Borschtsch ist eine russische Suppe und was ganz Tolles für die kommende Herbst- und Winterzeit.
2

Borschtsch, Borsch (russische Suppe)

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Borschtsch (russische Suppe): Gehört habe ich von der Suppe schon viel, aber noch nie gemacht oder gegessen. Also habe ich mich kurzerhand bei meiner russischen Kollegin eingeladen zum Borschtsch kochen. Ich bewege mich ganz neu in der russischen Küche und habe auch schon einiges ausprobiert. Dieser Eintopf ist was ganz tolles für die kommende Herbst- und Winterzeit.

Zutaten

Für die Brühe:

  • 3 Rinderknochen
  • 500 g Rindfleisch zum Kochen
  • 2,5 L Wasser
  • 1 Stange Lauch/Porree
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2-3 Lorbeerblätter
  • 2-3 Pimentkörner
  • Pfeffer, Salz

Weiteres Gemüse:

  • 800 g Weißkohl
  • 500 g Rote Bete (vacuum verpackt)
  • 7 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 rote Paprika
  • 3 Karotten
  • 2 frische Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • Dill, Petersilie und evtl. Pfeffer und Salz zum Nachwürzen.

Zubereitung

Fleisch, Knochen und Gewürze im kalten Wasser ansetzen. Das Gemüse für die Brühe klein schneiden und dazu geben. Das ganze kochen lassen, bis das Fleisch weich ist. Das Gemüse kann ruhig zerkochen. Ich benutze dazu den und lasse alles 30 Minuten kochen. Normal im Topf denke ich mal 2,5 - 3 Stunden. Dann das Fleisch herausholen und in Würfel schneiden. Beiseite stellen.

In der Zwischenzeit wird das restliche Gemüse geschnippelt oder in der Küchenmaschine zerkleinert. Ich jage alles durch den Thermomix und dann kommt es in die Suppe. Alles nochmal kochen, bis das Gemüse weich ist.

Ganz zum Schluss das Fleisch in Würfeln, die Petersilie, den Dill und evtl. nochmal Gewürze zufügen. Auf einem Teller zusammen mit einem Klecks saure Sahne anrichten. Die Suppe schmeckt nach jedem Aufwärmen immer besser und kräftiger.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

9 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Kostenloser Newsletter