Dieser Käsekuchen wurde in einer quadratischen Form gebacken, ebenso kann er in einer runden Springform gebacken werden.

Käsekuchen à la Mama Helga

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Ruhezeit

Gesamt

Der Käsekuchen à la Mama Helga kann in einer konisch zulaufenden oder quadratischen Springform gebacken werden.

Zutaten

Für den Mürbteig:

  • 300 g Mehl
  • 80 g Butter (Margarine)
  • 150 g Zucker
  • 1 EL Quark
  • 1 Ei 
  • 1 Msp. Backpulver

Für die Käsemasse:

Zubereitung

  1. Zuerst die Zutaten für den Mürbteig auf der Backunterlage zusammenhacken und gut vermengen, zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und diesen dann in eine gefettete und mit Semmelbrösel ausgestreute konisch zulaufende Springform geben. Inzwischen habe ich mir auch eine Springform für quadratischen Kuchen zugelegt, denn dafür habe ich eine praktische Transportbox. Da diese Springform am Rand gerade und nicht konisch ist, hält der Teig nicht, wenn ich am Rand Semmelbrösel anstreue, deshalb bestreue ich in dieser Form nur den Boden damit.
  2. 6 Eigelb vom Eiweiß trennen und das Eigelb mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, dann 3 gehäufte Esslöffel Mehl und einen Spritzer Zitronensaft unterrühren.
  3. Nun gibt man den Quark, Sahne, saure Sahne und die Milch hinzu und verrührt auch das gut.
  4. Zum Schluss wird das Eiweiß schnittfest geschlagen und von Hand gleichmäßig unter die Käsekuchenmasse gehoben.
  5. Dann gibt man die Käsekuchenmasse in die mit Teig ausgelegte Springform.
  6. Auf der unteren Backofenschiene bei 150 – 180° ca. 60 bis 70 Minuten mit Ober- und Unterhitze backen.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Noch keine Kommentare

Rezept kommentieren

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter