Das Kurkumapulver wirkt entzündungshemmend, schmerzstillend und soll Schwermetalle ausleiten und vieles andere mehr.
2

Kurkuma: Positive Wirkung auf die Gesundheit

11×51×
Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Seit Anfang des Jahres nehme ich 2 x täglich eine Teelöffelspitze Kurkumapulver ein. Das wirkt sich positiv auf meine entzündlichen Beschwerden aus. Das Pulver wirkt entzündungshemmend, schmerzstillend und soll Schwermetalle ausleiten und vieles andere mehr.

Kurkuma, auch indischer Safran oder Gelbwurz genannt, gehört zu den Ingwergewächsen. Der Wurzelstock wird zu Pulver verarbeitet und unter der Bezeichnung Curmin u. a. in der Lebensmittelindustrie zum Färben benutzt. Es werden ihm auch noch andere Eigenschaften zugesprochen, aber da bin ich vorsichtig, wer mehr dazu wissen will, sollte sich selber informieren.

Ich mische für mein Pulver jeweils 10 g Kurkuma, Pfeffer, Muskatblüte, Muskatnuss sowie Kreuzkümmel und bewahre es dunkel und trocken in einem Schraudeckelglas auf. Der Pfeffer verbessert den Geschmack der Mischung, wirkt stimulierend und erwärmend. Muskatblüte oder Macis, Muskatnuss und Kreuzkümmel finden großen Anklang gegen Magen-Darm-Beschwerden.

Es dauert einige Wochen bis die Wirkung einsetzt, aber es lohnt sich. Man kann das Mittel auch gekapselt in der Apotheke kaufen. Wichtig ist das man die einzelnen Zutaten zu gleichen Teilen mischt!

Achtung: Größere Mengen Muskatnuss können eine gesundheitsschädliche Wirkung auf den Menschen haben und Vergiftungserscheinungen hervorrufen. Man sollte täglich nicht mehr als 3 Gramm Muskatnuss verzehren.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

Produktempfehlungen

Best Body Nutrition Eiweiß Shaker US Bottle schwar…
Best Body Nutrition Eiweiß Shaker US Bottle schwar…
10,99 € 9,71 €
Jetzt kaufen bei
Xucker Premium 1kg kalorienreduzierte Zuckeraltern…
Xucker Premium 1kg kalorienreduzierte Zuckeraltern…
13,99 € 12,07 €
Jetzt kaufen bei
IronMaxx Platinum Omega 3 Kapseln - 1000mg Omega 3…
IronMaxx Platinum Omega 3 Kapseln - 1000mg Omega 3…
9,90 € 8,89 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

70 Kommentare

1
#1
25.6.19, 14:06
Ich habe gehört, dass Kurkuma nur in Verbindung mit Fett seine Wirkung entfaltet 🤔
1
#2
25.6.19, 14:48
das ist richtig- daher am besten zu den Mahlzeiten einnehmen
2
#3
25.6.19, 17:50
Jeden Morgen einen Teelöffel Kurkuma mit Pfeffer und ein paar Tropfen Öl mit lauwarmen Wasser trinken. 
2
#4
25.6.19, 18:09
@Muttiantwortet:

und du hoffst, das WC ist nicht besetzt .....😇
1
#5
25.6.19, 18:49
Ich habe mir ja versehentlich ein Kilo Kurkuma schicken lassen, wollte nur 100g.
Inzwischen habe ich schon einen Gelbstich incl. Zähne. Ich liebe das Zeug, aber ich muss langsam kürzer treten und ich brauche einen Tipp, wie ich meine Zahnleiste wieder weiss bekomme. Wollte nicht so gern mit Kloreiniger oder WD 40 gurgeln.
Es sind nur die Kauflächen gelb, aber mich stört das enorm. HILFE
#6
25.6.19, 18:49
@Villö: da passiert gar nichts  dass man Durchfall etc bekommt.
#7
25.6.19, 19:08
@Villö: Für mich wäre das gut, da ich seit einiger Zeit Verdauungsschwierigkeiten habe.

Passiert aber nicht, ich verwende auch viel Kurkuma.
1
#8
25.6.19, 19:20
@Upsi:
vielleicht als Sonnencreme benutzen...😂😂

JUKA, bloß gut das wir so verschieden sind...
#9
25.6.19, 19:54
@Upsi: Da gab es doch mal einen Tipp - früh, nach dem Aufstehen Ölziehen.
Damit sollen die Zähne wieder weiß werden.
Hier zB. mit Kokosöl - geht aber auch anderes:
https://www.frag-mutti.de/weisse-zaehne-mit-kokosoel-a44863/
3
#10
25.6.19, 20:28
Und wie der Zufall es so will, lese ich gerade, ein Fußbad mit Kurkuma soll durchblutungsfördernd und erfrischend wirken.... ich werde es bei der jetzigen Hitze ausprobieren !
#11
25.6.19, 20:56
Prima - wird ausprobiert! Und erinnert mich an meine Dose“Schlangenpuder“ aus Thailand rauszukramen - kühlt nämlich vorzüglich 
4
#12
25.6.19, 22:28
Vor vielen Jahren habe auch ich Kurkuma für mich entdeckt und mir auch eine ähnliche Mischung zusammengestellt, die u.a. Arthrose und Gelenkentzündungen entgegenwirken soll. Zu Deinen Zutaten habe ich noch Chili, Ingwer und Zimt hinzugefügt. Täglich in Joghurt oder Milch gerührt, gehört es mittlerweile zu meinem Alltag. 

Da ich überwiegend asiatisch koche, ist Kurkuma sowie mein Lieblingsgewürz. 

Zum gesundheitlichen Vorteil kommt auch der Aspekt, dass ich meinen Wohnstil komplett überdacht habe:

Wo früher nur schwarz, grau und weiß die Oberhand hatte, kam im Laufe der Zeit auch ein sonniges Gelb dazu und zeigt sich mittlerweile fröhlich auf Schneidebrettern, im Mikrowellengeschirr, auf Rührlöffeln, Stabmixern und Rührschüsseln 😂😂😂

Off Topic:
Diese kleinen viereckigen Gläser liebe ich: Sie passen ideal in meine Gewürzschublade und ich sammele sie speziell für Gewürze seit Jahren.
1
#13
25.6.19, 23:03
@xldeluxe_reloaded: da machen wir ja beide das gleiche, ist auch mein fast täglicher Joghurt, manchmal noch mit etwas Honig.
#14
25.6.19, 23:05
@JUKA: 
Darum sind wir ja auch so quietsch fidel😄
#15
26.6.19, 00:14
Guten Morgen zusammen,

wollte mir das hier eben i-wie anpinnen, damit ich es später nochmal in aller Ruhe lesen kann. Find aber keine Möglichkeit. Schade 😢

Gute Nacht, schlaft (später) gut und habt nen schönen neuen Tag.
#16
26.6.19, 00:33
@Tessa_: danke, ich versuchs
1
#17
26.6.19, 05:26
@Sammy-: Dazu musst du oben im Tipp auf das Herz klicken. Dann erscheint ein neues Fenster mit Deinen Lieblingslisten (falls du schon welche angelegt hast). Da kannst du dann den Tipp in einer Deiner Listen speichern. 
#18
26.6.19, 07:30
Hallo brauche Tipps gegen vermehrtes Schwitzen. Hast Du noch anderes Essbares gegen Hitze.
😂 habe soeben auch den Kommentar mit Pfeffer, der Hitze fördert gelesen,ich brauche alles gegen Hitze. Danke
#19
26.6.19, 12:08
@ Orgafrau,
 
Dankeschön 🙂
5
#20
26.6.19, 13:28
@xldeluxe_reloaded: 👍 Genau wie ich, als ich vor Jahren mal bei einem Vortrag eines Heilpraktikers war. Für diejenige, denen das Mengenverhältnis interessiert, hier ein paar Angaben dazu:


Ab und an mache ich mir einen Gewürz-Joghurt bei
Gelenkbeschwerden (nach Dr.Feil) und zwar wie folgt:



1 Becher Natur-, Fruchtjoghurt oder Quark (150-200g), 1
Messerspitze gem. Pfeffer, 1 TL Ingwerpulver (oder 2cm frischen Ingwer), 1 TL
Kurkuma, 1/2 TL Zimt, 2 TL Speiseleinöl, Chili je nach Gusto.



Alle Zutaten in den Joghurt bzw Quark gut einrühren. Je nach
Bedarf zum Süßen ein bisschen Honig beimischen. Für ein wenig mehr Schärfe noch
ein paar Chiliflocken, oder Chilipulver einrühren.
Mein Rücken, sowie ein schwaches Fußgelenk danken es mir!🙂
1
#21
26.6.19, 13:33
Zu dumm, ich kann den Beitrag nicht bearbeiten, wollte weniger Lücken einbauen. 🙄
1
#22
26.6.19, 13:39
@Donnemilen von mir auch 5 Sterne 👍
3
#23
26.6.19, 19:01
ich hab da mal auch was im TV gesehen , dass die Gewürzmischung in Orangensaft gerührt und mehrfach am Tag verteilt getrunken wird , und irgendwas im Zusammenhang damit steht , weiß aber nicht mehr was . Denn es war auch so beschrieben , dass es regelmäßig nach einem halben Jahr tatsächlich chronische Schmerzen lindern kann . Ich finde solch Hausmittelchen immer sehr hilfreich .
#24
26.6.19, 20:40
@Upsi: probiers mit natron. Bei mir hilft es.
3
#25
26.6.19, 21:18
Hallo an Alle!
Ich möchte auch noch kurz meinen Senf dazu geben :
Tatsächlich ist es so, dass Kurkuma vom Körper nicht aufgenommen werden kann wenn er einfach nur in Essen oder Getränke gerührt wird.

Kurkuma muss vorher in Öl aufgelöst werden und dann fügt man noch schwarzen Pfeffer hinzu, so kann diese Mischung nun im Essen mit verarbeitet werden und nur so kann der Körper das Kurkumin auch wirklich aufnehmen /verarbeiten.

LG, ich 😉
1
#26
26.6.19, 21:21
@Backoefele: 
Genau so und egal mit wie vielen Absätzen: Das Rezept hat natürliche Heilwirkung! Mir hat es vor vielen Jahren eine ganz liebe "stille" FM-Leserin weitergegeben und ich bin ihr heute für das und anders immer noch sehr dankbar. 
#27
26.6.19, 21:52
Ich nehme morgens , beim Frühstück ,einen Klecks Butter dazu , beim Abendessen ( Hauptmahlzeit) pur . Da ich normal ( nicht kalorienarm) koche denke ich das der Fettanteil im Essen reicht. Bei asiatischen Gerichten könnte ich es gut darin verarbeiten .
1
#28
26.6.19, 22:29
Kurkuma und Pfeffer brauchen sich gegenseitig. In Kurkuma-Kapseln ist auch nur Kurkuma, das nicht vorher in Öl angeschmort wurde...…..mir ist es nicht bekannt, dass Kurkuma Öl braucht, um zu wirken. Aber da halte ich es genau wie mit Karotten, die ihre Vitamine ja auch nur in Verbindung mit Fett entfalten: Wenn ich mich "normal" ernähre, nehme ich auch genug Fett zu mir und das sollte reichen.
2
#29
29.6.19, 23:55
@Ich1987: Dieser Mischung kann man noch Bienenhonig dazu geben, hatte ich vor einigen Wochen gelesen; das soll angeblich das stärkste Antibiotikum sein. Nachdem das Kurkuma fettlöslich sollte es in Verbindung mit Pflanzenöl aufgenommen werden.
Bezgl. dem Gewürz gibt es unter anderem unter YouTube ein Video mit dem Tittel:
8 unglaubliche Dinge die Kurkuma bewirkt
1
#30
30.6.19, 07:39
#29 Joggi:  Manuka Honig  heisst dieser Superhonig aus Neuseeland. Leider sehr teuer( um die 60 Euro für 250 ml). Haben wir mal einige Wochen ausprobiert , damals kannte ich die Kurkuma Mischung noch nicht. Bei uns hat der Honig nichts  bewirkt und nach  drei Gläsern war ich froh aufhören zu können 😀 da ich kein Honigfreund bin.
3
#31
30.6.19, 08:10
vor rund 10 Jahren wollte mir ein Orthopäde ein neues Knie verpassen - Angeblich Arthrose. Nach meinem energischen NEIN, hab ich gegooglet und bin immer wieder auf Kurkuma gestoßen. Dann hab ich mir ein Kilo gekauft und mehrmals täglöich einen halben Teelöffel genommen. Ohne Pfeffer ohne irgend ein anderes Produkt. Nach drei Tagen waren die Schmerzen deutlich besser, nach acht Tagen war ich sie los und das ist bis heute so geblieben. Ich bin inzwischen 75, hab mein Knie immer noch.
Wenn hi und da irgendwas im Körper zwickt, greif ich verstärkt zu Kurkuma, ansonsten nehm ich, wenn ich dran denk,  einen halben Teelöffel.

Ich hab mir auch ein "G#sund Gewürz" zusamengemixt, das ich aufs Butterbrot streue, aus Kurkuma, Pfeffer, Galgant, Bertram, Bockshornklee und Zimt - zu gleichen Teilen. Das schmeckt und tut anscheinend gut.
#32
30.6.19, 08:11
@Donnemilen: Nun dachte ich, dass Bienenhonig vom Imker auch geht. Dieser Neuseeländischer Honig muss was besonderes sein, wenn 250 ml 60 Euro kostet - ehrlich gesagt, ist mir das viel zu teuer, bin kein Rockefeller.
3
#33
30.6.19, 08:43
Sicher haben einige von Euch schon von der goldenen Mich gehört. Das Rezept stammt aus dem Ayurveda. Man bereitet zuerst eine goldene Paste, indem man Kurkumapulver mit sehr wenig Wasser zu einer Paste einkocht. Diese Paste ist in einem kleinen Schraubglas eine Weile haltbar. Diese Paste rührt man dann in warme (Pflanzen-)Mich, gibt etwas Ghee oder Kokosöl und unbedingt eine Prise Pfeffer dazu. Nach Belieben kann man noch mit Kardamom und Zimt würzen.
Diese goldene Milch, die wirklich aussieht wie die Sonne im Glas, wirkt bei mir Wunder, wenn ISG und andere Rückenteile schmerzen.
Es gibt ja inzwischen auch sehr leckere Teemischungen mit Kurkuma, aber wie hoch der Anteil darin ist, weiß man ja nicht.
Ich verwende auch sonst sehr viel Kurkuma in der Küche. Beim Reiskochen gebe ich immer Kurkuma ins Wasser und beim Würzen der anderen Speisen ist fast immer Kurkuma dabei.
Kurkuma kann auch an Hunde verfüttert werden, natürlich erst mit kleinen Mengen starten, um die Verträglichkeit zu testen.
Alles Gute für Euch! 🌻
#34
30.6.19, 09:05
@maxl: das mit deinem knie hört sich gut an. Ich habe deswegen vor einiger zeit auch mit goldener Milch angefangen, aber nicht konsequent durchgezogen. Dein Beitrag hat mich dazu wieder ermuntert und werde sofort wieder damit anfangen. Danke dir sehr.
#35
30.6.19, 09:17
😀 Meine Familie schläft noch, ich habe Zeit hier vorbei zu schauen.
Mein Tag fängt " dann " immer lustig an!!
Glaube versetzt Berge, heißt es ja schon in der Bibel ( bin nicht BIBELFEST ), halte mich aber daran.
Ich geh morgen zu meinem Lieblingstürken und hole mir ein Glas mit Kutrkumapulver!
Danke für den Tipp! Für irgendwas wird es schon helfen!!!!
Schönen Sonntag
#36
30.6.19, 10:10
@Upsi: Du bist sicher, dass die Verfärbung deiner Zähne am Kurkuma liegt? Denn ich verwende (auch nach Empfehlung, viele Quellen im Internet) Kurkuma zum Zähneputzen. Allerdings alternierend mit anderen Mitteln wie Silicia. Die Zähne sollen dadurch sogar heller werden. 
2
#37
30.6.19, 10:13
ich bin immer wieder erstaunt wie Mittel, die dem Menschen helfen oder helfen sollen bei Haustieren wirken. Vor Jahren empfahl mir meine Schwägerin  (Krankenschwester) Braunhirse gegen Verschleiss der Gelenke. Ich hörte eigentlich nicht so richtig hin, sie hatte immer mal so ein Hausmittelchen 😉. Bis sie erzählte das sie die Braunhirse auch dem alten Hofhund Ludwig unter das Futter mischte!! Da wurde ich hellhörig, denn Ludwig schien in einen Jungbrunnen gefallen zu sein- nach drei Wochen war er um Jahre verjüngt, d.h. er bewegte sich offensichtlich schmerzfrei oder weniger geplagt. Leider konnte ich ihn nicht genauer befragen😁
1
#38
30.6.19, 10:21
@Saubermachtlustig: habe ich auch gelesen mit der auffhellenden Wirkung. Ja, die gelben Zähne waren vom Kurkuma und zwar nach einer mit reichlich zugegebenen Kurkuma Nudelpfanne. Wie gesagt es waren nur die Kauflächen . Inzwischen ist alles ok, nach tagelangem schrubben mit Backpulver. Hat zwar nicht geschmeckt, aber die Zähne sind wieder okay.  In Zukunft werde ich Kurkuma etwas sparsamer einsetzen. Habs sicher übertrieben. Naja, ich will ja auch mind. hundert werden.😀
1
#39
30.6.19, 10:59
@Upsi: Bestelle dir Aktivkohle und putze damit die Zähne und anschließend mit Zahnpasta. Du wirst den Unterschied sehen.
2
#40
30.6.19, 11:13
Frajoga,
ein Tipp zu den gelblichen Zähnen nach Kurkuma Genuss. Einfach nach dem Zähne putzen, auch zwischendurch mal, den Mund nicht mit Wasser spülen, sondern mit einer Mundspülung - mit Alkohol oder ohne, ist egal. 
Muss auch nicht die teure vom Drogeriemarkt sein. 😄
#41
30.6.19, 14:25
😓
Seit Dezember 2018 nehmen wir regelmäßig morgens auf nüchternem Magen Kurkuma mit schwarzem Pfeffer gemischt (ein Esslöffel voll).
Anschließend mischen wir das Pulver mit Jogurt.
Bisher haben wir noch keine verbessernde Wirkung in den Gelenken, auch nicht mit verbesserter sexueller Anregung festgestellt!   
1
#42
30.6.19, 14:43
Vielen lieben Dank für die Erwähnung von Kurkuma gegen Schmerzen . Habe seit 2011 Dauerrückenschmerzen und keines der üblichen Schmerzmittel hilft so wirklich bei mir . Werde das mit Kurkuma ausprobieren . Habe zur Zeit Versuche mit Chilli .
War ehrlich schon am überlegen meinen neuen Doc nach CBD Öl zu fragen . Man liest jetzt ja gehäuft Berichte über dieses angebliche Wunderöl .
2
#43
30.6.19, 14:56
@Upsi: Hallo,
nimm 1x in der Woche  setima Zahncreme und Deine Zähne sind wieder weiß :-)
1
#44
30.6.19, 14:57
@Upsi: oh, zu spät gesehen :-)
2
#45
30.6.19, 17:11
@Upsi: Versuche es mal mit einem Schmutzradierer. Hört sich ziemlich gestört an, funktioniert aber richtig gut. Ich habe verfärbungen von Tee, Kaffee auf den Zähnen gehabt und das einfach mal ausprobiert. Aber:Sehr wichtig ist nicht das Zahnfleisch zu beschädigen. Ich mache ein kl Stck. ca 1 Zahn gross ab, klemme es in eine Pinzette und dann gehts an die Zähne. Versuch das mal ist echt genial 😉
#46
30.6.19, 17:18
@blumaubergine: Es gibt Salbei Dragees gegen vermehrtes schwitzen. Die reduzieren den nach und nach die Schweiß produktion. Du kannst es evtl auch mal mit Salbeitee versuchen. 
1
#47
30.6.19, 19:58
@Ich1987: Tatsächlich ist es so, dass gemahlener schwarzer Pfeffer dazu beiträgt, dass das Kurkuma vom Körper aufgenommen und verarbeitet werden kann.
Die Gewürzmischung, die gegen Gelenkschmerzen etc. wirksam ist, besteht aus Kurkuma, schwarzem Pfeffer, Koriander, Muskat und Kreuzkümmel, Ich rühre sie in einem Naturjoghurt an und esse es morgens zum Frühstück. Bei regelmässigem Verzehr lassen Schmerzen nach oder verschwinden ganz, wie bei meinen rheumatischen Händen.
Diese Mischung habe ich in verschiedenen Gesundheitssendungen von NDR, MDR und WDR gesehen und im folgenden ausprobiert. Ich verwende gemahlene Gewürze, die ich aus einem Bremer Gewürzhandel beziehe.
Auch bei Kurkuma etc. gibt es verschiedene Qualitäten, deshalb bitte auf gute Qualität achten.
2
#48
30.6.19, 20:09
Leider finde ich den Geschmack von Kurkuma total ekelhaft, daher kann ich die Begeisterung nicht teilen!
1
#49
30.6.19, 21:11
@Opernfreundin:
ich denke wenn es hilft , nimmt man schlechten Geschmack in Kauf . Meine Oma sagte immer  : "Medizin muss schlecht schmecken , sonst hilft sie nicht" .
Gemahlener Chilli schmeckt auch nicht unbedingt gut . Wenn Du  ohne Schmerzen leben möchtest , nimmst Du bestimmt alles in Kauf .
#50
1.7.19, 02:44
@Opernfreundin: Wenn du die Gewürzmischung so, wie ich sie beschrieben habe, zu dir nimmst, schmeckst du das Kurkuma nicht heraus. Es dominieren geschmacksmässig eher Muskat und Kreuzkümmel.
Du weisst ja, Versuch macht kluch 😇
#51
1.7.19, 07:12
Hallo ihr Lieben der Tipp gefällt mir,  habe leider auch Arthrose und Fibromyalgie 😒 wo kauft ihr euer Kurkuma?  Es gibt doch sicher große Qualitäts Unterschiede?! Vielen Dank schon mal und sonnige Tage 😉 Monika
#52
1.7.19, 08:37
@schoenezeiten:
Das hört sich gut an, Muskat und Kreuzkümmel finde ich sehr schmackhaft! Vielleicht werde ich es doch mal ausprobieren. Danke jedenfalls für die Aufklärung!
1
#53
1.7.19, 11:01
@schoenezeiten: Mein Mann verwendet auch eine Gewürzmischung aus Kreuzkümmel, Koriander und Muskatnuss. Das kam mal in einer 'Visite'-Sendung vom NDR.
Kurkuma kann man weg lassen. Denn leider ist dessen Bioverfügbarkeit äußerst schlecht. Der Pfeffer soll das etwas verbessern. Aber wenn der Körper von Kurkuma nur 1 % verwerten kann und mit Pfeffer vielleicht 1,5 %, ist das nicht gerade viel.
Leider muss Kurkuma erst in ein Mizellenprodukt überführt werden, um das entscheidende Cucurmin verwertbar zu machen. Das kann man alles im Netz nachlesen. Es gibt entsprechende Kapseln mit so aufbereitetem Kurkuma zu kaufen.
@Opernfreundin: Ich finde Kurkuma eher geschmacksneutral und nicht ekelhaft. Allerdings nehme ich es hauptsächlich zum Färben von z.B. Reis und esse es nicht löffelweise. Ist aber, wie fast alles, Geschmackssache.
1
#54
2.7.19, 09:54
@Opernfreundin: Ich finde den Geschmack von Kurkuma auch nicht besonders toll; ich mische mein Getränk auch nicht mit lauwarmen Wasser sondern mit einer Saftschorle (stilles Mineralwasser und Orangensaft) etwas Pflanzenöl und einen TL Kurkuma dazu. Gut durch gerührt in kurzen Schlücken trinken - nicht ex und weg, da hilft es wenig. Meine Mischung wende ich drei- bis viermal am Tag an. Vor einigen Tagen hatte ich nämlich gelesen, dass Kurkuma Diabetes vorbeugen kann, weswegen ich nun meine Mischung trinke.
1
#55
2.7.19, 10:18
@Joggl:
Danke für diesen Tip! Ich werde es auf diese Art mal ausprobieren.
#56
2.7.19, 11:15
an donnemilen

Hallo, dein Tipp wird umgesetzt, danke. Ich nehme seit 8 Wochen Kurkumakapseln ein, hochwertiges. Aber mir scheint, die eigene Gewürzmischung wird preiswerter auf Dauer. allerdings halte ich es für eher gesundheitsgefährdend, von Muskatnuss 10 g bei zu fügen, wie du schreibst. Das ist zuviel !!
#57
2.7.19, 11:20
an xl deluxe_reloaded:

danke für den Tipp, das Kurkuma-Heilmittel von donnemilen um die genannten Gewürze zu ergänzen und diese täglich im Joghurt ein zu nehmen!!
Deine Mixtur ist doch sicher auch als Currymischung geeignet, oder?!? Ich koche nämlich auch gerne asiatisch
#58
2.7.19, 14:57
@ Bunter Hund:
Du kannst die Muskatnuss auch weglassen- habe ich auch schon gemacht und nur die Muskatblüte nehmen. Muskatnuss kann  ab 5 - 10 gr. gesundheitsgefährdend sein. Die Mischung aber hält einige Wochen sodass der tgl. Verzehr sehr gering ist.
1
#59
2.7.19, 21:23
Ich habe Diabetes 2 und nehme Tabletten dagegen. Kurkuma, Kreuzkümmel und Ingwer sind für mich ganz wichtig, weil diese Gewürze nachweislich meinen Blutzucker senken. Ich bin beim Essen nicht immer konsequent und deswegen schwöre ich auf diese 3 Gewürze. Ich koche Hausmannskost, und da kann ich diese "Wundermittel" gut unterbringen.
#60
3.7.19, 09:09
@christineloimi: Deine Mischung wende ich ab heute an; Kurkuma, Ingwer und Kreuzkümmel zu je einen TL mit etwas Pflanzenöl in einem Glas mit Saftschorle (250 ml)  gut vermischt trinken.
Nachdem mein Blutzucker nüchtern nicht unter 130 mg/dl sinkt, wende ich nun diese Kur an, andernfalls muss ich doch meinen HA konsultieren.
Besten Dank für Deinen Rat.
#61
4.7.19, 10:11
Ist du das pur?
#62
4.7.19, 18:35
@Riela #45:
Du hast recht, es ist genial!! Habe es heute an einem Zahn probiert, der zwei Wochen nach der Zahnreinigung schon wieder erste Verfärbungen zeigte (allerdings nicht wegen Kurkuma, sondern eher wegen 🍵 und🍷) und bin total verblüfft über das Ergebnis. Danke für den Tipp im Tipp!
1
#63
4.7.19, 18:50
@Ayorea: Das freut mich, ich bin auf die Idee gekommen weil meine Zahnprothese ablagerungen hatte. Als ich das Ergebnis gesehen habe, habe ich mich mal getraut es im Mund zu versuchen und war begeistert. Die meisten schütteln mit dem Kopf und halten es für einen Witz oder mich für bekloppt 😂
Aber ich lebe nach dem Motto : Wer nicht wagt, der nicht gewinnt 😉
#64
4.7.19, 18:57
Ich kann die positiven, entzündungshemmenden Wirkungen von Kurkuma auch bestätigen. Inzwischen gehört das gelbe Gewürz zu meinem Frühstück, ich nehme einen halben TL und packe Honig dazu, trinke dann ein großes Glas warmes Wasser nach.
#65
5.7.19, 14:27
Eine gute Bekannte von mir, welche bereits seit vielen Jahren unter entzündlichem Gelenkrheuma leidet, nimmt regelmäßig eine Mischung aus Cumin, Koriander und Muskat ein. Es soll wohl täglich zwei- bis dreimal eine Messerspitze davon z. B. mit Joghurt o. ä. eingenommen werden. Es braucht eine gewisse Zeit, bis die Wirkung eintritt, aber diese soll deutlich spürbar sein.
Es reicht aber nicht und soll wohl auch nicht ratsam sein, sich aus den heimischen Küchenvorräten  diese Mischung selbst herzustellen, da die ausgesprochenen  Küchengewürze wohl nicht immer so frisch oder auch mit Fremdstoffen vermischt sind.
Am besten soll es sein, sich diese Mischung in einem Kräuterhaus frisch zusammenstellen zu lassen. Der Preis für je 20 Gramm dieser Gewürze, also 60 Gramm, beträgt um die 5,-- € und ist somit ohne weiteres noch als erschwinglich zu bezeichnen.
Andere, von den Ärzten verordnete Medikamente sind oft deutlich teurer.

Bei der Einnahme von maximal drei Messerspitzen täglich reicht die Mischung sicher eine Zeit gut aus.
#66
5.7.19, 15:00
Konnte nicht mehr editieren, deshalb hier noch ein kurzer Nachtrag.

Diese Empfehlung zu der Gewürz-Mischung machte Frau Dr. Christine Meyer, Orthopädin aus Meppen, vor einiger Zeit in einer Sendung "Visite" des NDR.

Die Empfehlung von Frau Dr. Meyer lautet auf 2 x tägliche Einnahme der Gewürzmischung und nicht, wie irrtümlich von mir angegeben, maximal 3 x täglich..
#67
8.7.19, 16:37
Hat jemand von euch auch  Erfahrungen mit der Kurkuma Mischung, dass es den Cholesterinspiegel senkt? Oder muss ich da zu den Kapseln greifen.
Ich würde mich über eure Erfahrungen freuen. 
LG Gabi
1
#68
10.7.19, 21:23
@Donnemilen: Der Honig ist ein natürliches Antibiotikum.Aber er wirkt lokal,d.h bei Hautentzündungen o.ä.Meinem Mann hat er geholfen,keine Entzündungen der Mundschleimheit zu bekommen,während seiner harten Chemotherapien.Da waren sogar die Ärztr der Uniklinik erstaunt...
#69
13.7.19, 19:42
Meinst Du den Manukahonig, was @Donnemmilen erwähnt hatte @jing-jing? Interessiert mich brennend. 😉
#70
13.7.19, 20:29
@Joggl Ja Manukahonig.Um ihn im medizinischen "Sinn" einzusetzen,sollte er einen MGO Gehalt von 400 haben.Das ist Methylglyoxal,der entsteht beim Eintrag der Bienen von Nektar der Südseemyrte.Methylglyoxal wirkt antibakteriell,sehr gut gegen kugelförmige Bakterienstämme,die sich Menschen mit defektem Immunsystem(Chemo,Transplantation,schwere OP) gern einfangen.:Mein Mann hat jeden Tag einen knappen Teelöffel gaaanz langsam im Mund zergehen lassen.Hoffe das ist hilfreich...

Tipp kommentieren

Emojis einfügen