Eine andere Reihenfolge beim Waschen - erst den Conditioner, dann das Shampoo! Nach dem Waschen mit dem Shampoo wird ein Teil des Conditioners wieder herausgewaschen, etwas verbleibt im Haar und es ist mit Nährstoffen versorgt / gepflegt.

Mehr Volumen ins Haar bekommen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nach vielen Versuchen mehr Volumen ins Haar zu bekommen und das bitte ohne großen Aufwand und Chemie, habe ich Folgendes ausprobiert und bin sehr zufrieden:

Die Haare „reverse“ waschen: Also eine andere Reihenfolge beim Waschen - erst den Conditioner, dann das Shampoo! Der Conditioner beschwert das Haar sehr, besonders feines Haar hängt dann wie Schnittlauch😉. Nach dem Waschen mit dem Shampoo wird also ein Teil des Conditioners wieder herausgewaschen, etwas verbleibt im Haar und es ist mit Nährstoffen versorgt / gepflegt.

Für mich war dieser Tipp völlig neu und ich bin begeistert. Hatte viele Produkte, auch die teuren vom Friseur ausprobiert, nichts überzeugte wirklich. Am besten war noch das sehr Preiswerte aus dem Drogeriemarkt, was ich auch weiterhin verwenden werde.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

43 Kommentare

5
#1
6.5.19, 07:04
Das habe ich auch schon gelesen. Erst habe ich gedacht, das sei ein Witz, warum denn ein Pflegeprodukt benutzen, was nach wenigen Minuten wieder rausgewaschen wird? Bis ich gemerkt habe, dass die Pflegeprodukthersteller selbst diesen Rat geben. Dann ist das natürlich verständlich. 😉
Im Grunde mache ich es genauso: ich verteile meine Haarpflege vor dem Waschen in den Haaren, allerdings produziere ich sie selbst: Einfach regelmäßig mit einer weichen Babybürste die Haare bürsten. So verteilt sich der eigene Haartalg in den Längen. Ich muss nur noch 1-2 mal pro Woche die Haare waschen. Meine „Haarspülung“  nach dem Waschen ist klares kaltes Wasser. 
Manchmal habe ich das Gefühl die Hersteller von „Schampu, Kondischener“, und wie sie auch alle heißen, schaffen mit dem einen Produkt Probleme, die sie mit dem anderen wieder zu lösen versuchen. 🙄
#2
6.5.19, 09:35
genau so hat es mir auch meine Frisörin empfohlen ... funktioniert bei mir allerdings nicht wirklich ... liegt aber sicher nicht am Tip an sich sondern an meinem blöden Haar
1
#3
6.5.19, 18:23
@Donnemilen
Du glaubst also, in gekauftem Shampoo ist keine Chemie?
Schau Dir mal die leider immer sehr klein gedruckte Liste der Inhaltsstoffe an.
6
#4
6.5.19, 18:53
Ich nehme für Haar und Körper nur noch Naturseife ohne jegliche Zusätze. Meine Haut und mein Haar sind ohne Schäden, ich bin total zufrieden.
Shampoos, Pflegeprodukte für Haut und Haar sind meist mit Mineralölen und anderen chemischen schädlichen Stoffen belastet. Natürlich kann jeder für sich verwenden was er möchte, jeder kann sich informieren. Ich hab mich entschieden für ein natürliches Produkt und zur Pflege danach nutze ich nur Kokosöl.
#5
6.5.19, 18:58
Natürlich ist in allen gekauften Produkten Chemie , ich hätte schreiben sollen „ohne großen Aufwand und noch mehr Chemie“
1
#6
6.5.19, 20:41
Ich kann mir das so recht nicht vorstellen, weil Spülungen außer Kämmbarkeit eigentlich nicht viel bringen sollen. Immer wieder habe ich gelesen, dass Pflegeprodukte erst nach 15 Minuten in das Haar eindringen...….

Vielleicht hast Du durch diese Methode mehr Volumen im Haar eben weil Du die Spülung mit dem Shampoo wieder heraus spülst und sie dadurch das Haar nicht beschweren kann 😅

Spülungen jeglicher Marke und Sorte haben mir noch nie Fülle und Volumen bescher: Das schafft nur Trockenshampoo direkt nach dem Waschen/Föhnen in den Ansatz gesprüht, Haarspray und Forming-Gelspray. 

Das macht aus meinem Haar zwar auch keine Löwenmähne, aber zumindest sehe ich auf dem Kopf auch nicht aus wie ein Aal.


 
2
#7
7.5.19, 09:41
Probier‘ s aus xlreloaded, bei mir bringt es eine Menge ...... bin sonst auch eher der „Aaltyp“  trug daher jahrelang Kurzhaarfrisuren was auch den Vorteil hatte das meine unzähligen Wirbel ihren großen Auftritt hatten 😂. Und von einer Löwenmähne kann ich auch nur träumen
#8
7.5.19, 14:49
Davon habe ich noch nie gehört . Leuchtet aber ein und ich probier' das gleich mal aus !
Wenn das klappt , schulde ich dir was 😊.
#9
7.5.19, 16:09
Kannst du das genauer erklären? Die Spülung einwirken lassen oder nicht? Und dann das Shampoo auf die Spülung drauf, oder wie?
1
#10
7.5.19, 20:04
Erst die Spülung kurz einwirken lassen, ca 2 Minuten, dann mit warmem Wasser ausspülen. Anschließend mit Shampoo waschen und wieder ausspülen. Der letzte Wasserguss sollte kühl sein ( wegen des Glanzes)
4
#11
7.5.19, 20:18
@Donnemilen: #7

Ich glaub Dir das schon, kann es mir aber nicht vorstellen. Wirbel habe ich auch und verehre sie, weil sie wenigstens dort, wo sie wirbeln, ein wenig Stand bringen (drei alleine davon im Pony haha). Spülungen sind für mich grundsätzlich ein Problem, weil ich

1. unter der Dusche kein Zeitgefühl habe und
2. meist nie weiß, was ich in diesen Minuten mal machen könnte, da ich alles andere in gewohnter Reihenfolge bereits "abgearbeitet" habe 😂😂
#12
7.5.19, 20:55
Hm🤔, probieren könnte man es. Kann ja nix passieren.
#13
9.5.19, 13:37
Ich habe meine Haare jetzt 2x so gewaschen und mein Fazit bisher :
Sie lassen sich deudtlich besser fönen und sind merklich "griffiger" !
Für mich daher DER Tipp schlechthin 👍👍👍!
Hier ein paar virtuelle Blümchen für dich 💐, als kleines Dankeschön dafür , daß du diesen "Trick" hier an uns weitergegeben hast .
1
#14
9.5.19, 13:49
och DaCapo- darüber freue ich mich aber sehr!! Dann sage ich also "Da Capo"😁
#15
12.5.19, 04:25
na sowas aber auch..................
Da bei mir gerade Haare waschen angesagt ist, wird das gleich mal ausprobiert.
Wäre ja ein dolles << Muttertagsgeschenk  > !!!
#16
12.5.19, 08:28
@Upsi: Guten Morgen Upsi, ich habe zwar solche Probleme wie oben beschrieben nicht, aber trotzdem interessiert mich Dein Ansatz. Was benutzt Du da genau? Kernseife? Ich habe mir angewöhnt, Kernseife für die Körperpflege zu benutzen, eigentlich einfach nur aus Spaß. Wenn ich die nun auch für die Haare nehmen wollte, wie wäre dann das Procedere? In den Händen aufschäumen? Wozu brauchst Du das Kokosöl? Ich möchte eigentlich kein Fett in den Haaren.
Kleiner Joke am Rande: Es gibt Leute, die waschen sich die Haare mit Erde.
#17
12.5.19, 08:38
@xldeluxe_reloaded: bei 2 Minuten zählt man einfach bis 120 ... zack ist die Zeit rum. Außerdem kann man sich in der Zeit einseifen oder auch die Duschwand ein bissel schrubben. Bei mir sieht das so aus: 1. Dusche auf, Haare nass machen (Körper wird von alleine nass), 2. Shampoo drauf, ausspülen. 3. Spülung drauf, einmassieren, Körper mit Duschbad einseifen, alles abspülen, fertsch. Keine Wartezeit. Sollte ich ne Haarmaske oder sowas nehmen, was 2 min einwirken muss, dann wird nebenbei die Dusche geputzt.
1
#18
12.5.19, 08:41
@Hulda: Das Putzen ist bei xldeluxe nicht sinnvoll, denn bei ihr glänzt sowieso alles!
#19
12.5.19, 09:02
Was, bitte, ist ein Conditioner? Das was man nach dem Tönen noch rein schmiert? 
#20
12.5.19, 09:41
Im Prinzip ein toller Tipp. Nur frage ich mich, ob ein Conditioner VOR dem Shampoo überhaupt was bringt. Denn er verschließt die geöffnete Schuppenschicht NACH der Haarwäsche WIEDER und macht das Haar stark für den Tag. Es verliert keine Feuchtigkeit, wird vor Austrocknung geschützt und gelangt zu neuem Glanz und neuer Geschmeidigkeit.

Wende ich ihn also VOR der Haarwäsche an, bleiben meine Schuppenschichten nach der Haarwäsche geöffnet und die eigentlich gewollte Wirkung vom Conditioner ist dahin.

Ich würde ihn dann einfach ganz weglassen und einfach ab und zu eine intensive Haarkur machen.
#21
12.5.19, 09:43
Ich werde das auch probieren. Schaden kanns ja nicht
1
#22
12.5.19, 09:43
@Fresie: Conditioner ist das englische Wort für Haarspülung. Er säubert das Haar nicht wie Shampoo sondern pflegt und schützt es. Er verschließt die geöffnete Schuppenschicht nach der Haarwäsche wieder und macht das Haar stark für den Tag. Es verliert keine Feuchtigkeit, wird vor Austrocknung geschützt und gelangt zu neuem Glanz und neuer Geschmeidigkeit. 

Insofern fraglich, ob ein Conditioner VOR dem Shampoo dann überhaut nützlich ist. 
1
#23
12.5.19, 09:47
@schwarzetaste: moin moin, zu deiner Frage, die ich gern beantworte. Ich benutze für Haar und Haut Solidseife aus der Naturmanufaktur Uckermark. Da gibt es für jeden Haar und Hauttyp das passende Seifenstück. Da ich dunkles Haar habe, nehme ich Walnussseife, die duftet auch herrlich. Für den Körper habe ich Lavendel oder Honigseife. Die Haarseife ist ein kleines, rundes Stück 50g, welches gut in der Hand liegt und man sich prima damit in den Haaren wurschteln kann. Ich brauche für Haar und Körper in der Dusche nichts anderes. Das Kokosöl kommt nach dem abtrocknen dünn auf die Haut, ich mache das schon sehr lange. Die Seifen für das Haar sind nicht ganz billig, aber halten sehr lange. Man spart trotzdem, da man ja sonst kein anderen Pflegeprodukte braucht. Kernseife hab ich noch nicht versucht, aber wenn du zufrieden bist ist es ja sogar sehr preiswert. Kokosöl in die Haare mache ich nicht, ist mir doch zu ölig. Wenn du noch Fragen hast, ich bin in der Nähe. Wünsche einen schönen Sonntag.
#24
12.5.19, 09:48
Danke, danim 1703! (bist du auch am 17.3. geboren, wie ich?) 
Mein Haar wird von Jahr zu Jahr strohiger. Allerdings sagte der Friseur, dass eine besondere Pflege nicht viel bringt, eher regelmäßig schneiden. 
1
#25
12.5.19, 09:57
@Upsi: Vielen, vielen Dank für die lange Abhandlung! Nun erinnere ich mich auch, dass Du die Manufaktur schon mal erwähnt hast, und ich war auch schon bei denen auf der Seite. Ist mir aber, ehrlich gesagt, zu teuer. Meine Kernseife tut, was sie soll, nur riecht eben das Bad nicht (z.B.) nach Veilchen. Damit kann ich gut leben. Ich glaube fast, ich versuche es damit auch mal in den Haaren... Was das Kokosöl betrifft, habe ich Dich falsch verstanden, ich dachte tatsächlich, Du schmierst es in die Haare. Für die Haut ist es bestimmt gut.
Danke und viele Grüße!
#26
12.5.19, 12:52
@Fresie: na Spülung, würd ich mal sagen?
#27
12.5.19, 12:54
@schwarzetaste: ach soooo, ja dann hilft wohl nur ein schönes liedchen singen in der zwischenzeit.  ;)
#28
12.5.19, 13:09
@Hulda: Ich hatte mehr an Rosenkranz beten gedacht, aber das passt wohl nicht für jeden.
#29
12.5.19, 23:16
Habt Ihr schon mal eine Bierspülung gemacht ? Das soll auch für Stand sorgen. 
Ei zum Shampoo auf den Kopf geben , soll auch gut sein .
Aaaber bitte dann das Ei mit kaltem ! Wasser ausspülen,  sonst gerinnt es auf dem Kopf und in den Haaren !
1
#30
13.5.19, 06:31
@Schnuff: Aber geh, das Ei gerinnt weder bei Zimmer- noch bei Körpertemperatur. Da würde ja jedes Hendl auf einem gekochten Ei sitzen...
#31
13.5.19, 07:21
@Upsi: Guten Morgen.
Meine Tochter " arbeitet " schon lange mit einer besonderen Seife für die Haare.
Letztens zu Besuch wurde sie richtig ärgerlich, weil sie diese Seife, die ich einmal probieren sollte nicht mehr bei mir fand und sie gar nicht wußte, mit was, außer meinem Chemie Zeugs sie sich nun die Haare waschen konnte.
Nun meine Frage:
Ich bin ja gerne erneut zu einem Versuch bereit.
Wo bekomme ich aber diese Produkte aus der Uckermarkt her !???
Für eine Antwort bedanke ich mich.
#32
13.5.19, 07:55
@cahumi: gerne, ich kann hier leider keinen Link setzen mit dem Handy.
Wenn du bei Google eingibst 
Naturseifenmanufaktur Uckermark, wirst du direkt auf diese Seite geleitet. Es ist nur eine kleine Manufaktur mit kleinem Angebot, aber es lohnt sich. Schau in der Produktleiste nach Solidseife, so heisst die. Ach, du findest das schon, sonst melde dich nochmal. Schöne Woche wünsche ich.
1
#33
13.5.19, 08:14
@Upsi: Ich hatte den Link schon gesendet, aber das dauert ja mit dem Freischalten. Das hast Du jetzt schlauer gemacht. ;-)
#34
13.5.19, 11:48
Kokosläufer kommt bei mir in die Spitzen. Dann hat man weniger Tannebäume!
1
#35
13.5.19, 12:40
@Upsi: Ganz lieben Dank
Die Anmeldung war ein wenig kompliziert und so habe ich meine Bestellung telefonisch aufgegeben.
Bin gleich noch sehr nett und ausführlich beraten worden.
Ebenfalls eine recht schöne Woche wünsche ich.
2
#36
13.5.19, 18:46
@cahumi
Seit einem Jahr nehme ich auch Produkte aus der Uckermark:
Haarseife, Seife, Rosenbutter und verschiedene Hautbalsame.
Die Produkte sind super gut, kleine Fältchen sind verschwunden.
Ich bestelle für drei Familien mit und spare das Porto.
Ich bleibe dabei, denn ein Topf mit Balsam hält ca 3 Monate bei mir.
Wenn ich das rechne ist es gar nicht teuer.
#37
13.5.19, 19:39
@waldelfchen:Super
Danke für den Tipp und das Mitteilen guter Erfahrung.
So liebe ich das auch bei Frag Mutti und nett, freundlich, beim Thema etc.
Sag mir doch bitte, um welchen Balsam es sich handelt.
Mit diversen kleinen Fältchen bin ich in letzter Zeit auch  <  gesegnet  >, schön, wenn es etwas Vernünftiges ohne Chemie und Skalpell !!! gibt.
Recht schönen Abend allen " Mädchen  "................
#38
13.5.19, 19:53
@cahumi
Es heißt Shea-Sahne mit Rosenöl.
Ich trage es nur Abends auf, da sehr gehaltvoll.
Und nur wenig aufs Gesicht, so 1/5 Kaffeelöffel voll.
Ich entnehme die Sahne mit einem kleinen Messer.
Ist ein wenig fettig, aber die kleinen Knitterfältchen sind geglättet.
Die großen Falten darf man mit fast 70 Jahren haben.
Ja, ich gebe dir Recht, es ist doch toll, wenn man mit Humor und Freundlichkeit kommentiert.
Und wenn einem ein Tipp nicht gefällt, oder man nichts damit anfangen kann, dann liest man den nächsten Tipp.
#39
14.5.19, 07:36
@waldelfchen:   
Nochmals danke.
Die richtige Dosierung ist sicherlich wichtig - ich übertreibe gerne mal so nach den Motto
>  viel  hilft  viel  >
Das ist ja nicht immer vorteolhaft... wenn ich allerdings meine Fellnase Cora üppig mit Cokos Oel einreibe, so hat sie sich noch nie beschwert und die Zecken scheinen dieses Oel in der Tat nicht zu mögen.
Recht netten Tag, Hier spitzt schon gerade die Sonne hinter den Bäumen hervor und auch im und um das Futterhaus herun   ...   reger Betrieb,
#40
14.5.19, 08:50
ihr habt mich neugierig gemacht ... ich schaue nachher mal bei uns im "Weltladen", ob die so Haarseifen haben und dann probiere ich das aus ... wenn ich danach nicht gut aussehe könnt ihr was erleben :o)
1
#41
14.5.19, 08:52
@cahumi: da du Zecken ins Spiel bringst, von mir noch ein Tipp. Seitdem ich täglich meine Beine mit Kokosöl einreibe, hatte ich noch nie eine Zecke. Hab gelesen, die Tierchen meiden das Zeug wie die Pest. Da ich viel im Wald bin und auch mit meinem Fotoapparat gern mal durchs Gebüsch krieche, sehr praktisch.
Der Haut bekommts, sie ist weich und den Zecken bekommt es nicht, obwohl hier viele klagen, daß es schon wieder zu viel von den Viechern gibt.
Nur mal so am Rande.
1
#42
14.5.19, 14:28
@Upsi: Ja, manchmal muß man einfach etwas ausprobieren. wenn ich gute bis beste Erfahrungen mit irgendetwas ge
macht habe, so gebe ich das doch gerne weiter. So hat es in der Vergangenheit mit den Ktäuterweiblein funktioniert und ist heute wieder ganz abtuell.
Meine Hündin war wegen meiner REHA infamiliärer Pension und zurück natürlich mit 2 bis sieben Zecken. Denen habe ich ruck zuck den Garaus gemacht und so sehe ich das auch hier bei Frag Mutti.................................
Ob Rezemte oder andere Tipp habe ich in der Vergangenheit schon reichlich profitiert und möcte mich auch gleich mal bei allen Unhebern / innen bedanken. Hat mir viel Zeit gespart und ein großes DANKESCHÖN ist das Mindeste.
1
#43
14.5.19, 15:55
@Agnetha
Haarseife sind nicht gleich, wie Shampoo eben.
Ich hatte schon Haarseife, da sah ich aus wie ich mir einen Waldschrat vorstelle.
Auch bei meiner jetzigen Haarseife hat es 2 Wochen gedauert, bis ich gut durchkämmen konnte.
Warum das so war, keine Ahnung.
Die Haare sahen aber von Anfang an gut aus.
Ich wasche täglich wegen Sport und Schwimmen und bin hochzufrieden.
Nach dem Färben eine Haarpackung auftragen, so alle 3 Wochen.
Sonst nichts.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen