8 Schätze - 1 leckeres chinesisches Gericht: Schmackhafte und schöne Köstlichkeit, wie aus dem Chinarestaurant.

Chinesisches Gericht - köstlich, schnell & unkompliziert

Voriger Tipp Nächster Tipp
48×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ganz einfach kann man leckere Köstlichkeiten, die man aus dem Chinarestaurant kennt, zu Hause zubereiten. Hier ein schönes Gericht, das schnell zuzubereiten ist.

Zutaten für 3 Personen

  • 450 g Rindfleisch (Rouladen)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 rote Paprika (oder 1x rot, 1x gelb)
  • 2-3 Karotten
  • 1 kleine Dose Bambussprossen
  • 1/2 Glas Maiskölbchen
  • ca. 75 ml Sojasoße
  • ca. 3/4 TL Speisestärke
  • 75-100 ml Hoisin-Sauce
  • 3 EL Erdnussöl
  • Pfeffer
  • 2-3 Knoblauchzehen (nach Geschmack)
  • 1/2 Zwiebel

Reis:

  • 2 kleine Tassen Basmatireis (oder anderer Reis nach Wahl)

Zubereitung

  1. Einen Tag vorher oder mindesten 1 Stunde vor Zubereitung des Gerichts, wird das Fleisch in kleine Streifen geschnitten und mit der Hoisin-Sauce in einer Schüssel vermischt. Im dann durchziehen lassen.
  2. Paprika und Karotten waschen und in Streifen schneiden, Knoblauchzehen klein hacken, 1/2 Zwiebel in feine Streifen schneiden.
  3. Bambusstreifen und Maiskölbchen in einem Sieb abtropfen lassen.
  4. Wasser für den Reis aufstellen und diesen nach Anleitung garen (10- 15 Minuten).
  5. Ist alles vorbereitet, wird das Erdnussöl in einem Wok erhitzt und dann zuerst das Fleisch im heißen Öl braun angebraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen (bei mir war einiges an Saft dabei) und zur Seite stellen.
  6. Nun werden die Zwiebelringe etwas angeraten, danach die Karotten zugeben und ebenfalls anbraten. Das restliche Gemüse wird zugegeben und der gehackte Knoblauch. Alles 2-3 Minuten braten lassen, das Gemüse soll noch Biss haben.
  7. Das Gericht wird mit der Sojasoße abgelöscht, mit Pfeffer wird gewürzt und evtl. noch mit etwas Hoisin-Sauce abgeschmeckt. Ist es zu wenig Soße, etwas Wasser hinzufügen und die Soße mit der Stärke binden. Ich hab das einfach direkt im Wok gemacht, das Pulver einfach mit dem Schneebesen in die Flüssigkeit eingerührt, hat gut funktioniert, es sind keinen Klümpchen entstanden.

Uns hat es sehr gut geschmeckt, das nächste Mal würde ich noch anderes Gemüse mit dazu nehmen, z. B. Brokkoli, Pak Choi...

Prima ergänzen könnte man das Gericht noch mit Cashew- oder Erdnüssen. 

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

13 Kommentare

2
#1
27.1.20, 11:00
Das liest sich sehr lecker 😋👍🏼und ich werde es mit Streifen von Rinderminutensteaks zubereiten, 
wäre wohl auch gut, denke ich mal ..
2
#2
27.1.20, 14:12
Das lockt mich auch sehr!
Das einzige, was ich nicht kenne, ist Hosinsoße. Aber die gibt es wahrscheinlich in der asiatischen Abteilung im Supermarkt, oder?
1
#3
27.1.20, 16:23
Das hört sich ja gut an, wird ausprobiert 👍
1
#4
27.1.20, 17:49
@Maeusel: Die Soße gibt es im Asialaden oder auch in größeren Supermärkten, mit asiatischer Abteilung, wie du schon vermutet hast. 
1
#5
27.1.20, 19:34
Das hört sich gut an und werde es nachkochen. 😃
1
#6
27.1.20, 23:04
Mhh, hört sich sehr lecker an, ich plane das mal fürs Wochenende. Danke für die Inspiration!
1
#7
30.1.20, 18:43
@Henrike, kleine Frage vorm morgigen Einkauf zu den Maiskölbchen: Meinst du die süss-säuerlichen? Oder gibt es auch andere, geschmacksneutralere?
Die Hoisin-Sauce habe ich heute im Asia-Laden gekauft. Was für eine Auswahl die allein bei Hoisin bieten, ist verrückt, ich habe mal die Augen zugekniffen und eine gepackt 😉.
#8
31.1.20, 10:00
@turugetese: Entschuldige meine späte Antwort. Ich glaube ich hatte geschmacksneutrale Maiskölbchen, bin jetzt aber etwas verunsichert. Aber säuerlich haben sie nicht geschmeckt. Ja, bei Hoisin-Soße hat man wirklich eine riesen Auswahl :) Diesmal hatte mein Mann eingekauft und ich musste nicht selbst entscheiden ;)
1
#9
1.2.20, 10:31
gefällt mir sehr, die Hoisin Sosse ist mir bisher unbekannt. Morgen bin ich bei einer Thai zum Essen eingeladen und werde mal nachfragen
1
#10
2.2.20, 12:15
@Henrike: Gestern gab es Chinesisch bei uns 😀... sehr lecker!  
Wir hatten im Verhältnis einiges mehr an Gemüse als Fleisch, weil ich das sehr gern mag. Einziger Wermutstropfen war, dass ich dummerweise nicht mehr genügend Sojasauce im Haus hatte, sonst hätte es noch viel besser geschmeckt. Es ist aber noch ziemlich was übrig, das werde ich morgen nach dem Einkauf aufwärmen und nachwürzen. Ach ja, ich habe Maiskölbchen im Asia-Laden gekauft (Marke Le Dragon) und sie schmeckten viel weniger säuerlich als die "normalen" im Glas.  
Danke für die Inspiration, Henrike.
1
#11
2.2.20, 18:41
Lecker!!!!! Hoisinsoße kannte ich bisher auch nicht, aber jetzt 😉. Ich hatte keine Frühlingszwiebel da, dafür nahm ich eine Stange Lauch und eine ganze Gemüsezwiebel. Das Gericht wird es mit Sicherheit immer wieder geben. Es ist eine Bereicherung in meiner Rezeptesammlung. Danke dafür.
#12
3.2.20, 06:53
@ramadama: Wie schön. Das freut mich! LG
1
#13
3.2.20, 06:58
@turugetese: Sehr gerne. Ja, hier kann man ja wirklich sehr gut improvisieren. Auch die Menge an Hoisin-Soße ist Geschmacksache und sicher geht auch vegetarisch :) Freut mich, dass das Gericht so gut angekommen ist!

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti