Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Eine sehr verstaubte Heizkörperverkleidung aus Flechtgewebe lässt sich mit dem Staubsauger nur schlecht reinigen. Mit einem Klebe-Fusselroller lässt der Erfolg sich sehen.

Heizkörperverkleidung von Staub befreien

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Heizkörperverkleidung (Flechtgewebe) in unserer Küche ist arg verstaubt und da sie sich wie gesagt in der Küche befindet, im Laufe der Zeit auch etwas fettig geworden (trotz Abzugshaube).

Mit dem Staubsauger hat man da keine Chance. Mit einem hatte ich dann mehr Erfolg. Das sind die Teile mit den abreißbaren Blättern. Man verbraucht zwar einige davon, aber der Erfolg lässt sich sehen.

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

5 Kommentare


#1
22.11.18, 22:02
Ja, warum nicht; obwohl man auf so einer Oberfläche sicher auch mit einem Seiftuch oder feuchten Mikrofasertuch einiges wegbekäme. 
#2
22.11.18, 22:08
Diese Verkleidungen vertragen auch Fettentfernerspray (für Küchen) - zur Staubentfernung ist eine Fusselrolle aber sehr nützlich wie auch z.B. bei Lampenschirmen.
1
#3
24.11.18, 15:45
@xldeluxe_reloaded:  ich sauge das Geflecht mit einem Staubsauger ab und wische es dann feucht mit Allzweckreiniger ab.
#4
24.11.18, 19:16
@bbstclair10: 
Ja, so geht es auch. Dieses Geflecht ist meist aus Kunststoff und verträgt Haushaltsreiniger ganz gut. Bei Naturmaterial (Rattan, Peddigrohr) sollte man natürlich dementsprechend reinigen.
1
#5
25.11.18, 10:14
Warum es Heizkörperverkleidungen überhaupt gibt, ist mir ein Rätsel.
Damit man einen Dreckfänger mehr säubern muss?

Oder gab es vielleicht früher besonders hässliche Heizkörper?

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?