Ein normales Handtuch wird in der Regel ausschließlich in der unteren Hälfte benutzt. Ich drehe die Handtücher dann einfach um 180 Grad und hänge sie anders herum wieder auf.

Handtücher beidseitig aufhängen

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein normales Handtuch wird in der Regel ausschließlich in der unteren Hälfte benutzt. Beobachtet es mal bei euch, wie ihr euch die Hände abtrocknet. Dadurch ist die untere Hälfte schnell schmutzig, wohingegen die obere Hälfte im schönsten Glanze erleuchtet - unberührt und wie neu.

Wenn da nicht meine geniale Erfindung wäre. Denn ich drehe die Handtücher dann einfach um 180 Grad und hänge sie anders herum wieder auf. Spart Waschpulver sowie Energie und erhöht die Nachhaltigkeit!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

38 Kommentare

1
#1
17.10.19, 13:11
Ansich finde ich die Idee, wer es brauchen kann, sehr gut. 👍
Aber meine  Handtücher brauchen eigentlich  keine Aufhänger. Sie hängen  neben dem Waschbecken auf einem Handtuchhalter aus Stangen.  Da kann ich sie beliebig drehen und wenden.
3
#2
17.10.19, 13:38
Ich trockne meine Hände oft auch im oberen Teil des Handtuchs ab!
Für Menschen, die immer die untere Hälfte benutzen, ist der Tip aber sehr sinnvoll.
Das bedeutet allerdings, daß auch an der unteren Seite ein Aufhänger angebracht werden muß - oder so ein Aufhänger zum Einklemmen.
2
#3
17.10.19, 15:21
Ich habe viele Handtücher bei denen der Aufhänger an der langen Seite mittig angenäht ist. Da wird das Handtuch auf jeden Fall überall genutzt.
Hat auch den Vorteil, dass die Haken nicht so hoch angebracht werden müssen (z. B. für Kinder)
1
#4
17.10.19, 16:39
Wer nähen kann, ist wieder mal im Vorteil. Ich nicht. Habe aber glücklicherweise Handtücher mittig aufgehängt, auf einer Stange. Trotzdem ist der Tipp gut. 👍
5
#5
17.10.19, 18:03
mir ist auch schon aufgefallen, dass teure Handtücher (z.B. die ich beim ErwinMüller bestellt habe) an beiden kurzen Seiten Aufhänger haben - jetzt leuchtet mir ein, warum das so ist 
9
#6
17.10.19, 18:21
Naja, ich benutze auch teure Handtücher von Vossen, da ist das nicht so.
Und, wenn das Handtuch im unteren Bereich schmutzig geworden ist, ist es eh Zeit, dass es in die Wäsche wandert.
#7
17.10.19, 19:07
eine gute und praktische Idee, welche schnell umzusetzen ist. Mich stört auch oft, daß vor allem Händetücher nur oben nass sind und diese Henkel mittig anzunähen ist eine gute Arbeit jetzt für trübe Herbsttage.
3
#8
17.10.19, 19:40
Mir stellt sich gerade die Frage, wie das Handtuch schmutzig wird, wenn ich mir die gewaschenen (also sauberen) Hände damit abtrockne? Es wird nur feucht -  Ironiemodus aus.
Bei mir hängen die Handtücher über einer Stange; da brauche ich ohnehin keine Aufhänger.
#9
17.10.19, 20:19
Ja - gute Idee. Oh Upsi, da hätte ich jetzt eine gute Beschäftigung für dich.
#10
17.10.19, 22:32
@Fisch&Pasta&Fleisch-Fan: immer her damit bis die Nadel glüht 😁
2
#11
18.10.19, 07:11
So einen Tipp gibt es auch in einem sehr alten Haushaltsbuch.
#12
18.10.19, 11:02
@Sternenleuchten: Stimmt.
Früher musste Wäsche (Aussteuer) sehr lange halten. So wurde das Handtuch gleichmässiger  abgenutzt.
Und Waschen war auch mehr Umstand....
8
#13
18.10.19, 16:26
Eigentlich wollte ich mich zu diesem Tipp nicht äußern, denn es
widerstrebt mir, ein Handtuch, das in die Wäsche gehört, weiter zu
benutzen.
Heute habe ich mich gegen Grippe impfen lassen und in der Arztpraxis
wurde mir ein Merkblatt mit Hygienemaßnahmen mitgegeben um die kalte
Jahreszeit möglichst erkältungsfrei zu überstehen.
Dazu gehört auch häufiges und ergiebiges Händewaschen als einer der
effektivsten Wege, Ansteckung vorzubeugen.
Ich finde, dass ein Handtuch täglich gewechselt werden sollte, vor
allem, wenn im Haushalt mehrere Personen dasselbe benutzen.
Wenn es im Bad hängt, wo man sich nach dem Toilettengang die Hände
wäscht, ist das nicht übertrieben.
Das sind 30 Handtücher im Monat, normale Größe. Das ist bei meiner
Waschmaschine nicht einmal eine Füllung voll.
Bei Dusch- und Badetüchern, die man nicht gemeinsam gebraucht, kann auch
nach 3 Tagen gewechselt werden oder nach Bedarf.
3
#14
18.10.19, 17:33
Nichts desto trotz kann das Handtuch zwei Aufhänger haben und wenn es dann eventuell noch unifarbend ist,ist es egal welcher Aufhänger genutzt wird. Selbst bei Handtüchern mit Muster ist es möglich,aber es wird bestimmt dem ein oder anderen schwer fallen. Die Aufhänger müssen auch nicht angenäht werden,es gibt ja auch die Aufhängr zum anklipsen.
#15
19.10.19, 14:42
Also nochmal was von mir:
Die Handtücher in Küche und Bad für die Hände werden bei mir auch täglich gewechselt. Da ich mir aber sehr oft am Tag die Hände wasche, ist der untere Teil bei nur einem Aufhänger an der Schmalseite schnell überall feucht. In dem Fall macht so ein 2. Aufhänger schon Sinn. Man kann das Handtuch ja auch am selben Tag umdrehen und muss damit nicht tagelang warten.
Bei den Handtüchern in der Küche sind die Aufhänger alle mittig an der Längsseite festgenäht. So ist die Fläche, die man automatisch nutzt, insgesamt grösser und da ich dort die Haken tiefer hängen habe, passt es auch mit der Länge besser.
Egal wo und wieviele Aufhänger so ein Handtuch hat: wird es zum Abtrocknen der Hände benutzt, sollte es täglich gewechselt werden!
23
#16
19.10.19, 17:31
 Bin ich jetzt ein Ferkel, weil ich die Handtücher nicht täglich wechsele ? Wir sind nur zu zweit und jeder hat im Badezimmer seine eigenen Handtücher, auch für die Hände. Da hat jeder ein großes Duschtuch und zwei kleiner Handtücher. Ich wechsele alle drei Tage und das ist uns vollkommend ausreichend. Die Küchentücher ebenso, da wir einen GSp. haben und ich meist allein in der Küche wirtschafte und ein Handtuch brauche.  Tägliches wechseln würde ich befürworten, wenn jemand krank ist, oder Kleinkinder im Haushalt leben. Es kommt immer auf die Lebenssituationen an und jeder kann es auch machen wie er will.
#17
19.10.19, 19:03
gebe dir oder ihnen Recht, noch besser wäre natürlich wenn gleich an beiden Seiten ein Anhänger wäre. kann mich an früher erinnern, da war es noch so! Heute müsste man es selbst annähen!
5
#18
20.10.19, 07:21
Komisch: Mach ich bei den Händehandtüchern (Küche & Bad) schon immer so - ohne über Nachhaltigkeit & Co. groß nachzudenken. Alle anderen Handtücher hängen eh auf der Stange ...

EDIT: ... ich nenne mich ja nicht umsonst OSTHEXE: Meine vielen Handtücher stammen zum Glück noch aus einer Zeit, als 2 Aufhänger üblich waren und Hersteller nicht zu Lasten der Praktikabilität ein paar Cent gespart haben.
Um so etwas zu ergänzen, braucht man aber nicht zwingend eine Nähmaschine: Etwas Haushaltwäscheband (5 oder 8 mm) von der Rolle, Nadel sowie Faden und mit ein paar Stichen ist der zweite Aufhänger auch von Hand fest angebracht.
12
#19
20.10.19, 07:37
@waldelfchen:
Na dann hast du doch alles richtig gemacht für die nächste Krankheit und Grippe Infektion kommt schneller als dir lieb ist.

@Upsi
Bei uns werden Handtücher Freitags gewechselt.
Egal wo. In der Küche fallen natürlich mehr Handtücher an weil man da auch mal schneller die Hände wäscht als über den Umweg im Bad. und da Leinen wenn sie mal richtig "feucht" waren Hart und Brettig werden wandern die nach 1-3 Tagen in die Wäsche.

Im Bad hat jeder sein eigenes Handtuch.
Duschtücher alle 7-10 Tage wir duschen ja nur alle 2 Tage.
Handtücher alle 7 Tage und wir waschen die Hände viel.. dazu noch sehr große Hände sprich viel Wassereintrag in die Handtücher.
Manchmal werden auch Handtücher dreckig wenn man gewisse Arbeiten im Garten oder Werkstatt gemacht hat reicht 2-3x Waschen oft nicht aus und es kommt immer noch was Dreck in die Handtücher..
Aber es ist nur etwas Dreck ;) kein Hantavirus...

@all
Also man kann alles "übertreiben" wer wirklich noch an die Infekte durch Handtücher glaubt sollte unbedingt jeden Morgen einen Schnaps trinken zur inneren desinfektion bevor man sich selbst und seine Umgebung mit Sagrotan abwischt *huhst*
2
#20
20.10.19, 07:42
@OSTHEXE:
Ich würde mir wünschen das unsere Handtücher "alt" werden würden.
Weder Vossen noch Ross oder Möve entweder reißen sie irgendwann oder die Umsämung löst sich auf.. Aufhänger sind meist als erstes weg..

Da wir die Handtücher vom Aufhänger oder von der Stange nehmen beim Abtrocknen und nicht mit den nassen Händen auf dem aufgehangenem Tuch rum zerren werden die so oder so rel. gleichmäßig benutzt.
Dazu kommt das sowohl Baumwolle als auch Leinen in der Küche wenn man diese oben benutzt auch automatisch unten druchtränkt werden da Wasser der Kraft der Schwerkraft folgt und nach unten durch "sickert"...

ich rede hier von Handtüchern der Premiumklasse was grammatur angeht und die halten keine 10 Jahre... (allein von der Optik würde man sie schon gern nach 3 Jahren weg schmeißen)..
3
#21
20.10.19, 10:18
@DWL: das ist ein Phänomen, mit dem sich schon ganze Generationen beschäftigt haben, warum die Handtücher schmutzig werden, wenn man sich die Hände gewaschen hat 😀
2
#22
20.10.19, 10:26
 Ich benutze zum Hände abtrocknen, in Bad und Küche nur Gästehandtücher, oder welche, die ich aus großen in 2 oder kleinere verwandelt habe. Diese werden dann täglich gewechselt und so habe ich die Gewissheit, dass sie hygienisch und sauber sind. Auch die Wäsche und Umwelt wird auf diese Art weniger bleastet. Und … sie werden gleichmäßig abgenutzt!
Ausserdem benutze ich dann an den zerkleinerten Handtüchern diese Klemmhaken, weil es mir zu mühsam war, überall Aufhänger anzunähen. Die vorhandenen Aufhänger geben auch dann ihren Geist auf, wenn ich grade absolut keine Zeit habe, die Dinger zu reparieren oder neue anzunähen.
Die Haken sind praktisch und überall einsetzbar.
Gibt s im 1-Euro-Laden - 4 oder 5 St. in einer Packung. - Einfacher geht's doch nicht.
#23
20.10.19, 11:30
Hallo Zoppel,
das ist eine gute Idee. Ich praktiziere das schon lange und kann so meine Handtücher länger benutzen, wechsel sie aber trotzdem nach 3-4 -Tagen.


freundliche Grüße

Lestanha
#24
20.10.19, 13:16
Hallo Zoppel, ich finde den Tip gut! Habe mir auch schon Gedanken gemacht, daß meine Handtücher immer nur an der unteren Hälfte schmutzig werden. Auch ist immer nur die untere Hälfte abgenutzt, die obere sieht dagegen noch oft wie neu aus! Wer nicht nähen kann oder will, kann sie ja auch mit den praktischen Handtuchclips helfen. Die nehme ich auch, wenn sich bei mir ein Aufhänger verabschiedet hat!
2
#25
20.10.19, 13:45
@Talkrab: Da geht es mir, wie Dir - früher hatte ich immer große Handtücher hängen.
Jetzt verwende ich auch die kleineren und befördere sie dadurch etwas eher in die Wäsche.

Habe mich vor zwei Tagen gewagt, einen Tipp, zwecks Aufhängen von Handtücher einzureichen.
Jetzt bin ich gespannt, wann er freigeschaltet wird und vor allen Dingen, wie er bei Euch ankommt.
1
#26
20.10.19, 17:35
Ich habe sehr selten ein Handtuch weg geworfen,es dauert doch ewig bis sie fadenscheinig werden. Ich wasche sie einmal die Woche und das reicht völlig aus.
#27
20.10.19, 18:00
@bigm: 
Also ich habe sowohl Vossen als auch Möwe Handtücher - die ersten immerhin 30 Jahre, letztere aber sicher schon 45 Jahre alt. Und die sehen samt und sonders fast aus wie aus dem Laden. Trotz Trockner, der wohl doch an der Lebenszeit von Handtüchern nagen soll. 
Billigere Handtücher hingegen werden doch bereits nach 10 Jahren deutlich dünner und nehmen auch nicht mehr so viel Feuchtigkeit auf. 
1
#28
21.10.19, 16:37
@bigm: Also unsere Hand- wie Duschtücher halten gute 10 Jahre. Die sind alle entweder von Vossen oder Cawö. Nach ca.10 Jahren haben sie meist auch noch keinerlei Abnutzungserscheinungen aber sie werden gegen neue mit neuem Design ausgetauscht. Man mag ja auch mal wieder was anderes anschauen.😉 Die alten halten aber noch viele Jahre als Putzhandtücher. Sie saugen sehr gut und bei Bedarf verkleinere ich sie in passendere Größen. So haben wir ganz lange etwas von den Handtüchern und ich kann gar nicht so richtig verstehen weshalb (gute) Handtücher nicht lange halten??
1
#29
24.10.19, 02:06
Danke für den Tipp.
#30
29.10.19, 23:06
ich hab noch mein Geburtsbadetuch, n Riesenteil von einer Weberei wo mein Papa gearbeitet hat. Bin 1952 geboren und jetzt franst es an den Seiten aus. Die ersten 10 Jahre wurde es noch im Waschkessel gekocht.
Nehme es heute noch gern mit zur Sauna, da ich Gr. 46 hab und kann das Tei noch umwickeln um meinen Astralbody
2
#31
30.10.19, 11:26
@Meszel:
Ja, das war noch echte, deutsche Wertarbeit! Heutzutage halten auch die Markenhandtücher nicht mehr lange durch, die Erfahrung habe ich jedenfalls gemacht. Die Angewohnheit, nach jeder Dusche ein neues Duschhandtuch zu benutzen, halte ich übrigens für übertrieben. Wenn man das Duschtuch so aufhängt, daß es nicht "mucheln" kann, also über eine Stange, und nicht am Haken, kann man es getrost nochmal benutzen. Ich halte auch das täglich Wechseln von Handtüchern für unnötig, deswegen fühle ich mich nicht als "Ferkel".
#32
30.10.19, 13:30
Wir wechseln unsere Duschtücher 1 - 2 mal wöchentlich und die Handtücher ebenfalls. Nach unserer Erfahrung ist das ausreichend. Täglich würde ich sie nur z.B. bei Infektionskrankheiten wechseln. Ansonsten muss ich auch immer dran denken, dass das häufige Waschen ja auch Kosten verursacht. Die Waschmaschine wie der Trockner und auch das Waschpulver kosten ja schließlich auch Geld und das gebe ich dann lieber für etwas anderes aus.😉
#33
31.10.19, 17:42
ich tausche meine handtücher in küche und bad spätestens alle drei tage. da wird weder "unten" noch "oben" benachteiligt.
nun beginnt wieder die grippezeit, da kommen überall stapel waschlappen hin, das sind dann meine handtücher für hände. die werden nach jedem gebrauch in die kochwäsche geschmissen
1
#34
31.10.19, 18:55
@mama1977: Kochwäsche haben wir eigentlich gar keine mehr. Durch ein einigermaßen hygienisches Vorgehen mit allen Dingen und auch regelmäßiges Waschen sowie Putzen ist das meiner Meinung heute nicht mehr nötig. Wenn gerade jemand eine Infektionskrankheit hat dann ist das natürlich etwas anderes.
1
#35
31.10.19, 19:28
@mama1977:
Normalerweise reichen 60 Grad, man sollte nur keine Kurzwäsche machen! 90 Grad sind, meiner Meinung nach, unnötig, nur ab und zu mal, wegen der Sauberkeit in der Waschmaschine!
#36
31.10.19, 19:32
@susant: das kannst du ja halten wie du willst. in der grippezeit werden die handtücher bei mir in der kochwäsche gewaschen  🙄
4
#37
31.10.19, 19:52
Ich mache weiter ab und zu meine Kochwäsche, ob das nun nötig ist oder nicht. 
Vielleicht erzählen die das nur, damit die Wama schneller kaputt geht und man ne neue kaufen muss.
#38
4.11.19, 11:26
Genau so mach ich es bereits seit 40 Jahren......

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Ähnliche Tipps

Coupons & Co. – 8 Spartipps beim Einkauf im Supermarkt

Coupons & Co. – 8 Spartipps beim Einkauf im Supermarkt…

16 53
Waschpulver gegen Angebranntes auf dem Herd

Waschpulver gegen Angebranntes auf dem Herd

29 19
Waschpulver gegen Zigarettengestank

Waschpulver gegen Zigarettengestank

26 9
3 Strategien für eine lebenslange schlanke Linie

3 Strategien für eine lebenslange schlanke Linie

40 64
6 Gründe, warum wir öfter ans Meer fahren sollten

6 Gründe, warum wir öfter ans Meer fahren sollten

23 36
Achtung vor Waschpulver oder Waschlauge in der Nähe vom Katzenklo

Achtung vor Waschpulver oder Waschlauge in der Nähe vom…

8 1
Energiesparend durch den Winter – die 8 besten Heiztipps

Energiesparend durch den Winter – die 8 besten Heiztipp…

12 8
Geschirrspülmaschine - Spülmittel und Energie sparen

Geschirrspülmaschine - Spülmittel und Energie sparen

8 14

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti