Kokos-Kirsch-Gugelhupf
2

Kokos-Kirsch-Gugelhupf

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Gesamt

Der Kokos-Kirsch-Gugelhupf ist immer sehr begehrt zum Kaffee, deshalb muss ich auch immer gleich 2 Stück davon backen.

Wer nicht gerne Kokos mag, der kann einfach weniger Kokosflocken in den Teig geben, aber selbst wenn man sich an das Rezept hält, er schmeckt nur ganz leicht nach Kokos.

Kann euch das Rezept nur per Tassenangabe geben, da es eigentlich ein Amerikanisches Rezept ist, ich benutze 300 ml Kaffeetassen. Wenn man sich genau an das Tassenrezept hält, geht auch ganz bestimmt nichts schief!

Zutaten

  • 2 Tassen Mehl (bis oben hin voll machen)
  • 1/2 Tasse Öl
  • 1/2 Tasse Zucker, wer es gern etwas süßer mag, einfach eine 3/4 Tasse 
  • 2 Eier
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 30-40 g Kokosflocken (Kokosraspeln)
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Glas Schattenmorellen (Kirschwasser auffangen, wird benötigt)

Zubereitung

  1. Als erstes den auf 200 Grad vorheizen. 
  2. Den Zucker und die Eier mit dem Mixer schaumig rühren, dann kommt das Öl und 1/2 Tasse Kirschwasser hinzu, nun nochmals sehr gut alles verrühren.
  3. Als nächstes kommt das Mehl, das Backpulver, Vanillezucker und die Kokosflocken (je nach Geschmack) dazu. Immer weiter gut verrühren.
  4. Am Schluss noch die Kirschen in den Teig geben und langsam mit einem Löffel unterheben.
  5. Die Gugelhupfform fettet man etwas ein und streut noch ganz leicht Mehl darüber. Nun kommt der Teig hinein und ab in den Ofen bei 200 Grad.
  6. Nach ca. 30 Minuten kann man auf 180 Grad runter drehen für weitere 20 Minuten backen.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

15 Kommentare

Emojis einf├╝gen