Die fertigen Apfeltaschen warm genießen oder abkühlen lassen und mit einer Glasur aus Puderzucker und Zitronensaft überziehen.

Apfeltaschen mit Blätterteig

26×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Diese saftigen Apfeltaschen sind der perfekte Snack für Zwischendurch. Nach ein paar Versuchen habe ich die perfekte Zusammensetzung für die Füllung gefunden, die wie bei McDonalds schmeckt.

Zutaten

  • 1 Packung Blätterteig (275 g)
  • 500 g geschälte, entkernte und in kleine Würfel geschnittene Äpfel
  • 60 g braunen Zucker
  • 70 ml Wasser
  • ½ TL Muskatnuss
  • 2 TL Speisestärke
  • 1 Prise Salz
  • ½ Vanilleschote
  • Schale einer halben Zitrone, geraspelt
  • 2 TL Zitronensaft
  • optional: Rosinen
  • etwas Zitronensaft und Puderzucker


Zubereitung

  1. Wasser und Zucker in einem großen erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Anschließend die Äpfel, Zimt, Muskatnuss, Salz und Zitronenschale dazugeben und zum Kochen bringen. Auf mittlere Hitze reduzieren und unter ständigem Rühren köcheln lassen, bis die Äpfel weich sind.
  2. Nun die Stärke, den Zitronensaft und die Vanille dazugeben. Wer möchte, kann auch noch Rosinen hinzugeben. Mit einem Schneebesen rühren bis keine Klumpen mehr zu sehen sind und die Mischung dickflüssig wird. Die Füllung von der Kochstelle nehmen und abkühlen lassen.
  3. Den Blätterteig in Rechtecke schneiden. Auf die rechte Seite ein wenig von der Apfelfüllung geben, die linke Hälfte über die Füllung legen. Nun den Rand mit einer Gabel festdrücken. Beim Einwickeln in den Blätterteig ist eurer Kreativität keine Grenze gesetzt: Ihr könnt die obere Taschenseite einschneiden oder die linke und rechte Seite des Blätterteiges in Streifen schneiden und abwechselnd über die Füllung in der Mitte legen, so ergibt sich eine Art Zopfmuster.
  4. Bei 175°C etwa 20 Minuten backen, bis sie schön goldgelb sind. Die Apfeltaschen warm genießen oder abkühlen lassen und mit einer Glasur aus Puderzucker und Zitronensaft überziehen.

Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Nachmachen! 

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

12 Kommentare


#1
22.9.18, 13:33
Warum muss man die Äpfel unbedingt kochen? Ich würde es mit geraspelten Äpfeln und den angegebenen Gewürzen versuchen. Beim Backen sind die Äpfel dann ebenfalls gar. Werde das versuchen ;)
1
#2
22.9.18, 14:01
@frauli: Sogar ein halber roher Apfel wird beim Backen mit Blätterteig gar. Ich nehme dazu Mini-Springförmchen (Durchmessser etwa 8 cm), setze ein Blätterteigquadrat hinein, darauf kommt ein halber Apfel, mit der Schnittstelle nach unten, die Rundung mehrmals parallel eingeschnitten, mit Zimtzucker bestreut, die Teigzipfel über den Apfel gelegt (muss nicht dicht schließen), ein Butterflöckchen drauf und ab in den Backofen. Heraus kommt ein leckeres "Apfelwölkchen", das für mich nicht unbedingt nach Mc Donalds schmecken muss
1
#3
22.9.18, 18:22
ich backe Blätterteig immer möglichst heiss, bei mind. 220 Grad, dann wird er schön knusprig ... nach 10 Min kann man die Temperatur dann runternehmen
1
#4
22.9.18, 18:50
@Agnetha: 
Die Unterseite meines Blätterteigs wird meist matschig, oben ist er gut aufgegangen, knusprig, hat eine schöne Farbe, aber unten ist er eben schlotzig. Auch auf dem Backgitter.......Du bist doch vom Fach: Woran liegt es?
2
#5
22.9.18, 18:53
auf dem Blech gebacken passiert das schnell, weil die Füllung durchweicht aber auf dem Rost/Gitter eigentlich nicht ... evtl zu wenig Hitze von unten ... kannst du den Ofen auf Nur-Unterhitze stellen?
oder die Füllung ist zu flüssig, evtl mit Bröseln oder so binden ... wäre auch eine Idee
#6
22.9.18, 18:54
Oh ja die McDonalds-Apfeltaschen yammy!
Ich habe mittlerweile ein Regal eingekochten Apfelmus und eine große Schublade im Gefrierschrank voll mit Äpfel unserer Bäume und werde es damit versuchen. Einige habe ich stückig eingefroren, einige in sehr großen Stücken und es passt gut, das gerade jetzt das Rezept erscheint. Mit Muskat habe ich Äpfel noch nie gewürzt, werde es ausprobieren und freue mich, dass ein Beutel Äpfel Platz macht für die nächste Ernte.
Puderzucker mit Zitronensaft ist übrigens meine Lieblingsglasur. Passt also alles. Super!
1
#7
22.9.18, 18:55
@whirlwind: 
Muss nicht nach McDonalds schmecken, gibt ja Millionen Rezepte, aber wenn es dann mal so passt, ist es doch super.
1
#8
22.9.18, 18:58
@Agnetha: 
Danke, ja auf Unterhitze wäre eine Option, da er meist oben "fertig" ist.
Ganz lieben Dank! Hätte ich auch alleine drauf kommen können, aber Backen und ich - na ja, wir sind zwei Königskinder: Sie konnten beisammen nicht kommen...........
6
#9
22.9.18, 19:00
und ich kann weder basteln noch heimwerken ... wenn ich die Batterien in der Fernbedienung allein gewechselt habe mache ich mir einen Prosecco auf   :o)
#10
22.9.18, 19:04
@Agnetha: 
Und vor dem Wechseln läuft volle Pulle Klubbb 3: Du schaffst das schon! 💪
2
#11
23.9.18, 10:07
Mir gefällt das Rezept, auch wenn natürlich sofort wieder Gegenvorschläge kommen.

Ich mag es auch etwas soßiger, und liebe dieses Apfelteil vom Mäcces. Ja, Äpfel werden auch so gar, aber haben halt nicht diese Konsistenz. Ich versuche das diese Woche, wir müssen eh ernten. Ich denke, die lassen sich auch prima einfrieren.

Danke für das Rezept!
1
#12
23.9.18, 10:19
das Rezept ist gut, werde es heute sofort ausprobieren, danke👍😀

Rezept kommentieren

Emojis einfügen