Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
In die Brühe Tomatenmark mischen, langsam mit dem Schneebesen die Mehlschwitze einrühren, kurz aufkochen lassen, nun über die Paprika gießen.
5

Gefüllte Paprika im Schnellkochtopf zubereiten

14×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Mit Hackfleisch und Reis gefüllte Paprika: Ein leckeres, schnell zubereitetes und gesundes Gericht. 

Zutaten

  • 500 g Hackfleisch
  • 150 g Langkornreis
  • 4 g Paprika oder mehrere Spitzpaprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Petersilie
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • 100 g Tomatenmark
  • 50 g Butterschmalz oder Sonnenblumenöl
  • 100 g Mehl

Zubereitung

  1. Paprika waschen, Kernhaus rausschneiden.
  2. Reis im Sieb abspülen.
  3. Gehackte Petersilie, Zwiebel und Knoblauch, Hackfleisch, den rohen Reis und Ei vermischen und würzen.
  4. Paprika damit füllen, in den Topf geben und 1 Liter Brühe zugießen.
  5. Schnellkochtopf schließen, auf Stufe 1 (Schongarstufe) stellen.
  6. Höchste Energiestufe, bis die Ampelanzeige gelb anzeigt, Temperatur runterschalten, bis es grün anzeigt, ab jetzt 30 Minuten kochen lassen.
  7. In der Zwischenzeit in einer kleinen Pfanne, mit dem Fett und Mehl eine helle Mehlschwitze machen.
  8. Nach 30 Minuten Kochzeit den Schnellkochtopf am Griff abdampfen.
  9. Paprika rausnehmen.
  10. In die Brühe Tomatenmark mischen, langsam mit dem Schneebesen die Mehlschwitze einrühren, kurz aufkochen lassen, nun über die Paprika gießen. Wir essen Brot dazu.

Guten Appetit.

Info

Das Kochen mit dem Fissler vitavit comfort Schnellkochtopf macht Spaß, es geht schnell und ist einfach.

Freut mich, dass ich am Produkttest teilnehmen darf, danke.

Unterstützt von Fissler und Frag Mutti mit einem kostenlosen Fissler Produkt.

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

17 Kommentare


2
#1
7.3.18, 10:58
Danke Sofie1945 für die Erinnerung an eines meiner Lieblingsspeisen. Werd ich sofort auf den Speiseplan setzen, wozu hat man einen schicken Schnellkochtopf 😁, darin hab ich die Paprika noch nicht zubereitet. Grund es endlich zu tun.
#2
7.3.18, 11:29
@Upsi: das war das erste mal, dass ich gefüllte Paprika im Schnellkochtopf gekocht habe. 
Das ist ein Rezept von meiner Mama, das koch ich schon über 50 Jahre, u.ist auch eines meiner Lieblingsessen. Normalerweise koch ich die Paprika in einem großen Bräter ,da kann ich eine größere Menge rein tun, u.frier in Portionen ein .
2
#3
7.3.18, 11:45
@sofie1945: das mit Reis kenne ich noch nicht, werd ich aber so machen, denn Reis mögen wir in allen Variationen. Tja Sofie, die Rezepte unserer Vorfahren waren noch immer die Besten. Natürlich, frisch und gesund.
1
#4
7.3.18, 13:52
Ja, super Idee! Die habe ich lange nicht gemacht und mit Reis noch gar nicht.Kommt auf die "Speisekarte" für die nächsten Tage. 👍
1
#5
7.3.18, 13:58
Das Rezept klingt lecker!
Das werde ich mal mit meinem alten Fissler-Schnellkochtopf ausprobieren.
#6
7.3.18, 14:19
@Maeusel: das funktioniert mit deinem alten Schnellkochtopf genau so gut 
Viel Spaß 
1
#7
7.3.18, 15:02
@sofie1945: Mein Mutter hat die gefüllten Paprikas genauso gekocht. Das schmeckt absolut lecker! Vielen Dank für das Rezept und die Erinnerung!

Weniger lecker ist das in unserer Kantine: Da ist nur ein Fleischklops in der Paprika und der trockene Reis liegt daneben. 😒
#8
7.3.18, 15:08
@Skudder: es freut mich dass dir mein Rezept gefällt, u.deine Mutter sie auch so gekocht hat. 
Den Reis extra, kenn ich nur vom hören sagen. 
#9
7.3.18, 15:11
@Ashanti: würde mich freuen wenn du dann berichtest, wie es dir geschmeckt hat. 
2
#10
7.3.18, 15:53
sofie1945,

In meine gefüllten Paprika kommt schon von eh her immer Reis rein, allerdings fülle ich die Masse in gelbe Spitzpaprika's. Ist nur etwas teuerer im Winter.
Upsi ein sehr leckeres Gericht, musst du ausprobieren👍
1
#11
7.3.18, 18:35
@Villö: wollte Spitzpaprika kaufen, weil der Schnellkochtopf ziemlich klein ist, ich wechsle die Paprika,mal spitz mal große Paprika, nur die großen grünen mag ich nicht,die werden leicht bitter.
1
#12
7.3.18, 20:09
Lecker! Wie bei Muttern. 
#13
7.3.18, 20:15
@Kanzlerin: 👍 danke 😀
1
#14
7.3.18, 21:28
Ja, schönes Rezept! 
1
#15
8.3.18, 10:08
@sofie1945: #9
Das mache ich gerne! 😊
2
#16
10.3.18, 08:56
Schöne Idee! Mal keine Suppe. Die Idee, viele kleinere Spitzpaprikas zu füllen, finde ich gut. Das wird dem unterschiedlich großen Appetit der Familienmitglieder besser gerecht. Die eine will nur eine kleine Portionen, zwei andere könnten die zehnfache Menge verdrücken 😉
Das kriegt mein SKT der Konkurrenz auch hin.
#17
10.3.18, 09:06
@Mafalda: natürlich funktioniert in jedem SKT 

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?