T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

In unserem Merch-Shop findest du eine tolle Auswahl an Artikeln mit unseren neuen Logos - Jetzt shoppen!
Mein Fazit: So ein Fenstersauger/Fensterreiniger ist wirklich zu empfehlen und es tut auch ein billiges Gerät.

Akku-Fensterreiniger - günstig und praktisch

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hallo zusammen! Dies ist mein erster Tipp hier und ich hoffe, dass ich alles richtig mache. Neulich war ich in einem großen Drogeriemarkt und wollte eigentlich nur Katzenfutter kaufen, da sah ich, dass es einen Akku-Fensterreiniger für nur 14 € gab (Eigenmarke der Drogeriekette), normal kostet er da 22,99 €. Da man für das Geld nicht viel verkehrt machen kann, nahm ich ihn mit.

Heute putzte ich alle meine Fenster damit, 6 normale ca. 1,20 x 1,20 m und das große der Veranda, ca. 2 x 2 m groß. Eigentlich habe ich mir nicht viel erhofft, aber ich wurde absolut positiv überrascht. Noch nie habe so schnell, meine Fenster geputzt! Natürlich muss man noch mit einem Tuch (nehme ein Geschirrtuch aus Leinen), etwas nachputzen, aber alleine das Wasser abzusaugen, ist enorm viel wert, es geht einfach schneller und alles Drumherum bleibt sauber.

Mein Fazit: So ein Fenstersauger/Fensterreiniger ist wirklich zu empfehlen und es tut auch ein billiges Gerät. Sollte der Akku mal schlapp machen und er fest eingebaut ist, kann man sicherlich mit etwas handwerklichem Können, einen neuen einlöten.

Extra-Tipp: Ein nicht schäumendes Reinigungsmittel in die abgebildete Sprühflasche einfüllen. (Ich hatte so ein Sommerreinigungsmittel für die Autowindschutzscheibe genommen, der 5 Liter Kanister kostete gerade mal, 1,29 €).

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

23 Kommentare

#1 jing-jing
30.7.19, 17:11
Bin der gleichen Meinung.War auch skeptisch,abe,r für meine "Rheumahände" eine Erleichterung!Da bin ich für alles dankbar.Habe auch eine elektrische Bürste mit verschiedenen Afsätzen.Habe eine cremefarbene Ledercouch,sie ist supersauber geworden.Da hätte ich wochenlang gebraucht...
3
#2
30.7.19, 18:05
@jing-jing: das Gerät im Tipp ist ein Fensterreiniger, wenn ich's recht verstehe.
Ich habe ein Fensterreiniger von Kärcher, möchte ich nicht mehr missen. 
1
#3 jing-jing
30.7.19, 18:09
@sofie1945: das weiß ich,schrieb  "auch eine elektrische Bürste"........als weiteres Beispiel,gelle!
1
#4
30.7.19, 22:32
Mein Fensterreiniger, der übrigens auch gut im Badezimmer einsetzbar (Fliesen) ist, ruht seit Ewigkeiten neben der Dampfente im Hauswirtschaftsraum...……..
#5
31.7.19, 08:42
Ich hatte mir vor einigen Tagen auch so ein Gerät angeschafft. War noch am Überlegen, ob es das wirklich bringt und ich es vielleicht doch wieder zurückgeben soll? Nach diesem Tipp werde ich es jetzt behalten und bald ausprobieren. 
1
#6
31.7.19, 10:43
@xldeluxe_reloaded: 
Hallo,
dann aber zwischendurch, würde mal sagen, alle 3 Monate, dass Gerät aufladen, habe mal gelesen, einen Lithium-Akku, sollte man idealer Weise, mit ca. 60 % Aufladung lagern, was natürlich meist schwer zu realisieren ist.
Gruß, Frido
#7
31.7.19, 10:55
@henrike: 
Hallo henrike,
wohnst du echt in Vancouver? Da wäre ich auch mal gerne! Mit der Bundeswehr war ich in den 80er Jahren, für 3 Monate, auf der Halbinsel Labrador (Gousbay), dass liegt ganz im Osten von dir, es war die schönste Zeit in meinem Leben!
Zu deinem Fensterreiniger: Erwarte keine Wunder, immer langsam von oben nach unten arbeiten und am besten mit einem Leinengeschirrtuch, richtig trocken reiben, wie gesagt, es ist schon viel erreicht, in dem man das meiste Wasser, aufsaugen kann.
Viele Grüße aus Deutschland (Bayern, Oberfranken)
Frido
#8
31.7.19, 17:04
Ich bin auch gerade auf der Suche. Und habe gelesen, die Dinger sind für den regelmäßigen Gebrauch. Also nur 2x im Jahr benutzen ist schlecht für den Akku. Kann sein, er wird lahmgelegt. Muss dann auch überlegen, wie ich es mache.
2
#9
31.7.19, 19:48
@Frido: 
Danke für den Hinweis.
Ich schau mal, ob meine (so gut wie neuen) Geräte noch "leben" und werde sie mal wieder aktivieren. Sie sind schon praktisch, aber irgendwie geht es ohne schneller - zumindest bei meinen Fenstern und Fliesen. Ich bin da mehr so der Leder und Tageszeitungspapier-Typ ;o)
#10
1.8.19, 06:55
@Arjenjoris: 
Hallo,
wenn man darauf achtet, dass es ein Lithium-Akku ist, ist dies nicht weiter schlimm, sie sind dafür eher geeignet, als die früheren Akkus.
Gruß, Frido
#11
1.8.19, 07:00
@xldeluxe_reloaded: 
Hallo,
Zeitungspapier ist entgegen der weitverbreiteten Meinung, nicht gut, da die schwarze Tinte, spuren hinterlässt, hat mir meine Mutter schon vor Jahren mal gesagt.
Gruß, Frido
2
#12
1.8.19, 11:48
@Frido: Das kommt wohl auf die Zeitung an. Bei mir klappt es prima mit meiner Tageszeitung. Die wird aber nicht mit Tinte sondern mit Druckerschwärze gedruckt.
😏
#13
1.8.19, 19:29
@DWL: Hallo,
da hast du Recht, mir ist das Wort nicht eingefallen.
Das kann schon sein, vielleicht hat sich Druckerschwärze, früher leichter gelöst.
Schöne Grüße, Frido
#14
1.8.19, 20:00
@Frido: 
Wollte ich auch gerade schreiben: Farbe nicht Tinte. Aber ist ja auch egal. Heutzutage schadet es den Fenstern nicht, vielleicht war das früher anders, obwohl ich in den 60ern damit aufgewachsen bin, dass meine Mutter mit Fensterleder und Tageszeitung die Fenster blitzeblank bekam. Damals gab es nicht so viele "Lappen" aus zerrissener Kleidung wie heute und selbst Fisch und Fleisch wurde auf dem Markt in Zeitungspapier gewickelt verkauft. Ist jetzt nicht das Thema und nicht wichtig. 
Ich muss jetzt wirklich mal nach meinem Fenstersauger schauen. Er ist zu schade, um vor sich hin zu dämmern. Wer ihn mag: Gegen Erstattung der Portokosten gehen wir getrennte Wege.
#15
1.8.19, 20:16
@xldeluxe_reloaded: Hallo,
also wenn ihn sonst niemand will, für meine Schwester würde ich ihn nehmen. 
Bin dann erst morgen wieder Online, habe kein Smartphone und jetzt ist Fernsehen angesagt.
Danke und schöne Grüße, Frido
Ps: Morgen bin ich wieder da.
#16
1.8.19, 20:20
Klar gerne,  schreib mir deine Adresse morgen per PN (Private Nachricht)
#17
2.8.19, 22:45
@Frido: 
Alles klar, Adresse erhalten und der Fensterreiniger geht bald auf die Reise.
#18
6.8.19, 12:35
ich habe mir von rossmann diesen fenstersauger gekauft und ich dachte mir auch zum ausprobieren und für diesen preis kannste nichts falsch machen. ich bin zufrieden,vorallem für meine paar fenster reicht es und so oft putze ich auch keine fenster.
wo bekommt man fürs auto den scheibenreiniger her und wie heißt dieser??
#19
6.8.19, 14:40
@Heinze: Hallo, die Fa. heißt TP-Auto und war von Phillips, dass ist so ein Sonderposten-Markt den es in ganz Deutschland gibt, die haben auch einen Onlineshop, da kauft man vieles gut ein.
Abgesehen davon, solche Autoscheibenreiniger für die Waschanlage im 5 l Kanister, gibt es eigentlich so ziemlich überall, für wenig Geld.
Gruß, Frido
#20
11.8.19, 00:55
Ich habe im TV einen Beitrag gesehen , wo Fenstersauger getestet wurden . Der Sieger war der von Kärcher . Kurze Zeit später wurde er beim Aldi für kleines Geld angeboten . Bin gespannt wie er sich macht . Werde berichten , wie ich damit zurecht komme .
#21
12.9.19, 19:15
Scheibenreiniger für Autoscheiben gibt's doch auch in Baumärkten, oder ?
#22
13.9.19, 10:40
@Abrakadabra: Hallo, ja natürlich, die gibt es oft so ziemlich überall.
Abgesehen davon, gestern habe ich bei Rewe gesehen, dass es das speziell von Kärcher entwickelte Mittel, 5 € kostet, dass ist eine 0,5 l Flasche und man soll es 1:10 verdünnen, ergibt also 5 l und ist auch nicht so teuer, ich kann mir gut vorstellen, dass es besser ist! 

Gruß, Frido
#23
13.9.19, 13:11
Ich putze gerade das erste Mal damit. (Mache kurz Pause).
Das funktioniert schon gut. Ob ich schneller bin, weiß ich nicht. Putzen muss man ja trotzdem, auch die Rahmen. 
Das tropffreie Absaugen klappt gut. Dafür muss man aufladen und sauber machen.
Meinen Handabzieher hab ich einfach weggeräumt und gut.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen