Wenn der Kater/die Katze älter ist und nicht mehr so gut hört und beim leichten Anstupsen sehr erschrickt, was ist zu tun? Hier kann Schnalzen helfen.

Ältere Katze hört schlecht - was tun?

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mein Kater ist 16 und hört jetzt öfters nicht so gut und es ist schwer, ihn zu wecken, wenn er am Schlafen ist (ich muss ihm leider immer zu trinken geben, er trinkt nicht von alleine), weil er Zurufe nicht hört und beim vorsichtigen Anstupsen erschreckt er sich dann sehr.

Irgendwann habe ich herausgefunden, dass er auf Schnalzen direkt reagiert. Seitdem geht es viel besser.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

16 Kommentare

7
#1
17.4.19, 15:03
Alten Tieren geht es nicht anders als alten Menschen. Das Gehör wird schlechter, bestimmte Töne in hohen oder tiefen Lagen werden nicht mehr wahr genommen. Deshalb hört der alte Kater zwar
nicht mehr, wenn er angesprochen wird, aber andere Laute nimmt er noch wahr.
Meine älteste Katze wurde bald 20 Jahre, war fit wie ein Turnschuh bis kurz vor ihrem Tod. Aber schwerhörige und erblindete Katzen hatte ich auch, manchmal waren sie sogar dement und wussten nicht mehr wo Katzenklo oder Wassernapf standen. Trotzdem haben wir sie geliebt und gehegt und gepflegt. Ich wünsche Ihnen und dem alten Kater noch eine gute Zeit miteinander.
5
#2
17.4.19, 19:37
@zuckerschnittchen: 
Sehr lieb von Dir, dass Du herausgefunden hast, was ihn erschreckt und worauf er reagiert. 👍
Seit über 40 Jahren hatten/haben wir durchgehend Katzen und die Älteste wurde auch biblische 21 Jahre alt. Durchschnittlich wurden sie 17-18  und in den letzten 1-2 Jahren vor dem Tod litten einige wenige auch an Blindheit oder Taubheit.
Katzen gehen damit aber ganz gut um, wenn der Mensch sich richtig verhält und in diesem Fall reagiert die Katze auf Schnalzen.  Unser damaliger Kater reagierte auf ganz leichtes Streicheln des Rückens mit nur einem Finger kurz vor dem Schwanzansatz. Er spürte es, erschrakt dadurch aber nicht und wachte auf. Das musste er selten, aber manchmal war es nötig: Wir sind nicht gerne ausgegangen, ohne dass er es mitbekam: Vielleicht wäre er aufgewacht und hätte uns gesucht...........
Klickern soll auch helfen, ich habe es aber nie ausprobiert.
2
#3
18.4.19, 09:20
die Katze meines Bruders wurde auch über 20 Jahre alt ... es war so eine "Glückskatze", die werden (warum weiss ich nicht) älter als die anderen
4
#4
19.4.19, 21:41
 @Agnetha: 
Glückskatzen sind aufgrund der Gene zu 90% weiblich und Frauen regieren die Welt 👍😅
#5
19.4.19, 23:50
Das Zumselchen wünscht sich ein Glückskätzchen... Auf Ebay Kleinanzeigen muss man für ein einfaches Hauskätzchen bis 200 € hinblättern, Tierheime stellen z.T. utopische Bedingungen (wollen das Eigentum an der Katz' behalten, und und und...). Anscheinend herrscht Katzenknappheit. Ratlos guck...
#6
20.4.19, 09:24
ich habe meinen Kater damals beim Einkaufen in einem Hofladen "gefunden" und spontan adoptiert (das war nicht geplant) ... war allerdings eine gewöhnliche Tigerkatze ... muss mal meinen Bruder fragen, wie er damals an diese Glückskatze kam (wenn er das noch weiss)
#7
20.4.19, 16:49
@zumselchen: komm mich in spanien besuchen, da hast du die qual der wahl. ich habe zur zeit 10. eine glueckskatze ist auch darunter. koennte dir aber ein 4 wochen altes katerchen anbieten,allerdings schwarz, mit der flasche grossgezogen.🙂
#8
20.4.19, 16:51
du koenntest ins nassfutter mehr wasser mischen, dadurch bekommt er auch mehr fluessigkeit.
#9
20.4.19, 17:06
@datura33: Oh, danke für das nette Angebot, eine solche Reise würde das Zumselchen keiner Katze zumuten  wollen. Aber der Wunsch ist auch nicht so dringlich, entweder die Gelegenheit ergibt sich im Umkreis oder eben nicht.... Und passen muss es auch - schließlich hat Katerchen auch noch ein gewichtiges Wörtchen mitzureden! :-)
#10
20.4.19, 18:55
@zumselchen: 
#11
21.4.19, 17:38
zumselchen : hast Du keinen Bauernhof in der Nähe ? Bald kommen Maikatzen auf die Welt .
#12
21.4.19, 22:29
@Schnuff: Das Zumselchen glaubt nicht mehr so richtig an Maikatzen vom Bauernhof. Der Tierschutz fängt alle frei lebenden Katzen weg und kastriert sie. Dann sitzen sie im Tierheim auf hohen oder unter Schränken, gucken böse und sind unvermittelbar. Und wenn doch mal eine tauglich ist, dann gibt's eine Ortsbesichtigung beim Interessenten und einen Vertrag, wonach das Eigentum beim Tierheim bleiben soll... *toktok*  Ergo: Tierheim scheidet aus, von denen kommt dem Zumselchen niemand über die Schwelle...  
Das Zumselchen wird Augen und Ohren offenhalten und entweder es ergibt sich oder eben nicht.  Es ist ja auch glücklich mit Katerchen. Miezchen lebt draußen und ist mit Sack und Pack in den Nachbarsgarten gezogen, wo sie sich auch verköstigen lässt. Dummerweise ist sie kastriert... wenn man bedenkt, was man für ein Katzenkind auf Ebay Kleinanzeigen hinblättern muss....
#13
21.4.19, 22:55
@zumselchen: Du darfst kein Tier im Internet kaufen ! Du weißt nicht , was Du bekommst ! Wenn kein Bauernhof in der Nähe ist , dann vielleicht Bekannte , die froh sind , dass Du ihnen eins abnimmst......oder einfach mal ein Suchenzettel im Supermarkt ausfüllen .
Dein Katerchen ist schlau , er futtert sich überall durch. 
#14
8.5.19, 18:49
wie wäre es denn mit einem Hörgerät ?😉
1
#15
1.6.19, 22:39
@zumselchen: 
Guten Abend, 
in Mitteldeutschland gibt es noch tolle und bezahlbare Katzen, die man sich sogar im TV anschauen kann.
Immer Mittwoch 19.50 Uhr im MDR, wir haben unsere Katzen auch dort her...
MfG
#16
2.6.19, 00:14
@MDer: Vielen Dank für den Tipp. Allerdings hat sich die Angelegenheit mittlerweile überaus zufriedenstellend erledigt: 
Ein in jeder Hinsicht perfektes Glückskatzenkind ist beim Zumselchen eingezogen. Es kam über e.B.a.y.Kleinanzeigen, war nicht billig, aber es gehört dem Zumselchen allein und ohne Einschränkung/"Schutzvertrag" durch den Tierschutz, was dem Zumselchen wichtig ist. :-)

Tipp kommentieren

Emojis einfügen