Wer unter Weizenunverträglichkeit leidet oder einfach Dinkelgebäck gerne mag, ist hier genau richtig: Ein schönes Rezept für Dinkel-Buttermilch Brötchen.
9

Dinkel-Buttermilch Brötchen

13×
Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Heute habe ich mal Brötchen nur mit Dinkelmehl gebacken, vielleicht ist's was für die kein Weizenmehl vertragen. Ich habe aus 1 kg Mehl 17 Brötchen rausbekommen, wem es zu viel ist, macht die Hälfte. 

Ich friere immer die Brötchen ein, und hole mir nur so viel raus, wie ich brauche. 

Morgens werden die Brötchen gefroren in der Heißluftfritteuse aufgebacken 7 Minuten mit 160°. Geht auch auf dem

Den Teig kann auch über Nacht im Kühlschrank ruhen, man muss ihm am anderen Tag genug Zeit lassen, dass er sich wieder erwärmt. 

Zutaten

  • 1 kg Dinkelmehl Type 630
  • 35 g Backmalz 
  • 20 g Salz 
  • 1 Würfel frische Hefe 
  • 1 TL Zucker 
  • 300 ml warmes Wasser 
  • 300 ml warme Buttermilch 

Zubereitung

  1. Hefe in der warmen Buttermilch und Wasser auflösen. 
  2. Das Mehl mit dem Backmalz, Salz und Zucker mischen und mit der Flüssigkeit verkneten. 
  3. Teig zugedeckt ca. 45 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  4. Meinem Teig habe ich 2 Stunden Zeit gelassen, es ist besser, aber man muss nicht. 
  5. Auf einer Backunterlage den Teig zu einer Rolle rollen, und ca. 100 g schwere Teiglinge abstechen. 
  6. Nun werden sie ein wenig flach gedrückt, gezogen und gefaltet bis sie fast rund sind, umdrehen und mit der hohlen Hand kreisrund schleifen (rollen). 
  7. Rundum bemehlen, zugedeckt mindestens 20 Minuten gehen lassen, oder länger, ist immer besser. 
  8. Teiglinge sind schön aufgegangen, einschneiden mit einem nassen Messer, oder anderem Gegenstand, gibt viele Möglichkeiten. Auf 2 Bleche mit Backpapier oder Backfolie legen. 
  9. Den Backofen auf 230 °Ober und Unterhitze aufheizen. 
  10. In die unterste Schiene eine Fettpfanne mit aufheizen. 
  11. Teiglinge in die zweitunterste Schiene schieben, nun heißes Wasser in die Fettpfanne gießen, ergibt viel Dampf. Man kann auch jedes hitzebeständige Gefäß mit heißem Wasser nehmen.
  12. Die Brötchen werden 10 Minuten mit Dampf gebacken, Fettpfanne wieder rausnehmen und ca. 10 Minuten fertig backen. 
  13. Auf dem Rost erkalten lassen. 

Wünsche euch viel Spaß und guten Appetit. 

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

Rezept kommentieren

Emojis einfügen