Printing Errors: Printing first error object from list of errors Error code: InvalidParameterValue Error message: The ItemId B01N8XR2YI provided in the request is invalid. Mücken & Fliegen vertreiben | Frag Mutti TV

Mücken & Fliegen vertreiben | Frag Mutti TV

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
26×
Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Immer wieder muss ich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis aber auch in Lokalen feststellen, dass lästige Insekten beim Essen stören und sich auch gerne auf offen stehen gelassenen Lebensmitteln setzen. Abgesehen von der Hygiene, können bspw. Fliegen sogar ihre Eier in das Essen ablegen. Solche Nahrungsmittel müssen natürlich entsorgt werden. Daher am besten im Kühlschrank aufbewahren. Gelsen kommen gerne aus ihrem Versteck, gerade wenn man schlafen möchte. Das ist natürlich bei dem Summen und Brummen nicht gerade förderlich. Ganz zu schweigen von den juckenden Stichen, die sie hinterlassen.

Gerade im Sommer kommen gerne zahlreiche Insekten in unsere Wohnräume, da es dort meist kühler als draußen ist.

Ich stelle euch heute verschiedene erprobte Methoden vor, damit die Plagegeister draußen bleiben.

Tipps gegen Mücken & Fliegen in der Wohnung:

  1. Eine einfache Möglichkeit damit Gelsen, Fliegen und andere Krabbeltiere draußen bleiben ist ein Insektenschutzgitter. Diese sind oft günstig erhältlich und lassen sich auf die individuelle Größe des Fensters oder der Türe anpassen. Durch ein Klicksystem lässt sich dieses im Fensterrahmen befestigen. Das Gewebe ist so fein, dass garantiert keine Insekten durch das Netz passen. So kann man einfach das Fenster offen lassen ohne das Ungeziefer in die Wohnräume gelangt.
  2. Ein dünner Vorhang bei einer Eingangstüre hilft auch ganz gut. Wichtig dabei ist, dass dieser lang genug ist und den Boden berührt. Es ist hier auch sinnvoll im Saum des Vorhangs/der Gardine eine Bleischnur zur Beschwerung einzunähen. Auf diese Weise erfüllt sie ihren Zweck auch bei windigem Wetter.
  3. Zusätzlich wirkt ein Insektenspray, das rund um die Türe aufgesprüht wird abschreckend auf die Insekten. Diesen Vorgang sollte man alle 2 Wochen wiederholen bzw. bei Bedarf. Ich verwende hierfür herkömmliches Insektenspray den es im Supermarkt zu kaufen gibt.
  4. Eine schöne Variante ist der Aromadiffuser. Denn die Insekten mögen den starken Geruch und die Inhaltsstoffe der ätherischen Öle nicht. Dazu gehören bspw. die ätherischen Öle von Pfefferminz, Thymian, Rosmarin und Zimt. Aber auch andere ätherische Öle wie Bspw. Zitronengras (Citronella) wirken hier sehr gut. Dazu füllt man Wasser in den Wassertank und gibt die gewünschte Menge an Ölen hinzu. Ich bevorzuge hier 100 % ätherische Öle, die durch Wasserdampfdestillation erzeugt wurden, denn sie sind deutlich geruchsintensiver als bspw. kalt gepresste Öle. Gleichzeitig sorgt der Aromadiffuser für eine wohlige Atmosphäre und trägt für eine höhere Luftfeuchtigkeit bei.
  5. Speziell gegen Fliegen helfen zwei mit Wasser prall gefüllte Plastiktüten. Die Tüte wird mit einer Schnur zugebunden. Diese werden zur Abschreckung immer paarweise mithilfe von Haken über der Türe oder Fenster aufhängt. Offenbar wirkt diese Methode vor allem optisch abschreckend auf die Fliegen. Denn das Wasser in der Tüte reflektiert bzw. spiegelt das Licht. Ich vermute es gleicht somit 2 riesigen Augenpaaren und ähnelt somit einem Fressfeind. Ich habe diesen Tipp von meinem Lieblingslokal abgesehen. Dort hat man selbst im Freien, trotz nah angrenzendem Kuhstall Ruhe vor diesen Plagegeistern.

Mit dem einen oder anderen Tipp in Kombination werden sie ihren Wohnbereich, frei von lästigen Insekten halten können.

Du kannst unseren YouTube-Channel unter youtube.com/FragMuttiTV abonnieren!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

8 Kommentare

Emojis einfĂŒgen