Hier kommt nicht nur der Geschmack zur Geltung, dieser Brötchenkranz ist auch was für's Auge, wenn Besuch kommt, oder eine Party ansteht.
7

Brötchen-Kranz

Voriger Tipp Nächster Tipp
37×
Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Heute wollte ich die Brötchen mal ganz anders backen, da kommt nicht nur der Geschmack zur Geltung, auch was für's Auge. Wenn Besuch kommt, oder eine Party ansteht, zum Beispiel Geburtstag, Weihnachten oder Silvester, ziert der Brötchenkranz die Tafel. Der Kranz ist teilbar, so kann jeder selbst abbrechen, so viel er möchte.

Zutaten

  • 300 g Dinkelmehl Type 630
  • 200 g Weizenmehl Type 550
  • 160 g Buttermilch lauwarm
  • 140 g Wasser lauwarm
  • 10 g frische Hefe
  • 10 g Salz
  • 10 g Backmalz
  • 1/2 TL Honig

Zubereitung

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritte 1-3:

Hefe mit dem Honig verrühren, so löst sich die Hefe schnell auf.

Salz und Backmalz mit dem Mehl vermischen, mit allen Zutaten zusammenkneten, bis der Teig sich vom Schüsselrand löst.

Den Teig zugedeckt bei Zimmertemperatur so lange gehen lassen, bis er sich gut vergrößert hat.

Den Teig zugedeckt bei Zimmertemperatur so lange gehen lassen, bis er sich gut vergrößert hat.

Schritt 4:

Teig noch mal von Hand durchkneten, auf einer Backfolie rund auswellen, Mehl auf die ausgewellten Teigplatte streuen.

Teig noch mal von Hand durchkneten, auf einer Backfolie rund auswellen, Mehl auf die ausgewellten Teigplatte streuen.

Schritt 5:

Mit einem Tortenteiler vorstechen, so gibt es gleich große Stücke. Mit einem großen Messer ganz durchschneiden.

Mit einem Tortenteiler vorstechen, so gibt es gleich große Stücke. Mit einem großen Messer ganz durchschneiden.

Schritt 6:

Teiglinge noch mal gehen lassen, bis sie schön aufgegangen sind.

Mit einem Tortenteiler vorstechen, so gibt es gleich große Stücke. Mit einem großen Messer ganz durchschneiden.

Schritte 7-8:

Die Backfolie mit den aufgegangenen Teiglingen auf ein großes Blech ziehen.

In den vorgeheizten schieben, bei 220 ° Ober- und Unterhitze, ca. 20-25 Minuten backen. Auf dem Rost erkalten lassen.

Teiglinge noch mal gehen lassen, bis sie schön aufgegangen sind. Die Backfolie auf ein großes Blech ziehen.

Wünsche euch viel Spaß und guten Appetit!

Wenn Besuch kommt, oder eine Party ansteht, zum Beispiel Geburtstag, Weihnachten oder Silvester, ziert der Brötchenkranz die Tafel. Der Kranz ist teilbar, so kann jeder selbst abbrechen, so viel er möchte.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

19 Kommentare

5
#1
20.11.19, 09:01
Guten Morgen, liebe Sofie
Eine Augenweide! Eine grossartige Idee von dir, das Brot in dieser Form anzubieten. Dass es hervorragend schmeckt, steht für mich ausser Zweifel. Danke für diese aussergewöhnliche Idee, Hefequeen 😍...  
1
#2
20.11.19, 09:20
@turugetese: auch dir einen schönen guten Morgen .🙋‍♀️
❤lichen Dank für das schöne Kompliment, 👏freut mich sehr dass dir mein Rezept gefällt 😀
LG Sofie 😍
1
#3
20.11.19, 10:17
eine ansprechende Idee!
1
#4
20.11.19, 11:38
Super, eine tolle Variante für einen Brötchenkranz

ich habe gerade Teig für ein Weizenbrot mit Sauerteiganteil angesetzt
der wird dann morgen gebacken - und statt normal in der Kastenform werd ich deinen Tipp verwenden
sozusagen als Vorlauf für die Festtage
....wenn es so klappt wie ich es mir vorstelle mach ich mit deiner Hilfe traumhafte Kräuterbutter Weihnachtssterne - dafür muss ich den Tortenteiler nur ein zweites Mal bemühen, für mehr Zacken
Danke für deinen Tipp
#5
20.11.19, 13:19
Das sieht ja klasse aus!
1
#6
20.11.19, 13:59
Liebe Sofie1945,
dein Rezept ist eine super und tolle Idee.👍
#7
20.11.19, 14:09
@Anemonne: ❤lichen Dank,dass dir meine Idee gefällt 👏😀
LG Sofie 😘
#8
20.11.19, 14:15
@Tortenhummelchen: ❤lichen Dank dass dir mein Rezept gefällt,freut mich sehr 😀
Mit deinem Teig klappt es genau so, gutes gelingen. 👍
Mein Tortenteiler macht auf der anderen Seite, kleinere u.mehre Teile. 
LG Sofie 😘
#9
20.11.19, 14:16
@Donnemilen: ❤lichen Dank, freut mich sehr 😘
#10
20.11.19, 14:19
An alle ihr Lieben ❤lichen Dank für die vielen glitzernden Sterne. 
Freut mich sehr dass es Euch gefällt 😘
1
#11
20.11.19, 14:34
Auch mir gefällt die Machart sehr gut. Ich würde auch gerne noch ein paar Kräuter und diverse Gewürze einarbeiten. Dann schmeckt es auf einer Party dreimal so gut. 
#12
20.11.19, 14:45
@Orgafrau: gute Idee, klar kann man rein tun was man mag. 
Freut mich dass dir mein Brötchen -Kranz gefällt ❤lichen Dank 
LG Sofie 😘
1
#13
21.11.19, 11:49
Einfach Klasse
#14
21.11.19, 14:49
@Mastermind: Hallo u. 💜lich willkommen bei FM 

Erst freute ich mich auf dein" echt klasse ",dann sehe ich, dass Du mir 1Stern =Note sehr schlecht gegeben hast, was nun ?? 
#15
21.11.19, 14:53
👍👏 Super Idee. Werde ich ausprobieren. Danke für die Veröffentlichung.
1
#16
21.11.19, 14:54
Sorry war ein versehen. Sollte volle Sternenzahl sein.
L. G. Mastermind  bin Neu hier!! 
#17
21.11.19, 15:55
@Zuppi: ❤lich willkommen bei FM u.viel Spass 

Freut mich dass dir mein Rezept gefällt 😀
1
#18
21.11.19, 19:00
Das sieht aus wie ein Kuchen. Die Brötchen sind bestimmt 1a. LG. Gerdi
#19
22.11.19, 16:04
@Gerdi: Dankeschön 👏
Ja sie schmecken köstlich 👌
LG Sofie 🙋‍♀️😀

Rezept kommentieren

Emojis einfügen