Ich verwende eine Drucksprühflasche aus dem Gartenmarkt, die auch über Kopf sprüht. Wenn ich warmes/heißes Wasser nehme, gehts noch schneller mit der Verbesserung des Raumklimas. Auf diese Weise bringe ich ganz leicht 2 Liter Wasser in einen Raum.

Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen erhöhen

15×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe mich inzwischen intensiver mit allen möglichen Mitteln zum Erhöhen der Luftfeuchtigkeit in meinen Räumen befasst, - aus der Not heraus, ständig unter trockenen Schleimhäuten und damit Atem- und Infektionsproblemen zu leiden. Halsschmerzen endlich weg, - nach ein paar Tagen gehts wieder von vorne los. Sogar meine Katzen leiden unter tränenden Augen.

Glücklich bin ich mit keiner der vielen Methoden geworden (Luftbefeuchter, Vernebler, Verdunster, nasse Wäsche aufhängen, Wasserschalen, Pflanzen und und und), aber bei meinen Versuchen wurde ich auch fündig.

Ich bin bei was ganz Einfachem gelandet: Ich besprühe meine Vorhänge satt mit destilliertem Wasser. Das wars. Alles andere passiert dann von selbst, ohne dass alle möglichen Utensilien rumstehen oder -hängen und Geräusche machen oder Strom kosten.

Destilliertes und gefiltertes Wasser wegen des Kalks, den möchte ich nicht in den Stoffen haben. Erst hab ich eine normale Pflanzensprühflasche verwendet, - das wurde mir aber zu anstrengend.

Heute verwende ich eine Drucksprühflasche aus dem Gartenmarkt (siehe Foto), die auch über Kopf sprüht. Wenn ich warmes/heißes Wasser nehme, gehts noch schneller mit der Verbesserung des Raumklimas. Auf diese Weise bringe ich ganz leicht 2 Liter Wasser in einen Raum.

Und wenn ich mal ganz ungeduldig werde, gibts ein paar Sprüher heißes (!) H2O direkt auf die heiße Heizung. Das ist nicht Ideal, ich weiß, aber als akute Nothilfe in Ausnahmefällen recht effektiv.

Die Vorhänge verdunsten nach und nach das Wasser in den Raum hinein - das Hygrometer und meine Atemwege und meine Katzen bestätigen: alles gut!

Ein erfreulicher Nebeneffekt: Wenn die Luftfeuchtigkeit in einem guten Bereich (zwischen 45 und 60 %) liegt, kann ich die Heizung um 2-3 Grad absenken, weil die gefühlte Temperatur wesentlich höher ist.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

26 Kommentare

#1
7.1.19, 10:42
Ein super Tipp! Vielen Dank! Probiere ich gleich aus.
#2
7.1.19, 11:23
Würde bei mir nicht viel helfen, da die Wäsche innerhalb von 3 Stunden trocknet. Die Luftfeuchtigkeit in dieser Zeit wohl ansteigt, danach jedoch wieder abfällt. D.h. ich müsste die Vorhänge alle 2 Stunden besprühen. Wäre für mich zu aufwändig.
2
#3
7.1.19, 11:31
@munzelfunz: ich hab im Wohnzimmer recht schwere Leinenvorhänge (siehe Foto),- die halten lange an. 2x am Tag sprühen reicht bei mir (WZ mit 35 m2). Im SChlafzimmer mit sehr feinen dünnen Vorhängen ist es auch nicht so ideal,- dort unterstütze ich zusätzlichmit nassem Handtuch auf der Heizung.
#4
7.1.19, 12:50
Okay, dann ist dieser Tipp sicherlich sinnvoll! Danke für Deine Erläuterung. 
1
#5
7.1.19, 12:58
Das ist immer der Nachteil bei unseren Heizungen . Früher bei Ofenheizung stand immer ein Wasserkessel drauf .
Ich nehme abgewaschene Menüschalen und stelle die auf die Heizkörper .
Deine Idee ist aber auch gut , nur bei mir nicht anwendbar.Habe 3m hohe Decken.
1
#6
7.1.19, 13:13
@Schnuff: so einen Raum hab ich auch. Auch Decken lassen sich bis knapp vor Tropfnässe besprühen. ;)
#7
7.1.19, 13:29
😀 Danke
#8
7.1.19, 13:47
@christaha: das weiß ich dass man bis zur Decke sprühen kann . Nur - ich habe Rückenprobleme und da sind die Menueschalen meine Alternative .
#9
7.1.19, 13:49
@Schnuff: lustig,- ich auch.....dafür hab ich mir dieses Drucksprühdings gekauft, mit dem kann man über Kopf sprühen.
#10
7.1.19, 14:49
Eine hohe Luftgeuchtigkeit in den Räumen braucht man doch eher im Sommer, aber doch nicht jetzt im Winter, oder?
1
#11
7.1.19, 14:53
Zimmerpflanzen erhöhen auch die Luftfeuchtigkeit. Früher hieß es sie würden nachts Sauerstoff zehren, das ist aber höchstens eingeschränkt richtig. Viele Zimmerpflanzen reduzieren auch Luftschadstoffe und Feinstaub. Bei Zimmerpflanzen ist darauf zu achten, dass das Substrat nicht zu schimmeln anfängt (das kommt nur bei falscher Haltung vor). Eine weitere Möglichkeit wäre auch ein Aquarium oder ein Zimmer-Springbrunnen.
Ganz allgemein: nicht nur die Bewohner, auch die Wohnungen selbst reagieren auf mehr oder weniger Luftfeuchtigkeit sehr unterschiedlich. Mit einer Erhöhung der Luftfeuchtigkeit kann auch die Gefahr von Schimmelbildung steigen.
2
#12
7.1.19, 15:05
@Orgafrau: gerade im Winter muss man auf Luftfeuchtigkeit achten, weil die trockene Heizungsluft die Schleimhäute austrocknet und Bacterien oder Viren leichteres Spiel haben.
In meiner Wohnung reicht mehrfaches Lüften täglich und meine Grünpflanzen. Ab und zu, wenn es regnet, stell ich auch mal Wäsche zum trocknen in die Wohnung. Da ich in relativ hoher Luftfeuchtigkeit durch das Meer wohne, habe ich diese Probleme weniger.
#13
7.1.19, 15:08
@paraiba: Das war einmal bei mir der Fall.
Als wir unsere erste Wohnung bezogen und ich fleißig mit Wasser die Pflanzen auf dem Fensterbrett besprühte.
Mein Mann durfte dann die Fensterlaibungen rechts und links frisch verputzen.*g*
1
#14
7.1.19, 15:20
Gute Tipp für Altbauwohnungen.
Ich habe eine Fußbodenheizung, da komme ich mit Besprühen ins Auaplaning, Vorhänge habe ich keine, weil im 6. Stock eh keiner reinschaut und ich viel Arbeit spare, Fensterbretter hab ich auch nicht und Pflanzen nur 3 Avocadobäumchen, die sollen nur sparsam gegossen werden.
Trotzdem danke,
lG Renate
#15
8.1.19, 13:46
Hallo,

prima diese Idee, was aber, wenn ich keine Vorhänge habe?
Für eine Alternativlösung wäre ich dankbar!

L.G.
Ditmar
#16
8.1.19, 14:37
Decke besprühen bis knapp vor tropfnass oder Teppich dort wo er nicht betreten wird
#17
8.1.19, 15:10
die Wäsche nicht in den Trockner geben, sondern auf einer Besenstange zwischen 2 Sesseln aufhängen - wirksam, aber nicht sehr gemütlich. 
#18
8.1.19, 15:22
Zyperngras (gibt es in mehreren Arten) verdunstet viel Wasser und ist nicht anspruchsvoll bei Temperatur (muss aber frostfrei sein) und Licht.
#19
8.1.19, 15:23
Ich hab von einer Bekannten gehört, dass sie in ihrem Schlafzimmer, das immer im Winter nur 20% LF hatte, ein großes Moskitonetz übers Bett gepannt hat und das dann besprüht. Darunter schläft das Paar. UNd bei den Kindern haben sie so einen Leinenbaldachin gebaut wie bei einem Himmelbett, und das feucht gemacht. Seither sind die am Morgen nie wieder mit kratzendem oder schmerzendem Hals wach geworden.
#20
8.1.19, 15:38
@strasser: 
Wäschetrockenständer geht auch...😉
#21
8.1.19, 16:12
Es gab doch mal diese Zimmerbrunnen wo sich eine Kugel drehte. 
2
#22
8.1.19, 16:32
hab ich auch schon probiert, ist aber nicht sehr effezient, dafür eine enorme Bakterienschleuder
#23
8.1.19, 16:35
Ja,wir haben sogar einen richtig großen Zimmerbrunnen und zusätzlich noch den Venta Luftwäscher. Ohne die beiden wäre die Luftfeuchtigkeit unter 20%. So kommen wir wenigstens auf 30%. Mit Wäsche aufhängen schaffen wir es dann auf knapp 40%.
#24
8.1.19, 17:27
@munzelfunz: Wie ist die Lautstärke deines Luftwäschers? Ich hab bisher noch keinen gefunden, den man gut im Wohnbereich verwenden kann, weil die alle entweder so laut sind oder in der Gebrauchsanleitung steht, dass man sich bei Betrieb nicht im Raum aufhalten sollte.
Und was Zimmerbrunnen betrifft, so sind die wirklich nicht effizient.
#25
8.1.19, 18:10
Er hat 3 Stufen. Wenn wir uns im Raum aufhalten, stellen wir auf Stufe2, nachts Stufe 3. Wir empfinden das Geräusch nicht unangenehm. Hatten zuvor jahrelang einen Boneco, da damals beim Venta ein Kohlefilter immer wieder nachgekauft werden musste. Zwischenzeitlich nicht mehr. Wir sind sehr zufrieden mit dem Venta, weil er auch total einfach zu reinigen ist. Verbraucht innerhalb von 24 Stunden 8 Liter Wasser und der Zimmerbrunnen 1,5 Liter. 
#26
8.1.19, 18:12
Nachtrag : Das mit dem Nichtaufhalten im Raum finde ich als totalen Blödsinn, weil nicht nachvollziehbar. Ist ja keine Chemie drinnen.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen