Es ist schwer, beim Saugen eines langflorigen Wollteppichs, alle Krümel zu erwischen. So gelingt sehr gut.

Langflor-Teppich gründlich saugen

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wir verbringen viel Zeit in unserem Wohnzimmer, frühstücken oft dort, trinken Kaffee zu Keksen und haben uns aber leider unwissend der Pflege für einen langflorigen Wollteppich unter dem Wohnzimmertisch entschieden.

Das Saugen dieses Teppichs macht oberflächlich sauber, man sieht keinen Krümel und keine Fluse mehr, aber wenn man den Teppich an einer Seite anhebt und vorsichtig “anschüttelt”, wird man seinen Augen nicht trauen:

Viele Krümeln fallen heraus und man mag kaum glauben, was der Sauger alles nicht mit aufgenommen hat.

Seitdem mir das aufgefallen ist, sauge ich nicht einfach nur, sondern hebe jede der Ecken an, schüttele sie mehrmals mit Bedacht und stets nur stückchenweise aus und sauge mit dem Schlauch die Krümel ohne Druck vom Hochflor.

Diese Handlung sollte man möglichst vor dem Staubwischen erledigen.

Je nach Wetterlage klopfe ich den Teppich alle paar Monate von links draußen aus und im Frühjahr wird er einmal draußen komplett gewaschen. Gerne würde ich ihn in den Schnee legen, das kenne ich so noch aus meiner Jugend, aber der Schnee reicht leider hier in der Gegend meist nicht aus.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

13 Kommentare


1
#1
8.2.18, 21:41
Das mit dem Schnee kenne ich auch noch von früher. Bei uns hätte es in diesem Jahr allerdings schon zweimal klappen können, wenn man schnell genug gewesen wäre😄
Und wie sieht es mit den Katzenhaaren auf so einem Teppich aus, werden die nicht zur Plage oder lassen sie sich von Wolle gut absaugen?
1
#2
8.2.18, 21:47
@Kampfente: 
Kommt auf die Katzenhaarfarbe an 😂
Da die Haare - egal welche Farbe - länger sind und waagerecht aufliegen, erwischt man sie ganz gut. Beim "Normalsaugen" habe ich immer das Gefühl, dass ich sie in den Flor einsauge, mit dem Schlauch bekomme ich sie gut weg. Ich sauge aber auch den Kater täglich ab 😂  
1
#3
8.2.18, 22:15
@xldeluxe_reloaded:
dann hast du einen praktisch mitdenkenden Kater.
Bei der Hündin meiner Taochter klappt das leider nicht. Wenn ich das Staubsaugerrohr vom Schlauch trenne, dreht sie durch, weil sie der Meinung ist, mich verteidigen zu müssen vor der zischenden "Schlange"😉
Und absaugen könnte ich sie schon gar nicht, die alte Dame haart im Moment dermaßen, ich glaube ich müsste ihr dann einen Pulli kaufen, damit sie nicht völlig kahl da steht.
Aber Krümel sind Dank unseres Minierpels genug vorhanden. Wenn ich das nächste Mal dort bin, werde ich den kleinen Teppich vor der Couch mal nach deiner Methode bearbeiten (aber vorher jage ich die Hundedame in den Garten...)
#4
9.2.18, 18:43
Auch meinem Kater macht der Staubbsauger nichts aus und ich kann ihn auch absaugen, mache ich eher selten.Ich kämme ihn jeden Tag.Dadurch wird die "Haarbelastung" deutliich geringer 😊
1
#5
9.2.18, 20:41
@Kampfente: 
Es hat bis gerade gedauert, bis ich Mini Erpel gelesen habe.
Bis dahin dachte ich, Minier-pel sei eine mir unbekannte Handstaubsaugermarke 😶
1
#6
9.2.18, 20:57
@xldeluxe_reloaded:
o.k., werde es in Zukunft getrennt schreiben😍
Es kann ja nicht sein, dass ich deine Zeit so doll strapaziere :-)))))
#7
9.2.18, 21:06
@Kampfente: 
Ich muss gestehen, dass ich es zwischendurch mal vergessen habe, weil ich durch lieben Besuch abgelenkt war, aber heute grübelte ich wieder sehr lange und ausgiebig, um dieses Wort zu entschlüsseln. Aber wer kommt schon auf Erpel?!?!?!?!? Sauger, Rohr, Katze - ok aber ERPEL!?!?!
1
#8
9.2.18, 21:24
@xldeluxe_reloaded:
Das ist unser kleiner Pampers-Rocker, der seit 19 Monaten unsere Familie bereichert
Man könnte ihn auch Krümel-Monster nennen. Und dann noch der große Hund dabei, da ist man für jeden Tipp des Teppichreinigens dankbar👍
1
#9
9.2.18, 21:26
Hat sich erledigt. :D
2
#10
9.2.18, 22:07
@viertelvorsieben: 
Hab Deinen Kommentar in der Vorschau lesen können. Darauf wäre ich ja im Leben nicht gekommen. Doof wie ich bin, habe ich jetzt echt gedacht.................
Himmel, diese Weinschorle! 😂😂

Erst komme ich mit der Handsaugermarke nicht klar, dann begreife ich endlich, dass sie einen kleinen Erpel hat und dann alles wieder zurück auf Start..............pffffff
#11
11.2.18, 09:58
durch zufall entdeckte ich eine staubsaugerduese, die tierhaare entfernt. bis in die tiefen nimmt die alles mit was im weg ist.
passt auf alle gaengigen rohre, und gibt es in den bekannten onlineshops.
#12
9.6.18, 20:05
Habe zwar selbst keinen langflorigen Teppich, weil ich Nepalteppiche bevorzuge, aber die
einzige wirksame Möglichkeit den tiefen Staub aus dem Teppich zu bekommen ist das
regelmäßige Ausklopfen..Habe schon einigen Frauen bewiesen, dass sie nur durch das
Ausklopfen ihres Teppichs eine wirksame Methode haben, dass er wieder sauberer wird...
Und selbige ware sehr erstaunt, was da alles rauskam....
Übrigends wird der Teppich durch das Ausklopfen auch gut gelüftet....
Ausklopfen sollte man alle Arten von Teppichen - und das regelmäßig...
Auch wenn es immer weniger Teppichstangen gibt, hab mir eine selbst gebaut und die kann ich überall mit hin mitnehmen...😄
#13
9.6.18, 20:23
@magicklopfer: 
Eine transportable Teppichstange wäre eine Marktlücke für Mietshausbewohner ohne Balkon, die sich dann auf Teppichausklopfwiesen treffen könnten 😂

Tipp kommentieren

Emojis einfügen