Alternativ zu den Pinienzapfen, können auch andere Tannenzapfen verwendet werden. Wichtig ist nur, dass die Schuppen der Zapfen geöffnet sind. Denn genau in diese Öffnungen werden kleine weiße Pompons bzw. Mini-Filzkügelchen aus dem Bastelladen geklebt.
2

Baumschmuck: Pinienzapfen mit Schneeflöckchen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Während des Sommerurlaubs habe ich Pinienzapfen gesammelt. Da hatte ich noch keine Ahnung, was ich damit anstellen würde. Jetzt habe ich sie im Sandeimer wiederentdeckt und sie mit kleinen weißen Filzkügelchen in Christbaumschmuck verwandelt.

Alternativ zu den Pinienzapfen, können auch andere Tannenzapfen verwendet werden. Wichtig ist nur, dass die Schuppen der Zapfen geöffnet sind. Denn genau in diese Öffnungen werden kleine weiße Pompons bzw. Mini-Filzkügelchen aus dem Bastelladen geklebt. Die kleinen weißen Bommel sollten einen Durchmesser von einem Zentimeter haben. Auf den Schuppen der Zapfen wirken sie dann wie kleine Schneeflöckchen. Oben an der Spitze einen Faden oder weißes Bast verknoten und an den Weihnachtsbaum hängen. Die Zapfen sehen aber auch ohne Band als Tischdekoration oder auf dem Adventsgesteck toll aus.

Das wird gebraucht:

  • Pinien- oder Tannenzapfen
  • Weiße Mini-Filzkügelchen bzw. Mini-Pompons (ø 1 cm)
  • Bastelkleber
  • Faden zum Aufhängen
Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

5 Kommentare


1
#1
19.12.18, 14:17
Die Idee find ich ja süss-ich hab auch Zapfen gesammelt-hab sie aber einfach nur so hingestellt-manchmal ist es so easy mit einfachen Mitteln was zu hübsches zu zaubern😍Danke für den Kreativanstoss
#2
19.12.18, 20:04
Sehr schön!
#3
19.12.18, 21:38
Hübsch! :)
#4
20.12.18, 09:05
Bin ja eigentlich Deko-Muffel, aber die sind wirklich niedlich!
1
#5
20.12.18, 18:26
Kann man auch mit kleinen Wattekugeln herstellen, hübsche Idee.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!