Laut Empfehlung der Herstellerfirma ist dieses Klebedreieck dazu vorgesehen, um einen Befall mit Lebensmittelmotten überhaupt zu bemerken.

Lebensmittelmotten bemerken und bekämpfen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es sind die verflixten Naturprodukte, mit denen man sich Lebensmittelmotten ins Haus holen kann. Zwar fülle ich alles gewissenhaft in Glasbehälter um, lege ein paar Lorbeerblätter auf Haferflocken und Grieß und allem, was die Motten so gern befallen, stopfe mit Essig getränkte Wattebällchen in die Löcher, die zur Höhenverstellung von den Fachbrettern gedacht sind.

Hab auch schon mit Teebaumöl gearbeitet und gewischt und geputzt, trotzdem tauchen sie immer wieder auf. Vorzugsweise im Frühjahr fliegen sie, aber da haben sie ihr Unwesen ja schon getrieben, denn was fliegt, hat sich ja schon als Minibiest satt gefressen und feine Gespinste hinterlassen.

Nun hab ich das Mottendreieck zum Testen bekommen. Das ist nicht nur ein Klebeband, sondern da ist auch ein Lockmittel enthalten. Eigentlich dachte ich, da wird sich nix drankleben, denn ich hab ja gut vorgesorgt - denkste. Ich hab das Dreieck zerschnitten und in verschiedene Schränke gepappt - und - siehe Foto.

Laut Empfehlung der Herstellerfirma ist dieses Klebedreieck dazu vorgesehen, um einen Befall mit Lebensmittelmotten überhaupt zu bemerken.

Es wird empfohlen, den Lebensmittelbestand zu untersuchen, befallene Lebensmittel zu entsorgen und die Dinge zukünftig in geeignete, mottensichere Gefäße zu füllen.

Ich horte also Glasbehältnisse mit Metalldeckel, sichere mit Alufolie und hoffe, dass diese Naturkraft-Mottenteile ihre Wirkung tun. All meine schönen und arbeitsintensiven Hausmittel haben nicht wirklich was gebracht. Ich werde mich also mit diesen Naturkraft-Teilen eindecken, in mörderischer Absicht, um meine Lebensmittel zu schützen. Wer fliegt und kleben bleibt, kann keine neuen Eier legen.

Unterstützt von Neudorff und Frag Mutti mit einem Naturkraft Produkt.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

10 Kommentare

#1
22.5.19, 22:45
Ich hatte vor Jahren die Viecher aufgrund von Vorratshaltung von Säcken mit Vogelfutter für die Zucht.
Seit dem ist alles in Plastikbehältern.
Man kann echt nicht ahnen, in welchen Lagern von Lebensmittelhändlern die Tiere in Falze von Tüten krabbeln und Eier legen und dann daheim schlüpfen.
Hoffentlich bekommst Du sie endgültig weg. Hausmittel nutzen nix, das stimmt.
1
#2
23.5.19, 07:40
„All meine schönen und arbeitsintensiven Hausmittel haben nicht wirklich was gebracht“ ... ich hatte trotzdem Motten.
Das ist ja eine lustige Logik 😀. Etwas so: Ich fege, sauge Staub und wische und trotzdem zeigt mein 👉Staubdetektor👈, dass es nach einer Woche wieder staubig ist. Also am besten nur noch den Zeigefingertest, denn der Staub, den ich damit wegwische, der fliegt nicht mehr rum?
1
#3
23.5.19, 09:44
@Mafalda: ...ich kann jetzt Deinem Gedankenflug leider nicht folgen.....
#4
23.5.19, 10:24
Natürlich helfen deine Hausmittel (Teebaumöl, Lorbeerblatt, Schraubgläser): Sie helfen, dass der Mottenbefall sich nicht ausbreitet. Die Klebefallen zeigen an, ob es Motten gibt. Aber keines von beiden ist ein wirksames Mittel dagegen, dass man mit Motteneiern befallene Lebensmittel einkauft. Hat man eingekaufte oder zugeflogene Motten entdeckt, muss man wieder neu handeln (befallene Lebensmittel entsorgen und Niststellen aufspüren und säuber)n. Je besser man die einzelnen Lebensmittel geschützt hat, (durch Schraubgläser oder abschreckendere Gerüche von Teebaum oder Lorbeer) umso geringer ist die Ausbreitung. Lorbeer schützt mottenfreie Lebensmittel, hilft aber natürlich nicht, wenn man es auf schon befallene Lebensmittel legt.
Da ist es wie mit dem Staub: Man muss Motten genauso wie Staub regelmäßig entfernen oder bekämpfen, weil immer wieder neue kommen, kann sich aber nicht auf den Mottendetektor allein verlassen.
1
#5
23.5.19, 11:03
@Mafalda: ...nichts anderes hab ich geschrieben...nichts anderes hab ich behauptet, aber die Motten, die kleben bleiben, können keine weiteren eier legen und vor  d i e s e n  sind meine Lebensmittel sicher. Natürlich fülle ich weiterhin in Gläser um, kontrolliere Ritzen und Löcher, lege Lorbeerblätter aus, reinige mit Essigwasser und das weitere Prozedere. Der Hinweis auf Motten, durch die Klebestreifen, sorgt lediglich für Achtsamkeit und - wei gesagt - diese Motten legen keine eier mehr....
2
#6
23.5.19, 11:13
Auf den Klebestreifen bleiben nur die Männchen kleben - nur diese werden angelockt.
Und die legen eh keine Eier! ;-)
#7
23.5.19, 11:14
wo kann ich diese Klebestreifen kriegen ???
1
#8
23.5.19, 12:07
@Agnetha:  bei De-eM, der Pferdefrau oder anderen Drogerien bekommst du diese Mottenfallen. Steht bei den Ameisenködern, Fliegenfallen etc.
1
#9
23.5.19, 12:50
Danke für den Tip, Binefant ... jetzt muss ich nur noch herausfinden, wo Til Brönner gerade tourt und die Klebestreifen dort auslegen
#10
23.5.19, 17:50
@Maxl: im Tipp schreibst du, dass deine „Hausmittel nicht wirklich was gebracht haben“, und du deswegen in „mörderischer Absicht“ auf diese Naturkraftteile setzt, die der Hersteller selbst gar nicht als Mottenvernichtungsmittel sondern nur als Mottenindikator anpreist. Das ist schon was anderes als das, was du Kommentar #5 schreibst, aber sei’s drum, ich brauche diese Naturkraft-Streifen sowieso nicht. Ich merke auch so, wenn es Motten gibt und werde sie auch immer wieder los. Und in der Mottenzeit hat zumindest meine Katze ihre Freude, da geht bei ihr der Jagdinstinkt los. 🐈 

Tipp kommentieren

Emojis einfügen