Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Legt man Geschenkpapier überkreuz, hat man an allen vier Seiten genügend Folie/Geschenkpapier, um alles zu einer voluminösen Krone oben zusammenzufassen und mit einer Schleife zusammenzubinden.
2

Großflächige Geschenke verpacken

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wie oft steht man vor dem Problem, dass die Breite einer Rolle Geschenkpapier nicht ausreicht, um großflächige Geschenke "sackartig" zu verpacken.

Ich versuchte letztens ein rechteckiges und ein längliches schmales Geschenk (siehe Foto 2) gemeinsam in Folie zu verpacken. Das passte natürlich vorne und hinten nicht und an zwei Seiten gab es eine große offene Stelle, die man zwar "irgendwie" mit Klebestreifen hätte knapp zusammenfassen können, was aber nicht unbedingt ansprechend aussieht.

Legt man aber das Geschenkpapier überkreuz, hat man an allen vier Seiten genügend Folie/Geschenkpapier, um alles zu einer voluminösen Krone oben zusammenzufassen und mit einer Schleife zusammenzubinden.

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

63 Kommentare


1
#1
9.10.18, 19:28
Das ist ein sehr guter Tipp. Das sieht auch noch besser aus wie mit Zeitungspapier. Danke dafür.
2
#2
9.10.18, 19:51
gute Idee 😊
5
#3 Schlonz
9.10.18, 21:08
Naja, deutlich besser als Zeitungspapier:

... aber  umweltfreundlicher ist es allemale nicht- und
das fehlt mir. So packe ich seit Jahrzehnten ein. - Schade, und ich dachte, dass du das Rad neu erfindest, xl-deluxe.

Was soll denn da der ultimative Tipp sein, der auch entsprechend umweltfreundlich ist?
7
#4
9.10.18, 21:17
@Schlonz: 
Stimmt. Umweltfreundlich ist das nicht. War auch nicht der Gedanke. Und ultimativ sollte der Tipp auch nicht sein. Mist: Leider nicht Deinen Ansprüchen entsprochen! Ich gelobe Besserung und koche mal wieder besser was umweltfreundliches 😂😂

Wenn Du immer schon so überkreuz einpackst, hättest ja auch mal anrufen können und Bescheid sagen.......
#5 Schlonz
9.10.18, 21:41
Weder habe ich den Anspruch  .. 
- noch dich überkreuz anzurufen (?-Ich kenne dich ja garnicht) ist auch nicht mein Anspruch, denn ich lasse mich nicht instrumentalisieren!- 

? -ich weiß nicht mehr, was ich geschrieben hqbe, vor lauter gelesenes geseihere) und einzupacken, als mehr die Umweltumverpackung zu bemäkeln
#6
9.10.18, 21:44
Der Gedanke des Tipps war nicht, einen vorherigen Tipp zu "übertrumpfen". Die Tipps haben sich überschnitten;  mein Tipp wurde lediglich ein paar Tage später veröffentlicht. Es ist und war nicht meine Absicht, in Konkurrenz mit einem vorherigen Tipp zu treten.
#7
9.10.18, 21:46
@Schlonz: 
Schöne Worte. Wirklich schöne Worte. 👍
1
#8 Schlonz
9.10.18, 21:47
@xldeluxe_reloaded:

Ich lasse mich nicht von dir einlullen. ;)
#9
9.10.18, 21:49
@Schlonz: 
Och, ich denke, das bekommen wir gemeinsam schon hin. Für heute bin ich erst mal raus, freue mich aber schon auf weitere Kommentare zu meinen nächsten Tipps.
1
#10 Schlonz
9.10.18, 21:51
@xldeluxe_reloaded:
ist schon klar.;)
#11
9.10.18, 21:54
@Schlonz: 
Du musst nichts löschen, was ich zuvor schon in der Emailvorschau gelesen habe: Ich kann das ab und wo Du recht hast, hast du recht 😅 Ich bin halt so der schichte Typ 😂😂  
2
#12
10.10.18, 07:45
schlimmes Plastik... gibt viel schönere und bio
#13
10.10.18, 09:47
So hat meine Mutter schon als ich Kind war größere Geschenke eingepackt, allerdings damals nach dem Krieg in Zeitungspapier. Man kann es auch noch vergrössern, in dem  man ein langes Stück Papier und darauf zwei Streifen quer legt. Folien mag ich aus zwei Gründen nicht. 1. Umwelt (es fängt schon bei so Kleinigkeiten an, die Umwelt zu schädigen) und 2. fehlt mir da der Überraschungseffekt. Man sieht ja sofort was man bekommt. Bei Zeitungspapier kann man sich auch einige Gedanken machen. Bestimmte Überschriften oder Bilder die zum Geschenk oder zum Beschenkten passen. Wie immer reine Ansichts- bzw. Geschmackssache.
2
#14
10.10.18, 09:47
hübsch finde ich beides nicht. weder Folie noch Zeitung. in diesem Fall hätte ich beides einzeln verpackt. und statt Zeitung evtl. Stoff genommen. im Angebot gibt es den oft für einen Euro/m. oder altes Bettzeug.
#15
10.10.18, 10:29
Auf Foto 2 sieht man, dass in diesem Fall beide Geschenke einzeln verpackt wurden, allerdings als zusammengehörig erkennbar sein sollten. Daher eine zusätzliche Verpackung, die natürlich auch hätte aus Geschenkpapier sein können. Altes Bettzeug käme für mich nie in Frage und Stoff, der auch erst gekauft und dann vom Beschenkten entsorgt wird, macht keinen großen Unterschied zur Folie.
#16
10.10.18, 10:31
@Landfreundin: 
Es geht nicht immer nur um den Überraschungseffekt, denn ein Blumenarrangement zum Beispiel ist kaum anders zu verpacken.
3
#17
10.10.18, 11:44
Ich mag auch Blumen in Papier eingepackt. Da ich schon eine ältere Person bin kann ich sagen, dass es früher diese Folien gar nicht gab und jeder Strauss, jedes Gesteck oder jede Topfpflanze in Papier gepackt wurde. Das wurde dann kurz vor der Übergabe entfernt. Gibt es zumindest in meinem Umfeld noch in den Gärtnereien und kommt wieder immer mehr zum  Einsatzt. Muss aber dazu sagen, dass damals längst nicht alles besser war. Folien kommen aber für mich nicht in Frage. Dann nehme ich lieber neue Hand- oder Trockentücher oder auch eine kleine Tisch- oder Mitteldecke. Die gibt es oft sehr schön und günstig. Habe immer welche davon auf Vorrat zu Hause.
#18
10.10.18, 12:04
@Landfreundin: 
Ich verstehe schon, was Du meinst: Blumen und große Gestecke gab es auch in meiner Jugend in Seidenpapier eingewickelt und mit Stecknadeln zusammengehalten

Mir ging es in dem Tipp aber nicht darum, womit man Geschenke einpackt, sondern wie man sie einpackt, wenn man sie oben zusammenfassen möchte und das Geschenk dafür zu sperrig ist.
Tischdecken, Handtücher usw. kommen bestimmt oft gut an; für meine Bekannten wäre es nicht die bessere Lösung: Ein Teil bevorzugt nur reine Handarbeiten, die anderen können mit Decken und Tischläufern nichts anfangen und praktische Trockenhandtücher passen eben nicht zu jedem Geschenk oder Anlass.

Ich zum Beispiel mag keine Deckchen, habe gefühlte 100 Trockenhandtücher und benutze nur eine bestimmte Marke und Farbe Handtücher wie auch Bettwäsche. Es wäre schwierig, mir mit der Umverpackung eine Freude zu machen.
2
#19
10.10.18, 12:25
@xldeluxe_reloaded: Den Tipp habe ich schon verstanden.Hab ja auch geschrieben, dass man ihn noch erweitern kann. Meine Meinung zu Folien durfte ich doch sicherlich äußern.
Zum letzen Satz: Das hatte ich auch nicht vor.😉
#20
10.10.18, 16:19
@Landfreundin: 😢
1
#21
10.10.18, 19:40
gsd hat der Schlonz sich abgemeldet ... der hat nicht mehr alle Kekse in der Dose ... lest mal, was der so im Forum von sich gegeben hat ... herrje
#22
10.10.18, 22:01
@lila564: 
Ok. Dann benutze Du das und ich benutze meins 😅
#23
11.10.18, 01:24
Mache ich genauso und sieht immer gut aus.  Letztendlich geht es eh nur um den Inhalt und ob er dem Beschenkten gefällt.
1
#24
11.10.18, 08:15
Prima, man muss sich nur zu helfen wissen. Manchmal braucht man eben etwas Repräsentatives für ein entsprechendes Geschenk.  
Ich kenne auch genug Leute, die großflächiges Geschenkpapier wiederverwenden.
Leider schade, dass hier immer gleich auf Allem rumgehackt wird. Bitte, liebe Mit-Kommentatoren, etwas mehr Toleranz und Achtsamkeit.
4
#25
11.10.18, 21:37
@Schlonz:
Bei allem Respekt, aber immer wieder lese ich in diesem Forum den Vorwurf, daß der eine oder andere Tip nicht umweltfreundlich sei! Das kann ja auch sein, aber es geht ja um eine Idee, und es steht hier nirgendwo "Frag die Öko-Mutti". Man kann mit den Ermahnungen auch mal  übertreiben, und wir werden die Welt auch so bestimmt nicht retten! Warum sich nicht einfach mal an einem Tip erfreuen, auch, wenn das Verpackungsmaterial nicht aus Jute ist? Stets und ständig spielt sich hier irgendjemand zum Richter auf, da hat man garkeine Lust mehr, auch mal einen Tip einzustellen! PS: Ich packe Geschenke, die für mich sind, immer so vorsichtig wie möglich aus und verwende nach Möglichkeit das Verpackungsmaterial nocheinmal. So ist bei mir eine große Sammlung von Schleifen und Geschenkdeko entstanden. Dies ist meiner Meinung nach auch eine Idee, wie man Abfall und Geld sparen kann!
2
#26
11.10.18, 21:44
@Opernfreundin: 
Mir vergeht die Lust am Einstellen nicht, denn ich stehe hinter meinen Tipps und wenn sie angenommen werden, freut es mich und wenn nicht, ist es auch nicht tragisch, denn für mich haben sie sich als gut erwiesen und nur darum geht es mir.

Man teilt, was einem gefällt und andere Meinungen sind nicht mehr als andere Meinungen und keine maßgebende Beurteilung 😅
2
#27
11.10.18, 22:03
@xldeluxe_reloaded: 
Du hast natürlich recht, und man kann es ja auch nicht jedem recht machen ! Trotzdem bin ich manchmal etwas genervt, wenn ich mal wieder den erhobenen Zeigefinger spüre. Ich fand den Tip übrigens gut !
#28
11.10.18, 22:09
@Opernfreundin: 
Danke. Wenn Du hinter Deinen Tipps stehst und sie nicht von der Meinung anderer abhängig machst, wirst Du Freude am Einstellen finden. "Erhobene Zeigefinger" kommen doch nur von usern, die anderer Meinung sind: Sie sind nicht relevant, also nicht maßgeblich und haben doch nur eine andere Meinung, was auch absolut in Ordnung ist. Wenn ich meinen Tipp für gut befinde, ist das einfach so und wenn er anderen nicht gefällt, ist das eben so 😅: Alles halb so wild und nach ein paar Tagen längst vergessen. 
2
#29
11.10.18, 22:15
@xldeluxe_reloaded: 
Stimmt ! Es soll ja auch jeder seine Meinung vertreten dürfen. Nur manchmal finde ich einige Beiträge etwas spitzfindig und besserwisserisch ! Aber  jedem das seine .......
#30
11.10.18, 22:18
@Opernfreundin
So ist das halt bei so vielen Mitgliedern: Entweder man geht darauf ein oder man überliest es und bucht es ab unter "irgendwas ist doch immer" 😂
#31
11.10.18, 22:37
@xldeluxe_reloaded: 
Alles klar !
#32
14.10.18, 07:52
Man kann ja mal übers Einpacken überhaupt nachdenken. Gegenwärtig gilt es wohl als unhöflich, nicht Zeit und Kosten dafür aufzuwenden. Ich selbst mache es so, wie Opernfreundin, ich hebe alles auf. Ich habe es so gelernt. Mir tut es weh, wenn Geschenke einfach aufgerissen werden und alles in die Tonne fliegt. Da wird der Verpackungsaufwand doch gar nicht wertgeschätzt, und dann kann man ihn sich doch gleich sparen. Ich habe eine ganze Menge Körbchen, das ist immerhin eine Option. Folie geht gar nicht, sorry, xldeluxe.
#33
14.10.18, 09:41
@Landfreundin: ich benütze auch Waschhandschuhe, Geschirrtücher Tischläufer usw. als Verpackung. ist oft nicht teurer als ein schönes Geschenkpapier. Ich versorge mich damit, wenn solche Artikel im Angebot sind. Und so kann die 'Verpackung' weiter verwendet werden.
1
#34
14.10.18, 10:14
@schwarzetaste:
Ich kann mich Dir nur teilweise anschließen, denn auch ich finde schön verpackte Geschenke toll, deswegen hebe ich ja auch den ganzen Schnick-Schnack auf !  Und ja, ich benutze auch ab und zu Folie. Ich habe es bereits gesagt, dieses Forum heißt nicht "Frag-Öko-Mutti", also muß man  nicht immer den Öko-Finger heben. Alternative Verpackung da, wo es paßt, aber ich würde beispielsweise niemals eine Packung Pralinen in einem Geschirrtuch oder Bettwäsche einpacken!
#35
14.10.18, 10:34
#34 Opernfreundin: Eine Schachtel Pralinen würde ich nun tatsächlich überhaupt nicht einpacken. Ich hebe alles auf, weil das Einpacken halt üblich ist. Manchmal, wenn es sich um eine Überraschung handelt, kann es ja auch sinnvoll sein. Lohnt sich aber beim Papier kaum noch, weil man ja den ganzen Tesafilm abschneiden muss. :-( Komisch, dass es früher ohne ging. Was mich stört, ist: liebevoll eingepackt, lieblos ausgepackt. Und der ganze Abfall, in der Tat. Hast Du was gegen "Öko"? "Frag Öko-Mutti" finde ich ganz schön merkwürdig.
3
#36
14.10.18, 11:12
@schwarzetaste:
Diese Frage möchte ich mit einem "Jein" beantworten! Ich recycle selbstverständlich Glas, Plastik und Papier, weil das für mich selbstverständlich ist. Aber ich gebe zu, daß ich nicht konsequent alles und jedes auf Umweltverträglichkeit hinterfrage. Ich packe gerne schön ein, weil für mich auch die Verpackung schon ein Geschenk ist. Es macht mir auch Freude, wenn man an der Verpackung bereits erkennt, daß das Geschenk von mir ist! Mit einer schönen Verpackung wird, meiner Meinung nach, daß kleinste Geschenk aufgewertet. Also würde ich auch eine Packung Pralinen schön einpacken und meinem "Sammelsurium" von den alten Geschenken hübsch dekorieren, für mich gehört das irgendwie dazu. Übrigens hat schon so mancher bei meinen Geschenken gesagt: Das mag man ja garnicht auspacken, so schön ist das. Solche Aussagen sind für mich die schönste Bestätigung! PS: "Öko-Mutti" ist bewußt etwas ironisch gemeint!
1
#37
14.10.18, 11:36
#36 Opernfreundin: Tja, Jein! ;-) Wichtig ist immer, dass man sich Mühe gibt und mit Liebe schenkt. Muss man sich halt was ausdenken. Verpackung, das ist im Unterschied zu Deiner, meine Erfahrung, wird oft erwartet, aber kein bisschen gewürdigt.
1
#38
14.10.18, 12:04
@xldeluxe_reloaded: #18 - ich denke, wer Dich kennt und Deine Vorlieben für Marken und Farben, könnte das Richtige finden und verwenden.
#39
14.10.18, 12:25
@Talkrab: 
Das musst Du landfreundin sagen😄
#40
14.10.18, 12:33
@schwarzetaste:
Also, wie habe ich denn jetzt dieses "Tja, Jein" zu deuten? Ich finde es durchaus aus wichtig, etwas für die Umwelt zu tun, auf der anderen Seite bin ich aber mittlerweile der Meinung, daß nicht der "kleine Mann", sondern die großen Firmen viel mehr in die Pflicht genommen werden sollten. Es ist auch einfach so, daß ich mich langsam auf verlorenem Posten fühle und nicht mehr versuchen will, das auszumerzen, was die Industrie mit der Umwelt anrichtet. Das ist meiner Meinung nach ein Kampf gegen Windmühlen bzw. ein Tropfen auf dem heissen Stein!
#41
14.10.18, 15:37
@Opernfreundin: Ich kann doch nur machen, was ich an meinem Platz kann. Und das möchte ich dann schon auch tun.
2
#42
14.10.18, 19:47
Hey Leute ...Ich lass mir seit jahren nix zusätzlich verpacktes mehr schenken...Denn ist doch wirklich so- wenns so schön eingepackt ist, mag mans garnicht auspacken...tut mans doch- ist meist die Verpackung wenigstens ein wenig irgendwo beschädigt!!
Ich verschenke in hübschen Geschenk - Papier- Taschen...Das geht ganz prima, und man kann Sie bei vorsichtiger Behandlung über Jahre verwenden!!
Auch wenn man mal eine zurück geschenkt bekommt ist nix schlimmes...Sie geht ja doch wieder!!

Aber das ist alles nicht ganz das, was xl deluxe uns wissen lassen wollte!!!
Schönen abend noch👋
1
#43
14.10.18, 20:17
@schwarzetaste: 
Alles klar, ich möchte Dir auch bestimmt keine Vorschriften machen, aber ich denke darüber nunmal etwas anders ! Schönen Sonntag noch.
1
#44
14.10.18, 20:18
@Trxxi: 
Das mache ich bei etwas grösseren Geschenken auch gerne so, weil ich diese Taschen auch aufhebe, wenn ich eine bekomme. Aber ich würde nie jemandem sagen, das er Geschenke für mich nicht einpacken darf !
#45
14.10.18, 21:16
@Opernfreundin: 
Ich habe auch jede Menge Geschenktaschen und kann an keiner ausgefallenen vorbeigehen. Allerdings benutze ich sie nur, um darin mehrere einzeln verpackte Geschenke zu übergeben 😂.
Ein nacktes Geschenk in der Tüte ist nichts für mich. Dazu muss ich sagen, dass jeder von mir Beschenke zu der aussterbenden Art gehört, die Papier, Schleifen und Zubehör sehr schätzen, ehrfürchtig auspacken und bemüht sind, nichts zu zerstören. Genau so ist es bei Grußkarten: Sie werden wertgeschätzt und auch ich habe eine Kartenkiste mit meinen wertvollen Schätzen, gebastelt oder gemalt. Mir gegenüber steht gerahmt die Karte, die ich von meinen Eltern zur Einschulung bekommen habe. Das zeigt, wie ich "ticke" 😂
#46
15.10.18, 10:04
@xldeluxe_reloaded:
Ich kann das gut nachvollziehen, und ich finde es schade, wenn jemand überhaupt nicht zu schätzen weiß, ein liebevoll verpacktes Geschenk zu erhalten ! Es geht doch nicht nur um das Geschenk an sich, sondern auch um die Präsentation desselben. Etwas unverpackt zu überreichen, käme auch für mich überhaupt nicht in Frage. Und auch ich besitze noch viele alte Geburtags- und Weihnachtskarten aus frühen Jahren, die für mich bedeutsam sind!
2
#47
15.10.18, 10:56
Einmal vorweg . . . . . ich habe nicht alle Kommentare gelesen, da es mir zu viele  waren, die nicht direkt zum Tipp gehören - also bitte ich schon jetzt um Entschuldigung , wenn mein Vorschlag schon dabei war! 😁

Für große Geschenke nutze ich die "Rettungsdecken", aus dem (abgelaufenen) "Erste-Hilfe-Kasten" des Autos.   Die Folie ist sehr groß und eine Seite ist silber,-  die andere goldfarben, sieht also auch noch "hübsch" aus.
Habe alle alten Kästen aufgehoben und nutze die Inhalte weiter. Entweder tatsächlich für "Unfälle" im Haushalt oder auch eben zweckentfremdend. 
Umweltfreundlich sind die Folien zwar bestimmt auch nicht, aber man muss sie ja sowieso haben 😉
1
#48
15.10.18, 11:07
@renateh03: 
Genialer Einfall, diese Folie als Verpackung für Geschenke zu nutzen ! Und allemal schöner als Zeitungs- oder Packpapier. Ich habe noch einen alten  Erste-Hilfe-Kasten im Keller, den werde ich gleich mal inspizieren!
#49
15.10.18, 11:20
@renateh03: genial - und diese Decke reicht bestimmt für mehrere Geschenke!!
1
#50
15.10.18, 16:56
Also, ich finde den Tipp gut!
Der Kommentar # 18 entspricht genau meiner Ansicht.
#51
15.10.18, 18:46
@renateh03: Dein Vprschlag war bis dahin noch nicht dabei. Ich finde die Idee aber sowas von klasse. Warum bin ich da nicht schon selbst drauf gekommen.
#52
16.11.18, 21:22
Ist es den sooo schlimm wenn das Geschenk an zwei Seiten etwas auf ist.

das ist mal voll die Verschwendung.
1
#53
7.12.18, 14:06
Wenn ich etwas in Geschenkpapier einpacke, brauche ich normalerweise kein Tesafilm, also kann das Papier beim Auspacken heil bleiben.
1
#54
7.12.18, 16:22
@heiros: 
Schliesse mich Deiner Meinung an !
1
#55
7.12.18, 16:23
@Maeusel: 
Wie kriegst Du denn das Papier festgemacht? 
1
#56
7.12.18, 17:08
@Opernfreundin: Na, mit Geschenkband!
Ich bin auch so eine, die gutes Geschenkpapier und -band aufbewahrt, ich habe immer einen guten Vorrat und brauche nicht so oft neues.
1
#57
7.12.18, 17:31
@Maeusel:
OK, war wahrscheinlich ne dumme Frage! Man könnte ja auch Gummiband nehmen und das mit dem Geschenkband hinterher kaschieren, was hälst Du davon?
1
#58
7.12.18, 17:52
@Opernfreundin: Nee, Gummiband geht gar nicht bei Geschenken!
Ich kann nicht sagen, warum nicht, aber es würde gegen mein ästhetisches Gefühl gehen.
1
#59
7.12.18, 17:58
@Maeusel: 
Wie Du meinst, aber man würde es ja unter dem geschenkbahd nicht mehr sehen ! Ich muss gestehen, das ich nach wie vor immer tesafilm nehme. Einfach, weil die Päckchen dann handlicher zum einpacken  sind.
#60
7.12.18, 20:51
Ich kann mir ein verpacktes Geschenk, das nur mit Geschenkband zusammengehalten wird, nicht richtig vorstellen. Wenn es eckige Geschenke sind, brauche ich an Ober- und Unterseite oft sogar jeweils einen Streifen Tesa an den Ecken und auch die Mittelnaht wird zusammengeklebt.
#61
7.12.18, 21:54
Es geht durchaus ohne Klebefilm:
Entweder mit vier Händen oder mit einem Gummiband, das wieder entfernt wird, wenn das Geschenkband seinen Platz gefunden hat. 😉
#62
7.12.18, 22:10
@Jeannie: 
Ich habe leider nur zwei Hände zur Verfügung, weil mein Göttergatte mir bei solchen  Aktionen nicht zur Hand gehen mag ! Egal, jeder wie er mag, und ich mag nunmal nicht gänzlich auf etwas Tesa verzichten. Ich wünsche aber allen recht viel Spass beim verpacken der Weihnachtsgeschenke! 
#63
7.12.18, 23:00
@Opernfreundin: Ich habe auch nur zwei Hände, aber mit denen schaffe ich es ohne Probleme, Geschenke in Papier zu packen, ohne Klebestreifen zu benutzen!
Hast Du mal beobachtet, wie geschickt Verkäuferinnen Geschenke verpacken? Ganz so gut kann ich es nicht, aber ich komme ohne Tesafilm aus - es sei denn, es geht um ganz komplizierte Formen.
Bei Flaschen gehe uch zum Beispiel lieber auf Nummer sicher und klebe das Papier an der Unterseite zusammen, damit die Flasche nicht durchrutschen kann.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?