Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Der Soehnle Airfresh Clean Connect 500 sorgt für messbar bessere Raumluft. Die Raumluft wird bis zu 99,5% sauberer!
2

Linderung bei Pollenallergie

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Immer mehr Menschen leiden an Pollenallergie, auch Heuschnupfen genannt!

Gründe dafür können sein:

1. Übertriebene Hygiene, mehr Feinstaub in der Luft, Stress in Familie und Beruf.

2. Unser Immunsystem erklärt die Pollen, auch Schimmelsporen oder Tierhaare, zu Feinden.

3. Das Abwehrsystem schüttet das Hormon "Histamin" aus, das dann die bekannten Symptome auslösen kann.

4. Wer unter Allergien leidet, weiß wie schlecht und angeschlagen man sich fühlt und wie die Lebensqualität eingeschränkt ist.

5. Weitere Erkrankungen der Atemwege werden ausgelöst bis hin zu Asthma.

Wie man sich Linderung verschaffen kann?

1. Es gibt verschiedene Medikamente zum Einnehmen, Augen- und Nasensprays, die eingesetzt werden können. Man kann auch versuchen, den Körper durch Hyposensibilisierung an das Allergen zu gewöhnen. Wichtig ist, mit der Medikamenteneinnahme rechtzeitig zu beginnen, nicht erst wenn sich die ersten Symptome einstellen.

2. Pollenflugkalender können Allergikern wichtige Hinweise geben.

3. Kuren im Seeklima helfen, und der Urlaub sollte in der Pollenzeit gut geplant werden. Man muss ja nicht gerade seinen Urlaub in der Wüste verbringen, die sehr pollenarm ist. Auch Inselurlaube und Ferien in gesunder Bergluft können das Wohlbefinden erhöhen und die Abwehrkräfte steigern.

So kann man das Lüftungsverhalten anpassen

1. Um die Pollenbelastung in der Wohnung gering zu halten, soll man wenig lüften, was aber nicht immer zu vermeiden ist.

2. Regentage machen die Luftallergen ärmer.

3. Ein am Fenster angebrachtes Pollenschutzgitter verringert die Pollenbelastung. Aber diese zu installieren ist nicht überall möglich.

4. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Luftfilter nicht nur saubere Innenluft versprechen, sondern auch halten und damit das Wohlbefinden erheblich steigern. Und das nicht nur in der Pollenzeit, sondern das ganze Jahr über.

Info

Diese Erfahrung habe ich gemacht:

  • Der Soehnle Airfresh Clean Connect 500 sorgt für messbar bessere Raumluft.
  • Die Raumluft wird bis zu 99,5% sauberer. Gerüche, Viren, Bakterien, Staubmilben, Staub, Schimmelsporen und Feinstaub werden aus der Luft fast vollständig entfernt und man kann wieder besser atmen.
  • Ich habe nicht mehr das Gefühl, sofort zu lüften, wenn ich nach Hause komme, denn das Wohnzimmer riecht frisch.
  • Auch Kochgerüche werden weniger.

Im Gegensatz zu manchen anderen Luftreinigern, zeigt das Soehnle Modell die Höhe der Belastung an. Ein blauer Ring, wie auf dem Foto, bedeutet: Keine Belastung. Wird der Ring lila, pink oder rot ist die Belastung immer etwas höher. Dass das Gerät seinen Einsatz wert ist, zeigt sich, dass bei Anzeige einer höheren Belastung, nach einiger Zeit der Ring wieder blau wird. Der Soehnle Airfresh Clean Connect 500 bietet die Möglichkeit, sich per Bluetooth mit einem Smartphone zu verbinden. Das Einzurichten geht schnell über die Soehnle Connect App. Die Bedienung des Luftfilters kann bequem über die App gesteuert werden, auch werden die aktuellen Werte angezeigt. Ein Timer schaltet, wenn eingestellt, das Gerät nach zwei, vier oder acht Stunden ab. Auch kann bei Einsatz im Schlafzimmer der Nachtmodus eingestellt werden, damit keine Anzeige den Schlaf stört.

Unterstützt von Soehnle und Frag Mutti mit einem kostenlosen Soehnle Produkt.

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

4 Kommentare


#1
10.10.18, 09:18
ich habe meinen Heuschnupfen mit Akupunktur unter Kontrolle gebracht
#2
14.10.18, 19:56
Ich hab leider seit meiner Kindheit Heuschnupfen...Und weder eine 4jährige Desensibilisierung noch diverse Antihistaminika brachten Besserung...Cortison schien der letzte weg..Bis  ich bei einer Tierärztin anfing zu arbeiten, die ihre Patienten mit homöopathischen Mitteln  behandelte ...!!
Ich bekam eine Austestung von ihr und spritzte mir zwei Wochen lang täglich grad mal 1ml davon!!
Ich hatte seither nie wieder einen Asthmaanfall !! 
#3
14.10.18, 22:23
Vor dem Griff zum beworbenen Produkt dächte ich über einen Besuch beim Allergologen / Pneumologen nach.
#4
18.10.18, 11:45
planet_uranius
Gegen Grasallergie hilft versamtes Gras in eine
Vase zu stellen, anstelle Medikamennte zu schlucken¨.
Mit lieben Grüssen
planet_planeturanius

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?