Diese fruchtige Himbeertorte ist eine wunderbare Sommer-Torte, denn sie ist gekühlt ein Traum.
2

Himbeertorte mit Schokobiskuitboden

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
44×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Diese fruchtige Himbeertorte ist einer meiner liebsten Torten für den Sommer. Wenn ich zum Kaffee einlade, werde ich häufig gebeten, diese Torte zu backen, die gekühlt ein Traum ist.

Zutaten

Für den Biskuitboden:

  • 100 g Bitterschokolade (ich nehme Zartbitterkuvertüre)
  • 20 g Butter oder Margarine
  • 4 Eier
  • 125 g Zucker
  • 4 EL kaltes Wasser
  • je 50 g Mehl und Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 26-iger Springform, bei der der Boden mit Backpapier ausgelegt wurde

Für die Füllung:

  • 800 g frische Himbeeren
  • 5 Blatt weiße Gelatine
  • 75 g Zucker
  • 500 g Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 75 g Bitterschokolade (für die Deko)

Zubereitung

  1. Biskuitboden: Schokolade und Butter/Margarine miteinander schmelzen. Das kann man im heißen Wasserbad oder in der , bei geringer Wattzahl.
  2. Eier trennen, Eigelb mit Zucker und Wasser zu einer dickschaumigen Masse verrühren und die Schoko-Fett-Mischung unterziehen.
  3. Eiweiß mit Salz steif schlagen und unter die Masse heben.
  4. Mehl, Stärke und Backpulver vermischen, über den Teig sieben und unterheben.
  5. Teig in die Springform füllen und im vorgeheizten Backofen, 180 Grad Umluft oder 200 Grad Unter-/Oberhitze ca. 20 Minuten backen. (Bitte beachtet, dass jeder Ofen anders ist.)
  6. Den gebackenen Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen, Papier (vorsichtig) abziehen und den Kuchen abkühlen lassen. Den Biskuit nach dem Abkühlen 1x waagerecht durchschneiden.
  7. Füllung: Gelatine mit Wasser bedeckt, nach Packungsanleitung einweichen.
  8. Frische Himbeeren verlesen, ca. 400 g Himbeeren beiseitestellen.
  9. Die 2. Hälfte pürieren und danach durch ein Haarsieb streichen, um die Kerne zu entfernen.
  10. Zucker unterrühren und auflösen.
  11. Die tropfnasse Gelatine bei schwacher Hitze auflösen, unter das Fruchtpüree ziehen und kalt stellen.
  12. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und 2/3 der Sahne unter das Fruchtpüree ziehen, sobald dieses zu gelieren beginnt. Die restliche Sahne, bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.
  13. Zubereitung Torte: Einen Biskuitboden auf einen geeigneten Teller stellen. Einen Tortenring um den Boden schließen, den Teigboden mit den restlichen Himbeeren belegen und die Himbeersahne auf die Früchte streichen.
  14. Nun den 2. Teigboden auflegen und den Teller mit der Torte kalt stellen, für ca. 1 Stunde. In der Zwischenzeit, die restliche Schokolade im Wasserbad/ Mikro schmelzen, dünn auf ein Marmorbrett streichen und erstarren lassen.
  15. Mit einem Metallspatel Schokoröllchen zusammenschieben.
  16. Die restliche Sahne glatt auf den Tortenboden streichen.
  17. Mit einem geeigneten Messer, den Rand der Torte vom Tortenring lösen und die Torte mit den Schokoröllchen bestreuen. Bis zum Verzehr kaltstellen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit.

Tipps:

Wenn es schnell(er) gehen soll, kann man auch einen gekauften, dunklen Wienerboden in 3 Lagen nehmen, bei dem dann allerdings ein Boden übrig bleibt. TK-Himbeeren können durch frische Himbeeren ersetzt werden. TK-Himbeeren vor Zubereitung auftauen lassen und 6 Blatt Gelatine verwenden. Man kann auch die gesamten Himbeeren pürieren und von Kernen befreien, wenn man diese nicht mag, oder diese z. B. beim Tragen einer Zahnspange hinderlich sind. 

Puderzucker anstatt Kristallzucker nehmen, da sich dieser leichter auflöst.

Sollte man keine Springform besitzen, nimmt man ein Backblech und streicht den Teig, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Der Boden wird dann senkrecht in 2 Platten geschnitten. Um die Torte herzustellen, muss man dann die Längsseiten mit Alufolie begrenzen, die vor dem Dekorieren vorsichtig abgezogen wird. Kuchen danach in 12 Stücke/Schnitten schneiden.

Ein Sparschäler erleichtert mir anstelle des Mamorbretts und Spatel die Arbeit, für die Dekoschokolade.

Meistens bereite ich die Torte zu, ohne oberste Sahneschicht. Die Torte stelle ich dann über Nacht in den Kühlschrank. Die restliche Sahne schlage ich frisch auf, streiche sie auf den Boden und dekoriere dann. Zusätzliches Sahnesteif, in benötigter Menge zu den 2/3 Sahne für die Füllung geben.

Die Torte habe ich auch schon mit frischen Erdbeeren / Nektarinen / Pfirsichen zubereitet - auch sehr lecker und den Schritt mit dem Haarsieb kann man sich sparen!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

4 Kommentare

Emojis einfĂŒgen