Ich benutze meinen recht großen Kontaktgrill 2-3 Mal wöchentlich und brate auch gerne in größeren Töpfen/Kasserolen, die in meiner viereckigen Spüle genau wie Backbleche platztechnisch nicht leicht zu reinigen sind.

Große Küchengegenstände über geöffneter Geschirrspülerklappe reinigen

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieser Tipp wendet sich an alle Geschirrspülbesitzer: Verschmutzte große Küchengegenstände wie z. B. Elektrogeräte, Auflaufformen, Bleche oder Bräter lassen sich bei geöffneter Geschirrspülertür problemlos reinigen.

Ich benutze meinen recht großen Kontaktgrill 2-3 Mal wöchentlich und brate auch gerne in größeren Töpfen/Kasserolen, die in meiner viereckigen Spüle genau wie Backbleche platztechnisch nicht leicht zu reinigen sind.

Stellt man größere Geräte/Teile aber auf ein Trockenhandtuch oder eine Silikonmatte auf die Arbeitsplatte (etwas über den Arbeitsplattenrand) über den geöffneten Geschirrspüler, kann man die Geräte/Töpfe gründlich reinigen ohne Sorge, dass das Spülwasser den Küchenboden oder die Arbeitsplatte überflutet. Reinigungsschaum und Wasser können problemlos in den Geschirrspüler laufen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

54 Kommentare


#1
22.9.18, 08:35
Mein Geschirrspüler hat die Tür vorn, wie wohl die meisten Geschirrspüler.
Außerdem ist obendrüber die Arbeitsplatte ☺ für mich leider nicht möglich.... aber wer einen von oben zu öffnenden hat, für den ist es sicher was.
2
#2
22.9.18, 08:39
Suppt da nicht was in die Elektronik rein? Ich hätte da Bedenken. 
7
#3
22.9.18, 08:59
Meine Backbleche, falls sie mal verkrustet sein sollten, weiche ich in der Dusche ein mit etwas Spüli und nach einer Stunde mit einem groben Schwamm auswaschen, abspülen, gut isses.
Über der Spüle würde es nicht ohne Sauerei funktionieren.
Andere große Geräte, die nicht ins Spülbecken passen , haben wir nicht.
5
#4
22.9.18, 09:00
Ist etwas zu reinigendes zu groß für die Spüle oder meine Arbeitsplatte, wird es in der Badewanne/Dusche oder auf dem Balkon gereinigt. Da kann ich dann nämlich problemlos hantieren, ohne mir die Beine an der geöffneten Geschirrspültüre zu brechen.
8
#5
22.9.18, 09:13
Bei meinem Geschirrspüler kann ich den oberen Korb ganz rausnehmen, dann passen sogar Backbleche oder die Umrandung der Gasherdkochfelder rein. Bei meinem Kontaktgrill kann ich die Grillplatten abnehmen und könnte sie in die Spülmaschine tun. Das mache ich aber nicht, weil die Beschichtung drunter leidet. Was nicht ins Spülbecken passt, spüle ich trotzdem über der Spüle. Auf der Abtropffläche daneben kann man die Dinge gut abstüzen und das Spülwasser kann gut ablaufen.
10
#6
22.9.18, 09:17
Diese unnötige Wasserplantscherei würde ich mir keinesfalls antun. Alles, was da von der Arbeitsfläche auf den Spülmaschinendeckel tropft und platscht, spritzt auch nach allen Seiten auf den Boden. Ganz abgesehen davon, daß das nach unten tropfende Wasser mit Handspülmittel in der Spülmaschine rein gar nichts zu suchen hat, möchte ich nicht auf dem naß gepladderten Küchenboden ausrutschen und mir schlimmstenfalls was brechen.
Da gibt es einfachere, sinnvollere und bessere Methoden, größere Küchenutensilien zu reinigen, ohne daß Arbeitsplatte, Spülmaschine und der Küchenboden aussehen, wie nach einer verlorenen Seeschlacht!
2
#7
22.9.18, 09:37
Backbleche reinige ich im Geschirrspüler im unteren Bereich.
Verkrustungen weiche ich vorher ein.
Ich kann bei meiner Maschine die Spülleistung für den Unterkorb erhöhen.
Alles wird sauber und die Küche bleibt von Spritzern verschont.
3
#8
22.9.18, 09:42
@Mafalda:
Ich sehe es ganz genau so ! Was in den Spüler irgendwie reinpaßt, wird auch dort gereinigt. Ganz große Teile kommen in die Badewanne (z. B. die Schubladen aus dem Gefrierschrank), die passen beim besten Willen nicht in den Spüler! Auch ich habe keinerlei Hemmungen, meine Backbleche oder den gläsernen Drehteller meiner Mikrowelle in den Spüler zu tun!
3
#9
22.9.18, 11:43
Es kommt natürlich, wie bei jedem Tipp, auf die Gegebenheiten an:
In meiner Küche befindet sich nur ein Spülbecken ohne Abtropffläche
Das Bad ist in der 1. Etage, der Grill z.B. wiegt 10 Kilo und ich würde ihn nicht zur Reinigung nach oben tragen wollen.
Ich stehe während der Reinigung nicht vor sondern neben der geöffneten Geschirrspülertür
Der Fußboden bleibt trocken und es spritzt auch nichts gegen den Fliesenspiegel, da ich elektrische Geräte nicht mit Wasser überflute. Backbleche lassen sich problemlos teilweise über dem oberen Geschirrspülkorb reinigen, so dass auch die Arbeitsplatte nicht "ertrinkt"
Jeder tätigt Dinge auf seine Art und ich mache es so.
1
#10
22.9.18, 11:45
@Isamama: 
In die Elektronik des Grills oder des Geschirrspülers?
1
#11
22.9.18, 12:32
Das mit dem Bad im ersten Stock ist natürlich ein Argument.
Ich habe aber wirklich noch nie einen Geschirrspüler mit oben zu öffnender Klappe gesehen 🤔
7
#12
22.9.18, 12:52
@VIVAESPAÑA: 
Ich glaube, der Tip ist ganz anders gemeint! Man öffnet die Klappe der Geschirrspülers und stellt obendrauf den Grill, und zwar so, das er vorne etwas über den Rand ragt. Wenn man dann den Grill mit Wasser reinigt, läuft das Wasser unten in die geöffnete Klappe. So verstehe ich es.
1
#13
22.9.18, 13:11
@xldeluxe_reloaded: in die des Geschirrspülers. 
1
#14
22.9.18, 13:15
@Isamama: 
Genau so  meine ich es !
7
#15
22.9.18, 13:36
Ich wasche meine Backbleche in der Spüle ab. Zunächst lege ich sie auf die Spüle drauf und lasse etwas Wasser hineinlaufen, so daß die Verkrustungen aufweichen können. Dann stelle ich das Blech schräg in die Spüle und wasche erst die eine Hälfte ab. Dann drehe ich das Blech um und wasche die andere Hälfte ab.
Wie es in dem Tip mit dem Überhängen über den Geschirrspüler gemeint ist, habe ich nach zweimaligem Lesen zwar verstanden, aber es wäre mir zu umständlich. Meine Methode im Spülbecken gefällt mir besser.
5
#16
22.9.18, 14:23
Ich habe auch eine Spüle ohne Abtropffläche. Aber auch in so einer Spüle kann ich Backbleche oder andere größere Kochutensilien abwaschen, wenn sie denn nicht in die Spülmaschine passen/sollen/dürfen.
Aber ehe ich einen Grill, welcher auf der Arbeitsfläche steht, auch dort reinige und das Abwaschwasser auf den geöffneten Spülmaschinendeckel tropfen lasse, von wo diese Tropfen auch wiederum den Boden bekleckern, drehe ich den Grill doch einfach mit der offenen Seite zur Spüle hin und wasche ihn dann ab, während das Wasser schlicht und ergreifend dahin fließt oder tropft, wo es auch hergekommen ist, nämlich wieder in die Spüle. Auf diese Weise ist der Grill genauso schnell gereinigt, die Spülmaschinenklappe kann geschlossen bleiben und der Boden wird auch nicht bekleckert!

Das wäre für mich die bessere und sinnvollere Lösung zur Reinigung des Grills
3
#17
22.9.18, 15:02
@Opernfreundin:  Ach du liebe Güte... 🤣🤣🤣 
Jetzt ist auch bei mir der Groschen gefallen😊
3
#18
22.9.18, 18:25
ich mache es genau wie Maeusel,das klappt wunderbar.
Ich hab den Tipp auch nicht gleich verstanden😶😨
#19
22.9.18, 18:37
@Brandy: #16
Auch ein sehr interessanter Gedanke, den Grill auf die Arbeitsfläche in Richtung Spüle zu stellen. Durchaus empfehlenswert, wenn es passt. Mein Grill aber ist 10 cm breiter als die Spüle, der Abstand des Grills zu Fußboden und Wand wäre in dieser Stellung sehr gering und die Gefahr, alles zu überfluten, was bei meiner Vorgehensweise ausgeschossen ist, wesentlich größer.
Schade, es war so eine schöne Idee. Leider nicht sinnvoller.
1
#20
22.9.18, 18:41
@Isamama: #13
Das Wasser kommt mit der Elektronik nicht in Berührung. Öffne das Titelfoto und Du siehst, dass das Tastenfeld nicht mit Wasser in Berührung kommt.
1
#21
22.9.18, 18:43
@Maeusel: 
Wie ich schon in Kommentar 9 erklärte:
Backbleche und größere Geräte passen nicht in mein Spülbecken. In vorherigen Wohnungen habe ich es durchaus auch so gehandhabt: Erst die eine, dann die andere Hälfte. Aber wenn ich es jetzt anders handhabe, hat das schon seinen Grund. 😅
1
#22
22.9.18, 18:45
@VIVAESPAÑA: #17:
😂👏 (Foto mal ganz öffnen...)
8
#23
22.9.18, 18:59
mit besonders grossen Küchengegenständen kann man auch einmal durch die Waschstrasse laufen ... dabei aber auf Heisswachs verzichten !!
2
#24
22.9.18, 19:02
@Agnetha: 👍👏 Wenn sie nur nicht so schwer wären.....bietet sich aber durchaus an: Haare waschen und föhnen mit inbegriffen. 
#25
23.9.18, 00:13
@xldeluxe_reloaded: Das Zumselchen assoziiert gerade Waschstraße und Waffeleisen... 
3
#26
23.9.18, 15:42
@VIVAESPAÑA: 
Ich hab es am Anfang auch nicht gleich richtig verstanden!  Das Bild gibt auch Grund für MISSVERSTÄNDNISSE!
2
#27
23.9.18, 15:50
@Opernfreundin: 
Warum? Öffne das Foto (anklicken), dann siehst Du unter dem Grill doch den Geschirrspüler mit zwei Körben voll mit Geschirr. Was genau ist denn rätselhaft/unverständlich?

Warum schreibst Du Missverständnisse in Großbuchstaben?
2
#28
23.9.18, 15:55
@xldeluxe_reloaded: 
Das ist schon richtig, es liegt daran, das der Grill genauso breit ist, wie die Spülmaschine und der Deckel vom Grill hochsteht. So kann man im allerersten Moment denken, der Spüler hat auch oben einen Deckel, verstanden ? Das war von mir ein reiner Flüchtigkeitsfehler ! Das mit den grossen Buchstaben war ein Versehen, jetzt sei mal bitte nicht ganz so pingelig!
2
#29
23.9.18, 15:59
@Opernfreundin: 
Kann ich nicht nachvollziehen, wenn ich das gesamte geöffnete Bild (und nicht nur den Bildausschnitt des Titelfotos) betrachte. Ich sehe, dass ein Kontaktgrill am Rand einer Arbeitsplatte über einem geöffneten gefüllten Geschirrspüler steht.
1
#30
23.9.18, 16:03
@xldeluxe_reloaded: 
Es ist auch nicht wichtig, ich habe versucht zu erklären, es war ein FLÜCHTIGKEITSFEHLER, diesmal ist die Grossschreibung absichtlich!
1
#31
23.9.18, 16:58
@Opernfreundin: 
Und was soll das, dass die Großschreibung diesmal absichtlich ist? (Zumal völlig fehl am Platz, wenn man meinen Kommentar 29 richtig versteht)
Ich habe mich ausschließlich auf Deine Aussage bezogen, dass man das Bild falsch deuten kann und mich in keiner Weise erneut zur Großschreibung geäußert.
1
#32
23.9.18, 17:15
@xldeluxe_reloaded: 
Sorry, aber Du bist wirklich ziemlich pingelig ! Ich hatte es grossgeschrieben, weil Du das Missverständnis nicht nachvollziehen konntest. Also wollte ich nochmal auf meinen Flüchtigkeitsfehler hinweisen, mach doch bitte kein Drama draus !
3
#33
24.9.18, 05:54
wenn beim Kontaktgrill die Heizplatten entnommen werden können ist das Reinigen leicht. wenn nicht, dann Backpapier benutzen. das Gargut wird genau so gut und die Reinigung entfällt.
1
#34
24.9.18, 09:11
Wenn die Grillplatten nicht zu lösen sind würde ich so ein Gerät niemals kaufen. Wenn man es aber schon einmal hat ist der Tipp mit dem Backpapier sehr gut. Mein Kontaktgrill hat lösbare Platten. Im Camping-Urlaub benutzte ich aber trotzdem Backpapier um weniger Arbeit zu haben. Klappt hervorragend.
1
#35
24.9.18, 09:26
Wichtiger als abnehmbare Grillflächen waren mir hohe Heizleistung und vor allem eine untere glatte Platte, die verstellbar ist. So kann man dort auch z.B. Spiegeleier braten, ohne dass das Fett abläuft. Auch die außergewöhnlich große Grillfläche war ein weiterer Aspekt, der zur Entscheidung für dieses Modells führte.

Den Tipp mit dem Backpapier habe ich auch vor langer Zeit mal hier bei FM gelesen. Allerdings läuft Fett auch unter das Papier und so muss der Grill trotzdem gereinigt werden. Er ist aber zumindest wesentlich leichter zu reinigen.
#36
24.9.18, 11:46
Für mich käme das so nicht in Frage. Schaum und schmutziges Spülwasser, muss ich nicht unbedingt über meine Küche laufen lassen....
Meine Spüle reicht zwar auch nicht für alles, aber so wollte ich es auch nicht reinigen. 
Jeder wie er mag und wenn es für einige ein guter Rat/Tipp ist, ist doch alles gut.
2
#37
24.9.18, 19:11
@xldeluxe_reloaded: Deine Koch- und Basteltipps haben mich schon so manches Mal inspiriert.
Sorry für diesen Tipp und für den Fleischerhaken gibt es nur einen Stern. Erzähle mir bitte nicht, dass deine Küche hinterher nicht schwimmt. Ich denke auch, dass man die Seifenlauge ins Waschbecken kippen kann. Hinterher kannst du ja den Schmutz auf der Grilloberfkäche mit deinem Klopapier rausfischen.
2
#38
24.9.18, 19:49
Nach all meinen Erklärungsversuchen bezüglich des nassen Fußbodens und der
überfluteten Arbeitsfläche denke ich, dass es bei dem ein oder anderen ein
Problem der Feinmotorik sein könnte, dass der Tipp nicht nachvollziehbar ist.
Nach wie vor bestätige ich, dass weder Arbeitsplatte noch Fußboden beschmutzt
werden. Das Foto zeigt eindeutig den Reinigungsvorgang des Grills, man sieht,
wohin der Schaum läuft und ebenso, dass der weiße Fliesenspiegel
nicht durch Wasserspritzer verschmutzt ist/wird. Der Erklärungen sind es nun
genug, Kommentare sind jederzeit willkommen, bedürfen aber keiner weiteren
Beantwortung meinerseits mehr.

@Üwgens Törtchen zum letzten Satz in #37
Auch für Dich noch einmal:
Es ist genau so wie ich es geschrieben habe: Die Küche schwimmt nicht.
Zitat: < Hinterher kannst du ja den Schmutz auf der Grilloberfkäche mit deinem Klopapier rausfischen>
Ein Zitat wie aus der Rubrik Kindermund.
So etwas schreibt doch kein Erwachsener. Alles gut bei Dir?
3
#39
24.9.18, 20:03
@xldeluxe_reloaded: soweit ich mal gelesen habe,steht bei dir statt Küchenrolle Klopapier in der Küche. Ich finde dich allmählich ziemlich peinlich,weill du immer zurückruderst wenn man dir deine Aussagen widerlegt.
Dann frage ich mich natürlich auch, ist bei Dir alles Gut?
1
#40
24.9.18, 20:07
@ÜwgensTörtchen: 
Wenn Du es nur darauf bezogen hast: Entschuldigung.
Du erinnerst Dich und ich weiß es, aber sonst kaum jemand und es hört sich nicht höflich an.
2
#41
24.9.18, 20:11
Du unterstellst uns allen,die den Tipp nicht gut finden, das wir ein Problem mit der Feinmotorik haben? 
2
#42
24.9.18, 20:27
@ÜwgensTörtchen: 
Zitat: ......denke ich, dass es bei dem ein oder anderen ein
Problem der Feinmotorik sein könnte...........
Zu denken, dass etwas so sein könnte, ist keine Unterstellung.
Mir wird allerdings mehrmals unterstellt, dass es nicht sein kann, dass der Küchenboden trocken bleibt. Aber ich erklärte das mehrmals und sehe darüber hinweg, dass es ständig bezweifelt wird.
War halt nur ein Tipp, der bei mir funktioniert und in keiner Weise eine Umfrage, ob es so sein kann oder nicht.
#43
24.9.18, 20:36
@xldeluxe_reloaded: was schreibst du Jetzt? Dass ist nicht mein Zitat.
Bitte meinen Zweiteiler richtig lesen.
1
#44
24.9.18, 20:38
@ÜwgensTörtchen: 
Ich zitiere meinen Kommentar. Ist aber ok und für mich jetzt auch nicht unbedingt ausbaufähig. Alles weitere gehört nicht hier hin.
1
#45
24.9.18, 21:00
@xldeluxe_reloaded: ???? Was gehört nicht hierher? 
Ich glaube, du hast ein Problem damit, wenn man deine Tipps nicht gut findest. Wie gesagt, deine Koch- und Basteltipps finde ich überwiegend gut.
1
#46
24.9.18, 21:05
@ÜwgensTörtchen: 
Nein, ich habe kein Problem damit, versuche nur immer wieder, meine Tipps denjenigen zu erklären, die sie anzweifeln, da ich es eben besser weiß.  Überzeugen muss ich nicht und wenn ein Tipp nicht gefällt, dann ist das eben so und ist durchaus akzeptabel. Bei der Menge an Tipps, die ich seit vielen Jahren - auch unter meinem ersten Namen - monatlich einstelle, kommt es mir nicht darauf an, dass sie jedem gefallen. Das setze ich gar nicht voraus. Ich stelle ein, was ich für mich für gut befinde und gerne mit denjenigen teilen würde, denen es auch gefällt. Nicht mehr und nicht weniger.
#47
24.9.18, 21:16
ich könnte auch keine größeren Küchengegenstände oder Geräte über meiner Spülmaschine reinigen weil ich erstens keine habe und zweitens meine Spülmaschine sehr schmal ist und die Arbeitsplatte darüber vor steht. Meine Backbleche gehen ganz bequem ins Spülbecken (schräg)
3
#48
25.9.18, 17:04
Ist es nötig, in einen Streit zu kommen, nur weil es zu einem  Tip gegenteilige Meinungen gibt ? 
1
#49
25.9.18, 17:18
@Opernfreundin: 
Nein und wir streiten auch nicht. 👍
#50
25.9.18, 22:22
@xldeluxe_reloaded: 
Alles klar  dann bin ich beruhigt !
1
#51
25.9.18, 22:24
Für mich ist es eine gute Alternative zur Reinigung in der Wanne oder Dusche. Die Spüle käme bei mir nicht infrage, denn bei solch großen Teilen müßte ich hinterher zu viel nachwischen. 
Also von mir den Daumen nach oben !
#52 schnuckelzucke
16.10.18, 19:48
Hilfe! Was für eine Sauerei wird das denn????
Wer kommt denn auf so eine besch.... Idee?
Grill in der Spülmaschine?
#53
16.10.18, 20:09
@schnuckelzucke: "Grill in der Spülmaschine?"

Wer lesen kann...  ;-)
#54
16.10.18, 20:36
@schnuckelzucke: 
Lies nochmal richtig nach, hast wahrscheinlich was falsch verstanden !

Tipp kommentieren

Emojis einfügen