoffe
verseucht ist Schlichtweg nur eine Behauptung von dir.



Darüber gibt es reihenweise Forschungserbenise die deine Behauptung
wieder legen....brauchst ja nur mal Dr.Gockel zu befragen.



Wenn du für dich keine Alu-Folie benutzt ist das OK….ich
verwende sie weiterhin weil ich gute Erfahrung mit dem Endergebnis gemacht
habe.



…..und deine Rezeptvorschlag nun ja wenn der Spargel dir so
schmeckt ist es OK.

Kulinarische Grüße
Mondial

Ps.:...wer Rechtschreibfehler bei mir findet ,kann sie Behalten!.....ich habe noch mehr davon. grins
10
#7
11.4.18, 11:57
Das ist doch bekannt das Alufolie mit saüere,   dann eine Oxidation entsteht..
Und von Alzheimer ist die rede.,wie kann man so was auf die leichte Schulter nehmen.
Und noch als Tipp  einstellen.
4
#8 CaterineM
11.4.18, 12:11
Auch wenn man keine Alufolie nehmen will, das müßte doch auch im Bratenschlauch funktionieren, oder? 
1
#9
11.4.18, 12:13
@frenchi: 


Tzztzz…dein Halbwissen ist sehr groß !!!...warum informierst
du dich nicht einmal über Alu-Folie gründlich bevor du hier irgendetwas von
Hörensagen schreibst?...



Kulinarische Grüße



Mondial



 
#10
11.4.18, 12:16
@CaterineM: Bei 750g Spargel brauchst du aber einen sehr großen Bratschlauch....
Kulinarische Grüße
Mondial
1
#11 CaterineM
11.4.18, 12:37
@Mondial: wir sind nur noch zu zweit und ein Mann mag keinen Spargel. Und auch wenn ich Spargel liebe 750g sind dann doch etwas viel. So verfressen bin nicht mal ich 😂  Ich werd die Menge einfach anpassen. Und der Bratenschlauch war ja auch nur ein Vorschlag, für die, die wegen der Alufolie bedenken haben.
Werd jetzt einkaufen gehn und mir Spargel holen. Ich freu mich schon auf"s Essen.
16
#12 MinchenGispi
11.4.18, 12:40
Bemüht euch nicht , den Mondial eines Besseren zu belehren, der Herr hat immer recht (glaubt er ) seine kulinarischen Grüße sollen wie Engelsgesang klingen und auf die User wirken. Die Rezepte sind ja durchweg in Ordnung, aber seine Art mit anderen zu kommunizieren ist sehr gewöhnungsbedürftig. Ich bin schon weg, bevor der Donner kommt 🙈
#13
11.4.18, 13:05
@MinchenGispi: hm....warum muss ich bei deinem Kommentar grade an den "Russen" denken?.....der war ein Fake und verschwand sehr schnell....grins
Kulinarische Grüße
Mondial
15
#14
11.4.18, 13:12
@mondial
"sorry…wenn Alu-Folie wirklich Gesundheitsschädlich sein sollte dann dürfte sie auch nicht mehr verkauft werden!"
Das ist ja ein Superargument.
Ich sage da nur - was ist mit Tabak, Alkohol, extrem Zuckerhaltigem usw.?

 
6
#15
11.4.18, 13:32
@MinchenGispi: Bleib ruhig hier! Du mußt vor niemandem davonlaufen, es gibt hier ohnehin oft viel zu wenige, die ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, ihre ehrliche Meinung sagen und auch zu ihr stehen.👍👍
6
#16
11.4.18, 13:42
@Mondial In der Tat gab es vor ein paar Wochen ein Bericht im Fernseh wo berichtet wurde das Alufolie Gesundheitsschädlich in Verbindung mit Säure oder Salzigen Lebensmitteln ist!
7
#17
11.4.18, 14:20
@Mondial #6:  Mal wieder nicht richtig (m)einen Kommentar gelesen oder bewusst missverstanden?

1. Ich habe in meinem Kommentar nicht von allgemeiner Gesundheitsschädlichkeit der Alufolie geschrieben, sondern nur in Verbindung mit Salzen oder Säuren.
2. Auch "Gockeln" kann fehlerhafte, unvollständige, oder sogar falsche Informationen liefern. Kommt eben darauf an, wie man die Suchmaschine nutzt, welches weit-oder engbegrenzte Suchwort man eingibt und wie man das Suchergebnis im Sinne der eigenen Zwecke interpretiert.
3. Das Bundesamt für Risikobewertung rät ab von zuviel Aufnahme von Aluminium. Nachgewiesen ist, dass Aluminium-Ionen in salzigem und saurem Millieu sich aus Aluminium-Gegenständen lösen und in die Umgebung übertreten. Ein Chemiker möge das erklären, ich bin keiner. Wenn ich bezüglich meiner Nahrungsmittel vermeiden kann, dass sie mit Aluminiumionen kontaminiert werden, dann richte ich mich danach - ich muss ja nicht zusätzlich zu dem Einfluss, dem ich nicht so einfach ausweichen kann, mit meiner Nahrung noch einen ´draufpacken.
4. Wenn Aluminium so harmlos ist, wie Du es hier gerne schönreden willst, dann hätten die Gesetzgeber europaweit nicht vor einigen Jahren die Aluminium-Bestandteile aus Deos verbannt. Bei Deos kam das Aluminium "nur" mit der Haut in Berührung. Wenn man hingegen saure/salzige Lebensmittel damit in Kontakt bringt, schluckt man das Aluminium in sich rein. Durch die durchlässigeren Schleimhäute des Verdauungstraktes gelangt es schneller ins Blut und in Organe als durch die Haut.
5. Im Übrigen: mein Ofenspargel unterscheidet sich in einer einzigen Zutat von Deinem, das ist der Wein. Oder, nein, noch eine Zutat, die meinem Spargel im Vergleich zu Deinem fehlt: das Aluminium. Vielleicht ist dieser Unterschied Ursache dafür, dass Du Kritik so schlecht verträgst?

Vielen Dank für Dein OK, dass mir mein Ofenspargel so schmecken darf, wie ich ihn zubereite!
9
#18 MinchenGispi
11.4.18, 16:35
@Mondial: warum vergleichst du mich mit irgendeinem Russen ??? So ein Unsinn hab ich noch nie gehört. 
Ich bin von Russland so weit weg, wie du von gutem Benehmen. Also sehr weit. 🙈
#19
11.4.18, 17:38
@whirlwind: 


tzztzz…wenn du meine Zutatenliste richtig gelesen hättest
dann wäre dir aufgefallen das ich keine Zitrone bei meinem Spargel verwendet
habe und das noch Estragon mit gegart wurde…aber OK…kann ja mal passieren…..grins



Die Zitrone habe ich im Kochsud für meine Sauce verwendet.



….und zu Dr. Gockel….du hast es richtig erkannt…mit der
richtigen Suchanfrage bekommt man(n/Frau) auch die richtige Auskunft.



Also einfach noch mal richtig schlau machen.



 



Kulinarische Grüße



Mondial



Ps.:…zur Kritikfähigkeit…haste schon mal über deinen Satz
nach gedacht im Bezug auf dich selber?
#20
11.4.18, 17:40
@MinchenGispi: grins....ich sehe die Ähnlichkeit ist sehr groß...zwischen dem Russen und Dir wenn ich mir so deine Kommentare betrachte.
Kulinarische Grüße
Mondial
6
#21 MinchenGispi
11.4.18, 17:54
@Mondial: wen meinst du mit Russe, ich hoffe du hast da keine rassistische Neigung. Dein irres Geschwafel zeugt nicht gerade von Intelligenz. Sei vorsichtig was du da so von dir gibst, denn bei FM werden Typen, die ständig provozieren schnell verabschiedet. 
So etwas überhebliches anderen Usern gegenüber ist mir noch nie begegnet. 
#22
11.4.18, 18:12
@MinchenGispi: tzztzz...kennst du den Spruch "betroffene Hunde bellen"....mehr schreib ich dazu nicht mehr!
Kulinarische Grüße
Mondial
2
#23 MinchenGispi
11.4.18, 18:18
@Mondial: ist das alles, was dir zu meiner Frage einfällt 😂???
Schwache Leistung, aber bestätigt mich in meiner Meinung zu dir.
2
#24
11.4.18, 18:18
@mondial:
Zum Thema "Richtig schlau machen": gib mal  "Aluminiumfolie Gesundheitsgefahren" ein, da findest Du unzählige Informationen, die auch durchaus seriös sind.
Zum Thema "Richtig lesen" : ich habe die Zitrone an  m e i n e m Spargel erwähnt, während Du den Wein in Deinem Rezept aufführst. Ist schon richtig so, wie ich es geschrieben hatte und auch nicht misszuverstehen (außer jemand möchte das unbedingt).
Zum Thema "Kritikfähigkeit": mit berechtigter Kritik kann ich sehr gut leben, empfindlich reagiere ich allerdings, wenn jemand versucht, mir ein X für ein U an die Backe zu labern  und mir etwas unterzuschieben, was ich nicht gesagt/geschrieben habe.
Ich schließe mich @ MinchenGispis Meinung an. Das Thema ist für mich erledigt.
#25 CaterineM
11.4.18, 20:16
Mir hat's geschmeckt. Hab den Bratenschlauch genommen. Spargel schön knackig und Soße lecker.
Noch ein bisschen klugsch.... am Rande: der Russe (Russel Vitale) US-amerikanischet Rapper
Nicht meine Musik......
#26
11.4.18, 20:48
@CaterineM: 
Wer ist das denn? Russel vitale?!?!?!?!
Also ich kenn ja schon ne Menge "Musikanten", aber der ist wohl an mir vorüber gerappt.
Und den meint Mondial? Hm........😶

Ich dachte eher, ein ehemaliges FM-Mitglied war gemeint.
#27 CaterineM
11.4.18, 20:55
@xldeluxe_reloaded: ich kann es ja nur annehmen, aber der ist der einzige der sich "der Russe" nennt. Wie gesagt nicht meine Musik, hab nur mal in anderem Zusammenhang den Namen gelesen und nach etwa überlegen fiel es mir wieder ein (is ja so ne Sache mit dem Gedächtnis 😂)
1
#28
11.4.18, 21:27
bei uns ist ein "Russ" ein Weissbier mit Zitronenlimo :o)
1
#29
11.4.18, 21:37
@Agnetha: 
Könnte auch sein, denn der verschwindet auch schnell 😂
#30
12.4.18, 23:30
@MinchenGispi: ...wow...das ging aber schnell.....😜👍

...schaun mehr mal vll. meldet sich ja noch dein Erschaffer!.....grins
5
#31
12.4.18, 23:43
@Mondial:
bist du nun zufrieden, dass du wieder jemanden mit deiner überheblichen Art verscheucht hast?
#32
13.4.18, 19:58
@Kampfente: tzztzz...sicher, ich freue mich immer wenn ein Fake oder ein Troll entfernt wird!!!.....Du nicht?
....aber ich will ja niemand verdächtigen.
Kulinarische Grüße
Mondial
Ps.:...wenn dir meine Art nicht passt....scroll doch einfach weiter dann brauchte auch keine merkwürdigen Kommentare zu schreiben.
4
#33
13.4.18, 20:10
@Mondial:
Und? Hast du mit der Aktion nun genug Selbstbewusstsein getankt, dass es wenigstens für das kommende WE reicht?
Bin gespannt, wen du dir als Nächsten ausguckst.
1
#34
13.4.18, 21:22
[Kommentar entfernt]
8
#35
13.4.18, 22:47
@Mondial:
Armes Menschlein...
2
#36 Trüffelente
15.4.18, 09:01
Boah, als Neuling habe ich jetzt so einige Threads mit Tipps und Kommentaren durchgelesen. Und da fällt ein Name besonders negativ auf. Muss man andere Menschen so angehen und ihnen mangelnde Intelligenz unterstellen? Wobei das wieder was mit dem Glashaus zu tun hat.

Zum Thema selbst: Es ist seit Jahrzehnten bekannt, dass Alufolie durchaus schädliche Stoffe abgeben kann und nicht für säurehaltige und salzige Lebensmittel verwendet werden soll.

Wer da also lieber vorsichtig ist, für den ist m.E. ein Bratschlauch eine gute Alternative.

Wir machen jedes Jahr ein Spargelessen mit allen Freunden. Diese Mengen kann nur der Backofen bewältigen. Und da wird auch mit gebutterter Alufolie abgedeckt. Alle leben noch. 😏
#37
15.4.18, 22:21
[Kommentar entfernt]
#38
15.4.18, 22:23
[Kommentar entfernt]
#39
15.4.18, 22:29
[Kommentar entfernt]
2
#40
15.4.18, 22:34
WZimdahl: du solltest direkt den Beitrag dazunennen, den du nicht verstehst, dann kann man ihn dir explizit nochmals erklären.

Edit: falls du Beitrag #7 meinst, der ist doch problemlos zu verstehen. Keine Ahnung, was genau du da nicht verstehst...
4
#41
15.4.18, 22:51
@WZimdahl: frenchi ist Französin und schreibt viel besser deutsch, als ich je französisch schreiben werde... und ich vermute, Mondial schreibt manchmal mit dem Handy, ich glaube, da ergeben sich öfter ungewollte Leerzeilen, aber da kann ich mich täuschen.

Hast du heute schlechte Laune? Bist doch sonst nicht so bissig.
#42
15.4.18, 23:20
Kann man das Rezept auch für grünen Spargel verwenden?
#43
16.4.18, 06:44
Wir haben gestern auch Spargel gegessen - gekocht im Thermomix.
Das geht einfach und schmeckt super. Dazu eine Sauce Hollandaise, auch im Thermomix gekocht.
2
#44
16.4.18, 08:40
@WZimdahl: wow drei Kommentaren und drei  Belehrungen😀
Ich vermute das du das nicht wüsstest mit der Alufolie  ,das ist aufklärung und keine Belehtung😉
Du weisst doch: wer  im Glashaus  sitzt.........
Danke Isamama und Binefant .
#45
18.4.18, 22:45
@frenchi: Ich bitte dich ausdrücklich um Verzeiihung. Ich wusste nicht, dass du aus Frankreich antwortest. Ich liebe Frankreich! 
Vielleicht können wir noch Freunde werden??? 
1
#46
18.4.18, 22:50
@WZimdahl: 
Ist es aber nicht grundsätzlich egal, woher jemand kommt und sollte man über Rechtschreibung nicht grundsätzlich hinweg sehen? Wie fühlt sich ein Deutscher oder ein in Deutschland Aufgewachsener, der sich gerne in Foren beteiligen möchte, aber eben nicht in der Lage war, sich grammatikalisch perfekt auszudrücken, wenn er deswegen kritisiert wird?

2
#47
18.4.18, 23:00
Wie war das noch?
Steht da nicht neuerdings über dem Fenster : "Rezept kommentieren"? ;-p
#48
23.4.18, 21:07
@Jeannie: Ja!! Du hast recht. Aber entschuldigen darf man sich noch??? 

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?