Wem ist es noch nicht passiert: Kurz abgelenkt beim Kochen, Essen angebrannt. Was nun? Mit diesem Tipp kannst du das Essen retten und den Topf sauber bekommen.

Angebranntes aus dem Topf entfernen

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hallo zusammen, wem ist es noch nicht passiert, Mann / Frau steht am Herd und ist am Essen kochen. Telefon klingelt, ran an das Telefon und Bescheid gesagt: "rufe zurück, bin beim Kochen". Mist, Essen ist angebrannt.

Ich gehe dann hin, nehme einen neuen und fülle das Essen um und achte aber darauf, dass von den "Spezial Röststoffen" so wenig wie möglich in den neuen Topf kommen.

In den Topf mit dem Angebrannten fülle ich dann den halben Topf mit Wasser und 2 Teelöffel Spülmaschinenpulver und lasse dies ca. 5-10 Minuten köcheln.

Ausspülen und der Topf ist wieder sauber, eventuell etwas nachreiben. Keine Spur mehr von den "Spezial Röststoffen".

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

8 Kommentare

2
#1
25.11.19, 09:27
Das geht auch mit einem Minispritzer Spüli,aufkochen -fertig
2
#2
25.11.19, 09:36
Ich habe das auch schon ausprobiert und es funktioniert sehr gut. Wenn der Topf stark eingebrannt ist, besser als mit Spülmittel, so meine Erfahrung.
2
#3
25.11.19, 12:48
Waschpulver geht auch.
#4
25.11.19, 21:29
Natron funktioniert auch prima. SpüMa-Pulver hab ich auch schon verwendet, aber mittlerweile habe ich Tabs, die müsste ich erst auseinanderhauen 😄.
1
#5
25.11.19, 23:57
Also der Trick ist immer meine letzte Rettung, da Spülmittel häufig nicht reicht. Gerade bei Eierspeisen geht oft nix mehr. Da aber Spülmaschinentabs und -pulver die Umwelt belasten , der Seifengehalt ist extrem potenziert, kann ich meine Erfahrung weitergeben, dass - ein Teelöffel Spülmaschinenpulver vollkommen ausreicht. Außerdem reicht das Aufgießen mit kochendem Wasser aus dem Wasserkocher plus einer meist geringen Einwirkzeit. In Ausnahmefällen länger. 5 Minuten Kochzeit des Suds sind zusätzliche Energieverschwendung. Angenommen 5.000 Leute kannten den Tipp nicht, lesen ihn und kochen jede stärker angebrannte Pfanne 5 Minuten aus. Das wären dann bei einmaliger Anwendung 416 Stunden Wasserkochenergie, wo ein sprudelnd aufgegossenes, in einer Minute erhitztes Wasser ausrseicht.  Abgesehen von denen, die vergessen, den Herd dann wieder auszustellen. 
1
#6
26.11.19, 09:58
Das geht auch mit Natron oder Backpulver. Kurz aufkochen oder heisses Wasser aufgiessen, einwirken lassen und fertig.
#7
30.11.19, 13:59
Siehe auch unter: Verbrannte Töpfe reinigen

Quelle - Frag-Mutti.de: https://www.frag-mutti.de/verbrannte-toepfe-reinigen-a3663/
#8
1.12.19, 23:16
Wenn in der Pfanne was anbrät, entferne ich das Fett mit einem bereits gebrauchten, aber noch einigermaßen sauberem Stück von Küchenrolle ( hab ich meistens in der Tasche der Schürze ). Danach reicht Wasser und 1-2 Tropfen Spüli, dann die Pfanne auf die noch warme Plattte stellen. Bis ich nach dem Essen die Küche aufgeräumt hab, ist auch die Pfanne so weit, dass sie entweder fertig gespült werden kann oder in die Spülmaschine wandert

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Ähnliche Tipps

Selchfleisch mit Kartoffelpüree aus dem Schnellkochtopf

Selchfleisch mit Kartoffelpüree aus dem Schnellkochtopf…

4 7
Angebranntes mit Teigschaber lösen

Angebranntes mit Teigschaber lösen

9 8
Angebranntes im Kochtopf mit Salz und Sprudel entfernen

Angebranntes im Kochtopf mit Salz und Sprudel entfernen

5 2

Leicht angebranntes Essen retten

21 3
Angebranntes in Töpfen? Topf rettungslos verloren? Bohrmaschine!

Angebranntes in Töpfen? Topf rettungslos verloren? Bohr…

25 21
Klarspüler gegen Angebranntes im Topf

Klarspüler gegen Angebranntes im Topf

13 9
Spülmaschinenpulver für die Toilette

Spülmaschinenpulver für die Toilette

11 24
Spülmaschinenpulver besser als Tabs

Spülmaschinenpulver besser als Tabs

32 64

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti