Das Zwillings-Brot mit Schmand im Römertopf ist sehr lecker und wartet darauf, von euch gebacken zu werden.
10

Leckeres Zwillings-Brot mit Schmand im Römertopf

Voriger Tipp Nächster Tipp
87×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Heute habe ich euch ein leckeres Brot gebacken, dass ihr teilen könnt. Das Rezept ist für den Ofenmeister, den einige von euch haben. Ich habe keinen, aber einen Römertopf. Das Brot ist sehr lecker und wartet darauf, von euch gebacken zu werden. Hier zeige ich euch wieder die Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Zutaten

  • 500 g Dinkelmehl Type 630
  • 200 g Weizenmehl Type 550
  • 250 g warmes Wasser
  • 200 g Schmand
  • 15 g frische Hefe
  • 2 EL Balsamico Essig
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Honig oder Zucker
  • 1 TL Backmalz

Zubereitung

1. Hefe mit dem Honig verrühren. So löst sich die Hefe schnell auf. Mehl mit Backmalz und Salz mischen. Nun alle Zutaten zusammen zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Mehl mit Backmalz und Salz mischen. Nun alle Zutaten zusammen zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

2. Teig zugedeckt bei Zimmertempratur ca. 1 Std gehen lassen. Er sollte sich gut vergrößert haben!

Teig zugedeckt bei Zimmertempratur ca. 1 Std gehen lassen. Er sollte sich gut vergrößert haben!

Zwischendurch Römertopf wässern (muss aber nicht unbedingt sein).

3. Auf einer bemehlten Backunterlage Teig von Hand kurz durchkneten. Wenn er noch zu weich ist, solltet ihr Mehl dazu kneten.

Auf einer bemehlten Backunterlage Teig von Hand kurz durchkneten. Wenn er noch zu weich ist, solltet ihr Mehl dazu kneten.

4. In zwei Stücke teilen. Nochmal jedes Stück durch Dehnen und Falten kneten und zu zwei Brotlaiben formen. In den gefetteten und mit viel Mehl bestäubten Römertopf legen und einschneiden.

In zwei Stücke teilen. Nochmal jedes Stück durch Dehnen und Falten kneten und zu zwei Brotlaiben formen. In den gefetteten und mit viel Mehl bestäubten Römertopf legen und einschneiden.

Deckel drauf und in den kalten stellen.

5. Mit 240 Grad Ober- und Unterhitze 50 Min backen. Danach Deckel abnehmen und 5 Min weiter backen bis eine schöne Farbe erreicht ist.

Mit 240 Grad Ober- und Unterhitze 50 Min backen. Danach Deckel abnehmen und 5 Min weiter backen bis eine schöne Farbe erreicht ist.

6. Auf dem Rost erkalten lassen.

Zwei Brotlaibe auf dem Rost erkalten lassen.

7. Brot kann leicht geteilt werden. So kann man, wenn man will, eines verschenken.

Brot kann leicht geteilt werden. So kann man, wenn man will, eines verschenken.

Viel Spaß beim Backen und guten Appetit!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

31 Kommentare

2
#1
14.10.19, 13:58
Das hört sich sehr lecker an!
Ich esse sehr gerne Brot mit Körnern. Die müßten sich ja gut einarbeiten lassen, oder?
#2
14.10.19, 14:06
@Maeusel: Dankeschön dass dir mein Rezept gefällt. 
Natürlich kannst Du Körner rein machen 👍
Ich bin halt kein Körneresser 
LG Sofie 😀
1
#3
14.10.19, 14:14
Deine Anleitung ist mal wieder ganz hervorragend. Ich habe aber weder einen Ofenmeister (was immer das auch ist) noch einen Römertopf. Das müsste doch eigentlich auch in einer anderen Form gehen, oder? Vielleicht ein Emaille Bräter? Den würde ich dann aber mit Backpapier versehen. 
1
#4
14.10.19, 14:36
Ach ja, einen Ofenmeister habe ich auch nicht (es ist eine Brotbackform) und auch keinen Römertopf. Aber meine große Auflaufform von Tupper müßte sich dafür auch gut eignen.
In der habe ich auch schon anderes Brot gebacken.
#5
14.10.19, 14:42
@Orgafrau: Dankeschön für das schöne Kompliment. 
Du hast doch den 3ltr Behälter mit Deckel von Tupper, mir fällt der Name nicht ein.🤔
LG Sofie 😀
2
#6
14.10.19, 14:45
Das kann ja nur gut sein👍
#7
14.10.19, 14:46
@Maeusel: ja der von Tupper geht auch gut, oder einen anderen Behälter mit Deckel, da bleibt die Feuchtigkeit drinnen. 
LG Sofie 😀
#8
14.10.19, 14:47
@Springerle: Dankeschön freut mich sehr 👏😀
LG Sofie 😀
#9
14.10.19, 14:48
@sofie1945: Genau, den habe ich auch. (Ultra plus) Ich habe aber auch einen Emailebräter. Das ist ein großer ovaler Bratentopf mit Deckel. Mir ist jetzt erst der Gedanke gekommen dass man den vielleicht auch anstelle des Römertopfes zum Brot backen nehmen könnte. 
#10
14.10.19, 14:53
@Orgafrau: dieses Brot ist nicht so groß wie mein Joghurtbrot das hatte1200 g Mehl, 
Dieses Brot passt in dein 3ltr Behälter es hat nur 700 g Mehl
1
#11
14.10.19, 14:59
@sofie1945: Ah, ok. Danke für den Hinweis. Dann werde ich die Tupperform nehmen. 
2
#12
14.10.19, 15:18
Wieder ein tolles Rezept von Sophie! Du hast mich aufs Brotbacken im Römertopf gebracht und auch dieses Brot werde ich nachbacken. Danke an meine persönliche Hefequeen 😘!
1
#13
14.10.19, 15:36
@turugetese: 💟lichen Dank für das sehr große, schöne Kompliment, bìn ganz gerührt 😘
Freut mich riesig 😀
LG Sofie 
2
#14
14.10.19, 18:19
liebe Sofie, dein Brot sieht ja so was von lecker aus... da ich viel mit Hefe backe ( Kuchen ), werde ich mal dieses Brot nachbacken. Habe zwar keinen Römertopf mehr, aber das geht ja auch mit einem anderen Gefäß.
2
#15
14.10.19, 19:18
da schließe ich mich mal an liebe Sofie, das Brot werde ich auch nachbacken in meiner normalen Brotbackform. Ich hoffe es wird so ein Hingucker wie deins.
Übrigens deine Rezeptbeschreibung und die Fotos dazu sind Spitzenklasse wie immer.👍🌹
1
#16
14.10.19, 20:10
@Villö: 💟lichen Dank dass dir mein Rezept gefällt ,freut mich sehr 😀
Ich backe auch am liebsten mit Hefeteig ob süß oder salzig, das gelingt mir am besten. 
Wünsche dir viel Spaß beim backen, vielleicht zeigst du ein Bild von deinem Brot, würde mich freuen. 
LG Sofie 😘
1
#17
14.10.19, 20:18
@Upsi: 💖lichen Dank für dein großes Lob, freut mich dass dir mein Rezept gefällt u. es nachbacken willst, würde mich auch freuen wenn du ein Bild hochlädst, das wird bestimmt ein Hingucker. Freut mich auch dass meine Bilder gefallen. 
Wünsche dir viel Spaß beim nachbacken. 
LG Sofie 😘
#18
17.10.19, 14:55
@sofie1945: was bitte ist Backmalz und wo liegt das im Supermarkt Sofie ?Ich hab sonst alles beisammen und wollte in den nächten Tagen loslegen.
#19
17.10.19, 15:13
@Upsi: Backmalz gibt Brot u. Brötchen Bestes, knuspriges Ergebnis. 👌
Ich kaufe es in der Mühle, es ist von Seitenbacher. 
Ich denke dass es im Edeka gibt.🤔
Du findest es bei den Backwaren .
Gib mal bei Google Backmalz ein, da wird's ausführlich beschrieben. 
Kannst auch ohne Backmalz backen, wenn du keins bekommst. 
Viel Spaß beim backen. 
LG Sofie 😘
1
#20
17.10.19, 15:32
@sofie1945: dankeschön, ich muss die Tage eh zum Edeka, da schau ich mal danach. Möchte mich schon gern ans Rezept halten 🌹
1
#21
19.10.19, 00:44
Super die beiden Rezepte werden definitiv mal nachgemacht :=) Danke
#22
19.10.19, 06:38
@Thomas59: Dankeschön dass dir mein Rezept gefällt 👏
Freut mich sehr dass du es backen willst. 
Viel Spaß beim backen. 
LG Sofie 😀
1
#23
19.10.19, 11:47
Sofie, ich hab mir das überlegt mit dem Brot backen. Da ich sehr wenig Brot esse, dafür aber morgens meine Brötchen brauche, habe ich aus dem gleichen Teig wie dein Brotrezept Brötchen gebacken. Einige Sonnenblumenkerne, Kurkuma und Leinsamen hab ich noch zugefügt. Zwei Fotos sind hochgeladen, einmal Rohzustand und einmal gebacken.
1
#24
19.10.19, 15:05
Sieht sehr appetitlich aus, dein Zwillingsbrot. Ich bin bekennender Brotesser und werde es sicherlich nachbacken. :)
1
#25
23.10.19, 23:33
OMG! Dieses Brot sieht ja lecker aus. Da möchte man sofort reinbeissen
#26
23.10.19, 23:44
@Fridolin1992: Dankeschön das freut mich 👏😀
LG Sofie
1
#27
25.10.19, 14:08
@Upsi: Dankeschön für Deine 2  Bilder 👏sehen gut aus. 
Sicher haben Sie euch geschmeckt? 
Man kann gut mit einem Brotrezept, Brötchen formen u backen. 
LG Sofie 😀
#28
10.11.19, 18:11
Dicki zum Brot im RömerTopf . Sieht sehr gut aus aber ich finde kein Rezept von dir .
#29
10.11.19, 18:29
@MWittig: 💟lich willkommen bei FM u.viel Spass 

Was meinst du mit Dicki  ??

Das Rezept steht doch ganz oben 
#30
10.11.19, 18:35
Habt ihr nicht alle so ein Namen ? Bei mir ist es verschoben,das ich es nicht lesen kann leider
#31
10.11.19, 18:48
@MWittig: 🤔
Tut mir leid, kann dir nicht folgen 🤔😔

Wer kann mich bitte aufklären 
LG Sofie 

Rezept kommentieren

Emojis einfügen